1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

100,5

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von jeezbee, 27. Januar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. jeezbee

    jeezbee Benutzer

    REGIONALMELDUNG : 100,5 - das Hitradio schließt das Jahr 2003 mit Rekordumsatz ab [26.01.2004 17:54]
    100,5 - das Hitradio blickt auf das erfolgreichste Jahr seit seines Bestehens zurück. Nach Angaben der Betreibergesellschaft Radio 3000 konnte das vergangene Jahr mit einem Rekordumsatz abgeschlossen werden. Nach Angaben des geschäftsführenden Direktors der Eupener Betreibergesellschaft, Stephan Falk, dürfte die Aktiengesellschaft zum ersten Mal seit 1998 schwarze Zahlen schreiben. Die Höhe des Gewinns werde deutlich über den Zielvorgaben liegen, so Falk.

    Quelle: brf.be
     
  2. jeezbee

    jeezbee Benutzer

    »100'5 - das Hitradio« erstmals mit Gewinn

    »100'5 - das Hitradio« hat das Jahr 2003 mit einem Rekordumsatz abgeschlossen. Seit Bestehen der betreibenden Radio 3000 AG (1998) ist mit knapp über zwei Millionen Euro das höchste Umsatzergebnis erzielt worden.

    Im regionalen Vertrieb wurde das Ergebnis um 9,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr gesteigert. Im nationalen Vertrieb, der von der ARD Sales & Services GmbH und der Westdeutschen Rundfunkwerbung GmbH übernommen wird, stieg der Umsatz um 9,0 Prozent.

    Damit zeige sich, so der Sender, dass die Radio 3000 AG mit ihrer Markenphilosophie den richtigen Weg eingeschlagen habe. Stephan Falk, geschäftsführender Direktor: »Die Verstärkung des Marketing-Teams und der Aufbau einer Marketing-Service-Unit waren entscheidend. Durch die Erweiterung des Portfolio im Vermarktungsbereich, hier mit 107,8 Antenne AC in der neuen Euregio-Kombi und in der Einzelvermarktung sowie mit der exklusiven Vermarktung von RTL Radio NRW-Fenster, wird dies auch in Zukunft ein Funkangebot sein, an dem man in West-NRW nicht vorbeikommt.«

    Mit diesem Rekordumsatz hat die Aktiengesellschaft aus Eupen erstmals die Gewinnzone erreicht. »Wie hoch der Gewinn sein wird, möchte ich erst nach dem geprüften Jahresabschluss sagen. Er wird auf jeden Fall deutlich über dem angestrebten Betriebsergebnis liegen«, so der geschäftsführende Direktor.

    @


    quelle : Grenz Echo.be
     
  3. NRWDR

    NRWDR Benutzer

    Unverdient

    Erfolg den sie nicht Verdient haben!
    Die Musik 0 8 15 und ohne Profil, die Moderationen sind eigetnlich keine weil sie kein Thema haben sondern nur dern nächste Titel angesagt wird. 100' 5 lebt von der fehlenden Konkurrenz, besonders im Kreis Heinsberg und in MG.
     
  4. muted

    muted Benutzer

    2 Millionen Umsatz pro Jahr? Ist ja nicht so viel, wenn man bedenkt, dass ein kleiner Bürgersender OHNE PROMOS UND GEWINNSPIELE schon etwas mehr als ne halbe mille EUR im Jahr verschlingt...
     
  5. walli_ac

    walli_ac Benutzer

    @NRWDR: Nicht verdient? Offenbar doch, oder? Iss eh subjektiv...

    Aber's macht doch nachdenklich, dass das von Dir ja nicht ganz falsch abgebildete Bild vom Programm offenbar erfolgreich ist, oder? Ein großer Teil der Menschen im Sendegebiet scheint genau das zu mögen.

    Außerdem: Mehr Content = mehr Ausgaben = weniger Gewinn.
    Warum mehr machen, als nötig?

    Grüße,

    walli
     
  6. Aktiv

    Aktiv Benutzer

    Richtig walli, ein konkurent fällt ja weg! Aachen 100,1 mit Radio NRW ich finde das grottenschlecht und bestimmt viele Aachener auch. Und 107,8 ist ja im Prinzip Heimspiel!
     
  7. walli_ac

    walli_ac Benutzer

    @Aktiv: Naja, die Konkurrenzsituation hat sich doch nicht geändert. Aachen 100,eins ist und bleibt ja nach wie vor.

    Du denkst - mutmaße ich jetzt mal - als Radiomann - und aus unserer Pespektive klingt der radioNRW-Mantel natürlich dröge - aber ich behaupte mal: Ein Teil der Hörer merkt's gar nicht.

    Ein anderer Teil freut sich über die ordentlichen radioNRW-Nachrichten und professionelle - auch weibliche Mods und endlich wieder fette Gewinnspiele. Nur die Freaks und ein Teil der P1's werden das alte 100,eins vermissen - und trotzdem weiter einschalten und sich mit der Zeit dran gewöhnen.
    Und da in Aachen auch kein anderer den Mantel hat, wird sich sicher ein Publikum für diese Art des Programm-Angebotes finden.

    Ich sehe das gar nicht so schwarz. Einerseits motzen hier immer alle über das inhaltsleere, hart formatierte Programm von 100'5 - dann macht mal einer wieder mehr Content und weniger modernes Formatradio - iss auch nicht gut... nun haben wir doch endliche 3 völlig unterschiedlich ausgereichtete Formate - besser geht's doch nicht!

    Die nächste MA wird uns mehr wissen lassen...

    Grüße,

    walli
     
  8. Aktiv

    Aktiv Benutzer

    Aachen 100,1 einschalten ja klar ab und an mache ich das auch noch aber halt nicht mehr so oft wie früher. Früher war aachen 100,1 ein " Lebensgefühl" genau wie es Rtl mal war. Viele Grüße in das Saarland! Höre jetzt abends immer öfters Hitradio Saarland
     
  9. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    So ein Billigläufer ist 100,5 auch nicht. Schliesslich hat der BRF da erst mal viiiiiiel Franken reingepumpt., bevor jetzt ein paar Euros rausgucken. Nur wird hier halt mehr Kohle fürs Marketing verwendet als fürs Programm.
    Daß 100,eins im NRW-Onair-Design bescheiden klingt, hab ich ja schon im anderen Thread kundgetan.
    Allerdings hat Walli recht: Die Mehrheit wirds nicht merken und die mittägliche Infoshow ist zB durchaus ein Gewinn, ebenso das moderierte Abend/Nachtprogramm.
    Warum bloss kann man nicht einzelene Elemente aus Oberhausen übernehmen...?
    Die Playlist zB könnte man sich sparen und vor allem wieder eine eigene Stundenuhr fahren. 100,1 setzt jetzt Werbung zur gleiche Zeit wie 100,5 und Eins Live.

    Warum wird denn bei 100,5 jetzt mittllerweile ge"ihr"t? Wollen die allmählich ihre Zuhörerschaft verjüngen und sich so besser zu Antenne AC abgrenzen?
     
  10. NRWDR

    NRWDR Benutzer

    @ Radiocat
    Weil doch jeder "moderne" Sender inzwischen duzt und es einfach persönlicher klingt.

    Bin auch mal gespannt auf die nächste MA, vor allem was 100,eins betrifft. Das Problem an der Umstellung aufs NRW Format ist ja, dass 100,1 vorher auch schon gar nicht mal schlechten Content hatte, nur eben weniger aus Politik und Wirtschaft in ganz Deutschland oder NRW, sondern auf lokaler Ebene. War halt ein [COLOR=orange]24-Stunden-Stadtradio[/COLOR]. Und diese 24 Stunden sind jetzt um die Dauer des Rahmenprogramms gekürzt worden. Damit ist ein großer Teil persönlicher Identifikation der Hörer mit dem Sender verloren gegangen.

    Bin mir sicher, das werden dei meisten aufmerksamen Hörer auch merken und es entsprechend quittieren.
     
  11. walli_ac

    walli_ac Benutzer

    > Radio hören könnte so schön sein!

    Wie wahr! ;)
    Gefällt mir der Spruch, NRWDR!

    Gilt übrigens auch für's Radiomachen! ;)
     
  12. NRWDR

    NRWDR Benutzer

    schön dass er dir gefällt.
    Aber was soll man auch anderes sagen wenn man in NRW wohnt (darum ja auch der nick).
    Hab den unterschied erst wirklich festgestellt als ich vor 2 Jahren nach Aachen gezogen bin, wo die Radiolandschaft doch deutlich bunter ist.
     
  13. RADIO MUSS SEIN

    RADIO MUSS SEIN Gesperrter Benutzer

    @

    mit 100,5-Das Hitradio macht es ja auch viel mehr Spass, nicht nur in und um Aachen,sondern grösstenteils auch in NRW!
    Und das macht den Unterschied zu den Lokalfunksendern mit Radio Nrw aus Oberhausen.
    Da kann man 100,5-das Hitradio nur gratulieren!
    Weiter so,Ihr da in Eupen in Belgien!
    Und Ihr vermarktet ja sogar Antenne AC und RTL radio in NRW.
    Viel Erfolg weiterhin und alles Gute.
     
  14. Ashdown

    Ashdown Gesperrter Benutzer

    preise runter. mehr leute. einnahmen rauf. ausgaben rauf. umsatz rauf. einfache sache. gewinn rauf? weiß ja noch keiner.
     
  15. walli_ac

    walli_ac Benutzer

    ...versteht auch keiner.
     
  16. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    Naja, das Ihr geht noch, SWF3 hat das grösstenteils schon in den 80ern gemacht, um das Gefühl einer "Community" zu vermitteln.
    Albern und peinlich finde ich das oft als "persönlich" angepriesene "Du".
    Erstens komme ich mir da isoliert vor und zweitens möchte ich nicht dauernd von meinem Radio mit "Hey DU!" angesprochen werden.
    Es mag zwar Leute geben, die sich auch mit ihrem Kühlschrank unterhalten, aber das ist mir einfach zu aufdringlich, vor allem wenn es diese sich inflationär verbreitenden weiblichen, unter25 Piepsstimmen sind. (Hey, ich bins, Deine kleine unausstehliche Schwester, die von Deinen Eltern immer das bekommt, wonach Du vergeblich gebettelt hast und die Dich jetzt auch noch im Radio nerven darf...pfffffrrrääätschibätschi...und darum spiel ich nur für Dich nochmal den neuen Song von Shania Twain!)
     
  17. NRWDR

    NRWDR Benutzer

    lol
    von welchem sender sprichst du genau? :D :D
     
  18. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    von keinem Bestimmtem.
    Da liessen sich zahlreiche Namen einfügen
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen