1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

20 Jahre Mauerfall – Erfahrungen mit den Ost-DJs / -Moderatoren?

Dieses Thema im Forum "Auszeit" wurde erstellt von radiovictoria01, 03. November 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. radiovictoria01

    radiovictoria01 Benutzer

    Der Mauerfall ist fast genau zwanzig Jahre her und in diesem Forum sind einige user vertreten, die erst seit dieser Zeit "Westluft" schnuppern. Und vielleicht mit vollkommen neuen Arbeitsbedingungen und Präsentationen (Westimport) konfrontiert wurden.
    Würde vielleicht nicht nur mich interessieren, wie das damals war, mit welchen Schwierigkeiten man zu kämpfen hatte... oder dieses oder jenes Anekdötchen.

    Ich erinnere mich z.B. -auf Discotheken bezogen- daß ich einmal einem hoffnungsvollen DDR-DJ mit "Diplom" und "Zeugnis" gegenüberstand, der mich dann wirklich fragte, welche Platten er auflegen solle... und in welcher Reihenfolge.
    hmmpppfff.
     
  2. Reh

    Reh Benutzer

    AW: 20 Jahre Mauerfall – Erfahrungen mit den Ost-DJs / -Moderatoren?

    Gleich kommt wieder ein gewisser User um die Ecke, der etwas von feindlicher Übernahme oder ähnlich schreibt. Ich sehe es förmlich kommen bei der Frage, wie sich der Osten an den Westen angepasst hat. :D
     
  3. Zwerg#8

    Zwerg#8 Benutzer

    AW: 20 Jahre Mauerfall – Erfahrungen mit den Ost-DJs / -Moderatoren?


    Ich habe keine "Einstufung" ("Diplom"), nach der Wende aber trotzdem über zehn Jahre lang mein Geld NUR damit verdient, auch Radio gemacht. Mein Steuerberater sagte mal, als er meine Steuererklärung gemacht hat: "Ich wußte bisher nicht, daß man mit "diesem Hobby" so viel Geld verdienen kann..."

    Ich weiß nicht, welchen Dorf-DJ du da getroffen hast. Im Normalfall haben Ossi-DJs sehr viel Zeit vor dem Radio verbracht und haben daher auch viel Hintergrundinformationen & Geschichte(n) mitbekommen. Hätte ich einige knifflige Quizfragen lösen können, wenn ich wirklich so strohdumm wie dein Beispiel-Dorf-DJ wäre?

    Immer die neuesten Maxis, immer die neuesten Hits! Das ging sogar soweit, daß der eine DJ am Samstagabend mit der Mugge begann, während der andere DJ noch die Hitparaden zuhause mitschnitt. Dann rannte er mit dieser Kassette zur Veranstaltung, damit die Neuvorstellungen X, Y & Z auch noch rechtzeitig auf der Mugge gespielt werden konnten.



    rv1, in Leipzig ist dir dein eingangs geschildertes Erlebnis garantiert nicht passiert! Da leg ich fast meine Hand ins Feuer...


    Grüßle Zwerg#8
     
  4. radiovictoria01

    radiovictoria01 Benutzer

    AW: 20 Jahre Mauerfall – Erfahrungen mit den Ost-DJs / -Moderatoren?

    Nein, das war "hier drüben" :D. Im Osten bin ich bislang über die Linie Erfurt-Jena-Weimar-Halle Neustadt nicht hinausgekommen....
    Jener dieser DJ erzählte mir was von einem "Führerschein" oder "Diplom", was man in der DDR ablegen mußte, um solche "Tanzabende" zu gestalten und sich offiziell als "DJ" bezeichnen zu dürfen (es war so ein anderer Begriff, irgendwie was mit "plattenauflegender Alleinunterhalter" oder oder- kriege es nicht mehr zusammen.
    Weiß nur, daß wir uns alle an dem Abend vor Lachen ausgeschüttet und dann kollektiv sinnlos besoffen haben.... Ist aber schon eine Weile her!
     
  5. Zwerg#8

    Zwerg#8 Benutzer

    AW: 20 Jahre Mauerfall – Erfahrungen mit den Ost-DJs / -Moderatoren?

    Schallplattenunterhalter, lautet der Fachbegriff.

    Sie, verehrter rv-führende-Null-1, werden hiermit gleich mal zur Aircheck-Auswertung vorgeladen. Komm'se am Besten gleich mal mit... ;)

    Von wegen 700 Mio verkaufte Schallplatten. 70 Mio. vielleicht...

    Grüßle Zwerg#8
     
  6. count down

    count down Benutzer

    AW: 20 Jahre Mauerfall – Erfahrungen mit den Ost-DJs / -Moderatoren?

    Was war denn ein "Discotheker", Zwerg-Raute-Acht?
     
  7. Zwerg#8

    Zwerg#8 Benutzer

    AW: 20 Jahre Mauerfall – Erfahrungen mit den Ost-DJs / -Moderatoren?

    Ich weiß nicht was du meinst. Den Begriff "Discotheker" gab es nicht offiziell in der DDR. Aber ich schau mal in der Wiki nach. Vielleicht habe ich "am Ende" ja etwas verpasst.

    Ich merke, du bittest indirekt auch um eine Aircheck-Auswertung. Ich finde immer etwas, und sei es auch nur ein Zeitzeichen mitten in einer Falschfahrermeldung... ;)

    Grüßle Zwerg#8



    Sooooo nicht, liebe Freunde.... ;)
     
  8. Zwerg#8

    Zwerg#8 Benutzer

    AW: 20 Jahre Mauerfall – Erfahrungen mit den Ost-DJs / -Moderatoren?

    http://de.wikipedia.org/wiki/DJ#DJs_in_der_DDR


    Wie schon gesagt - gegen Ende der DDR. Diese Begrifflichkeiten sind an mir vorbeigegangen.


    Ich war immer DJ.

    Zwergi
     
  9. radiovictoria01

    radiovictoria01 Benutzer

    AW: 20 Jahre Mauerfall – Erfahrungen mit den Ost-DJs / -Moderatoren?

    Wenn Du es glaubst.... :D.

    Aber schön, daß Du hörst... was man nachts so sinnlos vor sich her brabbelt, gelle? :D
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen