1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

2014 zum letzten Mal Rock am Ring

Dieses Thema im Forum "Auszeit" wurde erstellt von HeavyRotation25, 30. Mai 2014.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. HeavyRotation25

    HeavyRotation25 Benutzer

    Echte Rock und Festivalfans dürften erschüttert sein, in diesem Jahr ist Schluss mir RAR in der Eifel, nach 29 erfolgreichen Jahren!

    Grund ist, dass der neue Nürburgring Besitzer Capricorn mehr Profit aus dem Festival schlagen wollte und sich deshalb nicht mit dem Veranstalter Lieberberg einigen konnte. Das bedeutet das Ende des Festivals am Ring, man denkt über eine andere Location nach. Diskutiert wurde schon vor einigen Monaten über ein Gelände in Mainz.

    Generell scheint Capricorn nicht sonderlich am langfristigen Erfolg vom Nürburgring interessiert zu sein, auch Rennveranstaltungen sollen gestrichen werden.

    Neben Wacken gilt RAR als größtes Festival in Deutschland, über den Erhalt von Rock im Park, der kleinen Schwester von RAR, wurde noch nichts berichtet.

    Schade!
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Mai 2014
  2. NOWORUKA61

    NOWORUKA61 Benutzer

    "Rock am Ring" soll nach dem Willen von Veranstalter Lieberberg ab 2015 in Mönchengladbach stattfinden. Wie er dem WDR am Montag bestätigte, hat er der Stadt ein Konzept vorgelegt, das die Veranstaltung auf dem ehemaligen Gelände des Nato-Hauptquartiers vorsieht.
    Entschieden ist noch nichts: Die Stadt Mönchengladbach und der Eigentümer des Geländes, der Bund, müssen noch ihr Okay geben. Weil der neue Betreiber des Nürburgrings die Verträge gekündigt hat, findet das Traditionsfestival 2014 zum letzten Mal in der Eifel statt. (Quelle: WDR Text vom 2.6.2014)
     
  3. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    Mut Musik hatte dieses Festival in den letzten Jahren ja auch nur noch bedingt etwas zu tun.
     
  4. grün

    grün Benutzer

    Stimmt. Der Lack von "RAR" ist schon lange ab. Früher wars m. E. viel besser. Man sollte dieses Ganze besser ganz aufgeben.
     
  5. dramaking

    dramaking Benutzer

    @Manni und grün: Ihr werdet einfach zu alt.
    Offensichtlich wandert ihr schon langsam von der SWR1- in die SWR4-Zielgruppe.
    Gestern habe ich auf der Autobahn ein junges Mädel überholt, das auf die Rückscheibe ihres Transportmittels "RAR" geschrieben hatte. Die Begeisterung bei denjenigen, für die dieses Festival gemacht wird, scheint nach wie vor ungebrochen zu sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 06. Juni 2014
  6. Ganztageshörer

    Ganztageshörer Benutzer

    Ist Euch schon aufgefallen, daß SWR3 sein "Rock-am-Ring-Radio" auf DAB+ überträgt? :thumpsup:
     
  7. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    @dramaking
    Die Begeisterung für Rock am Ring ist sicherlich ungebrochen. Aber wegen der Musik?
    Ich bin sicherlich zu alt, das hast Du richtig erkannt, weil ich diese Form von Saufen, Grölen, Partymachen, Enthemmen und Entblößen nun wirklich nicht mehr brauche.
     
  8. doglife

    doglife Benutzer

    Wenns nur darauf ankommt, dann kann man auch den Karneval beerdigen, die Bierzelte mitsamt Oktoberfest, die Aprés-Ski-Parties canceln, dumpf vor dem Rechner dahinvegetieren und brav in der Rentner-Bravo blättern...
     
    Zuletzt bearbeitet: 06. Juni 2014
  9. Inselkobi

    Inselkobi Benutzer

    Einverstanden, einverstanden, einverstanden, blödsinn, blödsinn.
    Wenn schon, dann bitte entweder Rentner-Polizei spielen, oder Ruhrpott-Sportler werden, damit man wenigstens noch was vom Leben hat.

    Davon abgesehen:
    Musst Du ein armseeliges Leben führen, wenn es außer den von Dir genannten Dingen nichts anderes im Leben gibt.
     
    Mannis Fan gefällt das.
  10. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    Jeder kann machen, was er will und Spaß haben, an was er will. Ich habe nur für mich gesprochen. Ich brauche bestimmte Dinge nicht (mehr).
     
  11. Bend It

    Bend It Benutzer

    Ach. Ich höre gerade zu und es läuft...Musik.
    Heute Abend noch Editors und Kings Of Leon. Das sind doch klasse Bands.

    Das bei Open-Air gesoffen, gekifft, Trips eingeworfen und gef.... wird ist doch normal und war vor 40 Jahren auch schon so.
     
    Zuletzt bearbeitet: 06. Juni 2014
  12. grün

    grün Benutzer

    In Ordnung.

    Aber garantiert wirds davon zumindest auf SWR3, dem eigentlichen "Hauptsender" des Festivals nicht so viel im Programm geben oder eben erst zu später Stunde?

    Statt dessen läuft gerade ein Konzertausschnitt von Reamon, die für mich mal rein gar nichts mit Rock zu tun haben, das meine ich mit "der Lack ist ab".

    Da nutzt mir auch kein "Rock-am-Ring-Radio", welches überwiegend eh nur am eigentlichen Festivalort zu empfangen ist, es sei denn, man hat DAB+.
     
  13. Inselkobi

    Inselkobi Benutzer

    Ach kommt schon; um mir den RaR anzuhören muss ich weder in der Region des Senders wohnen, noch ein DAB+-fähiges Gerät bevorraten. Es reicht, wenn ich EinsPlus auf meinem Fernseher oder Receifer anschalte und mir die Veranstaltung darüber ansehe, bzw. anhöre. Das geht ggf. auch per relativ schmalbandiger Internetversorgung in relativ gutem Klang (bis zu 96 kbps/44 kHz AAC(+)). Alternativ dazu gäbe es auch noch die Möglichkeit per Livestream.

    ABER: Ja, Reamon, Cro & Co. bei RaR und dann noch einer der genannten direkt vor Iron Maiden? Sorry, aber GUT geht anders!
     
    Zuletzt bearbeitet: 06. Juni 2014
  14. doglife

    doglife Benutzer

    Der Unterschied ist, hmm...dabei sein ist wie guter Sex...
    Buchstabensuppe lesen und verstehen, dann antworten...
    ...Gosch halte...
     
  15. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    Immer diese Untertöne.
    Vielleicht macht Rock ja auch wirklich aggressiv ... - ich mochte es eigentlich bisher nie glauben.
     
    Fall Guy und Inselkobi gefällt das.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen