1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

25 Jahre B5 aktuell – Veränderungen?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Steffl, 03. Mai 2016.

  1. Steffl

    Steffl Benutzer

    B5 Aktuell feiert am 6. Mai 2016 seinen 25. Geburtstag. Was meint Ihr, nimmt der BR das Datum zum Anlass, um B5 aktuell einen neuen Anstrich zu verpassen. In letzter Zeit hat der BR an seinem Informationsangebot viel erneuert. Es entstand BR24 und die Rundschau im BR Fernsehen wurde aufgefrischt. Sie schlüpfte in das neue Design von BR24. Beim Start der neuen Rundschau hieß es „Dann startet die neue Rundschau … mit neuer Erkennungsmelodie, die schon bald auch in anderen Informationssendungen des BR auftauchen wird.“

    http://www.br.de/mediathek/video/sendungen/nachrichten/rundschau-relaunch-pk-102.html

    Eine erste Änderung konnte ich schon ausmachen. Am kommenden Sonntag geht die Inlandschronik und die Auslandschronik in der neuen Sendung „Politik und Hintergrund“ auf.
     
  2. Redakteur

    Redakteur Benutzer

    Seit 6 Uhr sind tatsächlich neue Jingles im Einsatz. Klingt alles relativ zurückhaltend und etwas "symphonisch", auch wurde das typische, sieben Töne starke B5-Motiv wohl geopfert.

    Anlässlich des heutigen Geburtstages wird auf B5 ab 17 Uhr eine Podiumsdiskussion aus dem Münchner Funkhaus übertragen.
     
    Johny24 gefällt das.
  3. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    Zuletzt bearbeitet: 09. Mai 2016
  4. DigiAndi

    DigiAndi Benutzer

    Ich habe bisher nur den Ausschnitt gesehen/gehört, aber Herrn Jung ist scheinbar nicht ganz klar, dass nicht jeden Tag der Intendant und der Rundfunkrat durch die Redaktionen laufen und den Journalisten ihre Beiträge abnehmen. Eine Debatte, dass private Medien nicht weniger, sondern eher mehr beeinflusst sein dürften, findet dagegen nie statt.
     
  5. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

    Derzeit ganz schön - wenngleich auf "Dorf-Ebene" - in Thüringen zu sehen. Da hat die TLM paar Dorfbeschallungsanlagen an Vogtlandradio vergeben und die Politiker wichsen sich grad einen dran ab, daß sie die Bewerbung von Vogtlandradio unterstützt haben.

    Die Unterstützung eines Programmveranstalters ist eine Beeinflussung, denn damit wird festgelegt, welcherart Inhalte letztlich auf die Antenne kommen und welches Unternehmen also dort versuchen darf, Geld als akustischer Werbeträger zu verdienen.

    Nein, nichts gegen Vogtlandradio, aber es wäre naiv zu glauben, bei den Privaten liefe alles ohne Einflußnahme. Es geht ja schon viel früher los: bei der Entscheidung, ob und welche Frequenzen an den Privatfunk fallen. Diese Entscheidung ist auch eine politische Entscheidung (Staatskanzlei).

    Was den BR betrifft: bei Einflußnahme der mit absoluter Mehrheit regierenden CSU wäre ein derart progressives und mit zahlreichen echten ökologischen und spirituellen Themen/Sendungen gefülltes Programm wie Bayern 2 gar nicht möglich. Da laufen teils Sendungen, die ganz klar in Richtung einer Zukunft zeigen, mit denen fast alle Parteien heutiger Prägung nicht allzu glücklich wären, da ihre Macht und Bedeutung schlichtweg massiv sinken und durch tatsächliche Werte und Kriterien ersetzt würden. Stichpunkt beispielsweise Tiefenökologie.

    Ich habe mich immer gewundert, wie so etwas wie Bayern 2 in Bayern möglich ist. Es zeigt aber: da bestehen deutliche Freiräume. Deutlich mehr als anderswo (z.B. MDR, hr, NDR). Womit der Fokus, wo die inhaltlichen Bandagen herkommen, wohl eher auf Funkhaus-Interna und dort gepflegte Selbstverständlichkeiten rücken sollte und weg von der Landespolitik.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Mai 2016
  6. KingFM

    KingFM Benutzer

    Bin beim stöbern im Netz durch Zufall auf die neuen Jingles gestoßen. Nämlich als ich auf der Grooveworx-Seite unterwegs war. Danach habe ich mal wieder im Radio B5 eingeschaltet um es mir live anzuhören. Das Grund-Sounddesign ist auf die neue Rundschau abgestimmt worden. Wegen der starken Ähnlichkeit vermute ich, dass Grooveworx auch das Sounddesign für die Rundschau produziert hat.

    Da mindestens die letzten zwei Verpackungen von Audionplus kamen, finde ich die Umstellung etwas schwierig. Wenn auch die Hauptnachrichten-Melodie noch ganz erträglich ist, finde ich, dass beispielsweise bei den Wetterbetten - die auch als Backtimer eingesetzt werden - ein großer Rückschritt gemacht wurde. Da kommt Grooveworx nicht annähernd an die Vorgänger heran. Schade, aber wichtiger sind sicherlich die Informationsinhalte...
     
  7. DigiAndi

    DigiAndi Benutzer

    Sehe ich auch so. Es ist schade um das bisherige Sounddesign von B5 aktuell.
     
    Kohlberger91 gefällt das.

Diese Seite empfehlen