1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

70 Jahre "Echo des Tages"

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Maschi, 01. Oktober 2016.

  1. Maschi

    Maschi Benutzer

    Die älteste Zeitfunksendung im deutschen Radio ging am 1. Oktober 1946 erstmals auf Sendung. Sender, Sendelänge, Sendeplatz und die Kennung änderten sich, die Sendung blieb bis heute.
    Das "ZeitZeichen" widmete sich heute diesem Jubiläum, schon beachtlich in der heutigen Zeit und mal schauen, wie lange es noch so bleibt, zuletzt regte der Rundfunkrat ja mal eine Vorverlegung auf 18 Uhr an, abwarten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 01. Oktober 2016
    NOWORUKA61 und ThoRr gefällt das.
  2. ThoRr

    ThoRr Benutzer

    Wobei man allerdings bei einer Vorverlegung auf 18 Uhr nur noch 25 Minuten zur Verfügung hätte - es sei denn, man setzt die Nachrichten um 18 Uhr dann aus. Hauptsache, man macht aus dem Echo des Tages kein "WDR aktuell extra", um die "Dachmarke" zu stärken, wie das derzeit ja auch in Kreisen in, in denen es nicht nur auf Inhalt ankommen sollte (was ja eigentlich auf jeden ÖR-Sender zutrifft), sondern die Zielgruppe sich auch vor allem aus diesem Interesse an Inhalten erschöpft, äußerst in ist.
     
    NOWORUKA61, Maschi und DigiAndi gefällt das.

Diese Seite empfehlen