1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

90er-Jahre-Tag bei WDR 2

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von radiofunky, 14. April 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. radiofunky

    radiofunky Benutzer

    WDR 2 hat heute den ganzen Tag über musikalisch und journalistisch die 90er Jahre gewürdigt.
    Gut. :)
    Hier zeigte sich, dass öffentlich-rechtliche Sender eben doch manchmal über ihren Schatten springen können (und sich trauen!)
    Ungewöhnliche, selten gespielte (manchmal zu recht vergessene) Musik und Schnipsel-Gespräche mit Kollegen und Korrespondenten.
    Das war mal ein spannender Tag, auch wenn man sich mehr O-Töne aus dem riesigen WDR-Schallarchiv gewünscht hätte. :(
    Angenehme Moderationen von Quoos, Brackmann und Steinmetz.
    Vor allem gefielen mir die Takes mit Horst Kläuser, der mal wieder in die Klamotten-Kiste seiner eigenen Erlebnisse greifen durfte - ein guter Reporter ohne Allüren und bemerkenswertem Erfahrungsschatz. Immer wieder angenehm einen echten Profi zu hören.
     
  2. Imperator.Rex

    Imperator.Rex Benutzer

    AW: 90er-Jahre-Tag bei WDR 2

    So, der 90er-Tag ist vorbei. Und ich hab fleißig mitgehört.

    Das Tagesprogramm fand ich ehrlich gesagt nicht so toll. Und das lag nicht nur an Herrn Quoos und Frau Brackmann, sondern vor allem auch an der Musik. Hier hätte ich mir mehr Titel gewünscht, die sonst nicht im WDR 2-Programm laufen. Überraschungen haben hier klar gefehlt. Deswegen hab ich auch recht bald abgeschaltet; aber der weitere musikalische Ablauf ist ja anhand der Playlist rekonstruierbar.

    Dagegen war das Abendprogramm mit den XXL-Titeln aus den 90ern einfach nur klasse. Musikmischung perfekt vom ersten bis zum letzten Lied. Besten Dank an Detlev Steinmetz für diese tolle Sendung! :)
     
  3. radiofunky

    radiofunky Benutzer

    AW: 90er-Jahre-Tag bei WDR 2

    Hallo Rex,

    aber selbst WDR 2 besteht nicht nur aus Musik.

    Ich fand, dass da ne ganze Menge hübsche Gespräche/Beiträge drin waren, die Spaß machten. (Wäre witzig gewesen zu hören, was ein Manfred Erdenberger aus den Ereignissen der 90er Jahre gemacht hätte)

    Der 90er Jahre Tag bei WDR 2 war viel besser als manche andere gequälte Aktionen im Laufe des Jahres, selbst die Hörerwünsche und - -mails waren erträglich (bis auf die, die ihre Katze grüßte ....). Ich fand ganz gut, daß sie den Kläuser wieder ausgebuddelt hatten.

    Mir fehlten O-Töne aus den 90ern und hin und wieder klassische Hits aus den 90ern und nicht die "intellektuellen" B-Seiten.
     
  4. Imperator.Rex

    Imperator.Rex Benutzer

    AW: 90er-Jahre-Tag bei WDR 2

    Liest sich jetzt vielleicht etwas arg negativ, was ich vorhin geschriebe habe.
    Aber wir wollen den Sender jetzt auch mal nicht übertrieben loben, nicht dass man noch auf die Idee kommt künftig - wie die SWR-Programme :D - wöchentlich einen 70er-, 80er-, 90er- oder was weiß ich was für einen Tag zu veranstalten...

    Naja, ich werd mir morgen früh (sobald die Playlist vom Musikclub verfügbar ist) erstmal die Zeit in iTunes vertreiben, XXL-Titel suchen. ;)
     
  5. Tweety

    Tweety Benutzer

    AW: 90er-Jahre-Tag bei WDR 2

    Warum nicht? Wenn es vernünftig gemacht wird, hab ich nichts dagegen.
     
  6. Imperator.Rex

    Imperator.Rex Benutzer

    AW: 90er-Jahre-Tag bei WDR 2

    Naja, einmal weil der - ich sag mal - Reiz eines solchen Thementages verloren geht, wenn man es ausreizt, denn so wird aus der Freude darüber schnell ein "Ach nee..., nicht schon wieder!".
    Dazu kommt, dass man natürlich durch so ein Tag auch immer Hörer verprellen kann, vor allem auch was die Musik angeht. Der Flowerpower- oder 68er-Tag ist so ein Beispiel: Für Leute, die mit dieser Zeit nichts am Hut haben, war das musikalische Programm nur schwer erträglich. Aber darüber wurde damals in einem anderen WDR 2-Thread glaub ich sogar Kritik geäußert.
     
  7. Tweety

    Tweety Benutzer

    AW: 90er-Jahre-Tag bei WDR 2

    Das Risiko besteht ohne Zweifel, aber da es sich ja nur um einen Tag handelt, werden diese Hörer auch wieder zurückkommen. So schrecklich viel Auswahl an Musikprogrammen hat man ja in NRW nicht. Andererseits sollte man als Radiomacher so nicht an die Sache rangehen. Wenn ich im Vorfeld schon mit der Überlegung rangehe, wenn ich damit eventl. verprellen könnte, dann hat man schon verloren, bevor man überhaupt angefangen hat. Da muss man als öffentlich-rechtliche Welle drüberstehen. Wenn man aber z.B. alle paar Monate so einen Tag machen würde, fände ich das schon ganz ok. Wobei WDR 2 da natürlich wieder mal spät dran ist, die anderen Sender haben sowas ja schon sehr lange im Programm.
     
  8. Imperator.Rex

    Imperator.Rex Benutzer

    AW: 90er-Jahre-Tag bei WDR 2

    Nun, der 90er-Tag ist ja nicht der erste Mottotag auf WDR 2: 2007 gabs den bereits erwähnten Flowerpowertag, 2008 dann 68er-, 80er- und "Made in Germany"-Tag.
    Und ich denke die Wahrscheinlichkeit ist recht groß, dass man sich für Pfingsten auch wieder was Nettes einfallen lässt. ;)
     
  9. Niklas20

    Niklas20 Benutzer

    AW: 90er-Jahre-Tag bei WDR 2

    Also ich finde diese Mottotage sehr gut aber sowas muss doch nicht jede WOche stattfinden. ICh freue mich auch sehr auf die Pfingsttage und bin gespannt wovon wir überrascht werden. Allgemein finde ich außerdem, dass das Musikprogramm am Tag ja nun wirklich deutlich besser geworden ist speziell durch die Klassiker ( vorhin im Mittagsmagazin lief Roy Orbison mit Pretty woman ) wobei die ARD-Schrottnacht grundsätzlich alle guten Vorsätze wieder zerstört, kann der WDR nicht wieder in ein eigenes Nachtprogramm investieren das regt mich echt auf.
     
  10. wineandradio

    wineandradio Benutzer

    AW: 90er-Jahre-Tag bei WDR 2

    Ich finde, dass radiofunky durchaus recht hat.
    Ja, andere haben es vielleicht auch schon mal gemacht, und nein, ein "Themen-" oder "Generation-"Tag ist nicht die originellste aller Ideen.
    Aber er war gut vorbereitet und - wenn man mal eine Sekunde über die Musikauswahl hinaus die Ohren aufsperrt - es waren eine ganze Menge Inhalte drin, die so vermutlich bei Privatfunkern nicht zu finden gewesen wären.
    Und das ist doch auch was, oder?
     
  11. djs

    djs Benutzer

    AW: 90er-Jahre-Tag bei WDR 2

    Mir hat's auch sehr gut gefallen, zumindest am Vormittag mit Stefan Quoos. Nachmittags und Abends konnte ich leider nicht mehr hören.

    Das mit den O-Tönen habe ich mir auch gedacht, ein paar mehr hätten's ruhig sein können.
     
  12. Funkbude

    Funkbude Benutzer

    AW: 90er-Jahre-Tag bei WDR 2

    Auch war ich recht gespannt darauf, wie die in meinen Augen etwas konservative Musikredaktion dieses Thema angeht.
    Sehr überrascht war ich von Titeln wie "The Power" von "Snap" um 9 Uhr morgens:D, wie auch "Dimples D" mit "Sucker DJ" um die Mittagszeit. Das sind für WDR 2 und dessen Hörer ungewohnte Titel , zeigen aber, das die Musikredaktion durchaus bereit war ein paar Dinge außer der Reihe zu wagen.
    Das an solch einem Tage die "Hits" im Vordergrunde standen, kann ich durchaus verschmerzen. Zum Glück hielten sich die üblichen Verdächtigen für dieses Jahrzehnts bei der Titelauswahl in Grenzen und auch ein paar Perlen durften im Programm Platz nehmen. Größte Überraschung für mich war der play von "Mc Sar & the Real Mc Coy mit Another Night", denn der dürfte, neben einigen anderen Songs Premiere auf WDR 2 gefeiert haben.;)

    Die Abendsendung war durchaus hörenswert. Meiner Meinung nach hat man aber wenigstens bei 2 Titeln u.a. "Cher" und Michael Jackson kein so glückliches Händchen bei der Auswahl der Langversion gehabt. Auch fand ich die Bermerkung des Moderators, das die Musik von Snap, wie auch anderen Gruppen dieses Genres eine Sünde der Neunziger seinen, nicht unbedingt angebracht.

    Insgesammt betrachtet hat man es bei WDR 2 aber durchaus geschafft ein recht breites Spektrum an Musik der Neunziger Jahre über den Äther zu schicken.

    Für den nächsten Thementag der Neunziger, würde ich am Abend gern mal ein paar Raritäten und vergessene Songs der neunziger Jahre hören wollen.
     
  13. Imperator.Rex

    Imperator.Rex Benutzer

    AW: 90er-Jahre-Tag bei WDR 2

    Würde ich nicht drauf wetten. Früher im Nachtleben (lang ists her... :D) liefen andauernd Lieder dieser Sorte. Und auch Jürgen Mayer - so mein Eindruck - bringt, wenn er mit Zwei am Sonntag dran ist, gelegentlich vergleichbare Musik mit.

    Da war ich auch etwas irritiert, als er das von sich gegeben hat. Die Frage ist, ob er es wirklich so gemeint hat, wie er es gesagt hat...!?
     
  14. Maschi

    Maschi Benutzer

    AW: 90er-Jahre-Tag bei WDR 2

    Hier die komplete Playlist der XXL-90er, die von 18 bis 24 Uhr liefen:
    Nette Zusammenstellung, wobei (Euro-)Dance wohl nicht so gern gespielt wird bei WDR 2, erst die Kritik an Snap! und Guru Josh sowie Apollo 440 liefen nicht komplett ausgespielt, aber was solls, abwechslungsreich wars allemal ;)
     
  15. grün

    grün Benutzer

    AW: 90er-Jahre-Tag bei WDR 2

    Ist doch o.k., man wollte halt versuchen, die ganze Bandbreite der Neunziger abzudecken, was bei so einem speziellen Themen-Tag auch ganz in Ordnung geht.

    Aber auf Micheal Jackson kann ich gut und gerne verzichten, war für mich schon immer Kindergarten-Musik. Von wegen King of Pop.
     
  16. Nordlicht-MK

    Nordlicht-MK Benutzer

    AW: 90er-Jahre-Tag bei WDR 2

    Konnte leider nicht soooo viel vom 90er-Tag von WDR2 hören, aber das was ich gehört habe, war schon sehr gut! Interessante Beiträge und super Musik! :)
    Ich freue mich schon auf den nächsten "90er-Tag"! ;) :)
     
  17. Südfrucht

    Südfrucht Benutzer

    AW: 90er-Jahre-Tag bei WDR 2

    Was für Weichspüler-90er.... Unglaublich!
    Gerade das, was die 90er Jahre musikalisch in erster Linie ausgemacht hat, wird völlig unter den Tisch fallen gelassen.
    Kein Dr. Alban, kein Culture Beat, und mit Snap´s "Rhythm is a dancer" nur ein echter Dancefloor-Classic.

    Bei Bayern 3 sah das Musikprogramm an ihrem 90er-Special letztes Jahr ähnlich aus.

    Tasmin Archer -Sleeping satellite
    Bruce Springsteen - Human touch
    Meat Loaf - I'd do anything for love
    Elton John & Eric Clapton - Runaway train


    Da könnt ich kotzen! Sorry.
    Manchmal frage ich mich, ob die zuständigen Musikredakteure vom damaligen Lebensgefühl überhaupt was mitbekommen haben?!

    Ich als "Kind der 90er" bin froh, diese Sendung nicht gehört zu haben.
     
  18. HeavyRotation25

    HeavyRotation25 Benutzer

    AW: 90er-Jahre-Tag bei WDR 2

    Und den Mut zu "Smells like teen spirit" sollte man auch haben. Immerhin wird das Album "Nevermind" von Nirvana als DAS Album der 90er bezeichnet.

    Generell können 80er wie 90er-Tage im Radio witzig sein, sofern man auch die "Bösen" Sachen spielt. "Saturday Night" von Whigfield oder auch Mo-Do´s "Eins zwei Polizei" z.B. Brrr, es schaudert mich! :D
     
  19. Funkgeist

    Funkgeist Benutzer

    AW: 90er-Jahre-Tag bei WDR 2

    das is schon so lange her ?! :eek: ..ich werd alt... ;)
    :wow:....... hihi....
     
  20. Funkbude

    Funkbude Benutzer

    AW: 90er-Jahre-Tag bei WDR 2

    Mein Eindruck war, das man sich mit dieser Art von Musik noch nicht so ganz anfreunden kann. Das sie Bestandteil jenes Jahrzehnts war, kann man nicht so einfach ignorieren. Nur habe ich bisweilen das Gefühl gehabt, man könne solche Songs dem älteren WDR 2 Publikum noch nicht ganz so zumuten und tut sich etwas schwer damit.

    Im Grunde "siehe oben". Nur ganz so schlimm war es nicht, da es doch einige Scheiben dieser Art geschafft haben in die Playlist zu kommen.Ich hätte allerdings das Abendprogramm lieber in diese Richtung gestaltet, zumal es in Sachen tanzbarer Musik aus den Neunzigern, genügend Langversionen diverser Songs gegeben hätte.

    Witzig in diesem Zusammenhang: Der Trailer zum Neunziger Tag bestand fast nur aus so Sachen wie Dr. Alban, Culture Beat ect.:eek:

    Insgesammt betrachtet:

    Die Musikredaktion hat sich durchaus Mühe gegeben, hatte aber manchmal nicht immer ein glückliches Händchen bei der Titelauswahl gehabt. Warscheinlich wollte man erstmal auf Nummer Sicher gehen und halt die älteren Zuhörer nicht gleich mit Nirvana quälen. Allerdings wird sich WDR 2 irgendwann damit anfreunden oder auch abfinden müssen, das ein Teil der Hörer Nirvana, Dr. Alban, Culture Beat etc. gut findet und gerne im Radio hören möchte.
    Ansonsten hätte man demnächst beim WDR ein Alters und Zielgruppenproblem in der Programmstruktur.
    Ich gebe zu, das o.g. Musik eigentlich besser bei Einslive passen würde, nur erwarte ich von diesem Sender eigentlich kaum noch etwas in diese Richtung.

    Das man sich bei WDR 2 im Vorfeld Musiktitel via E-Mail wünschen konnte, war auch irgendwie "untergegangen" und wurde beim Play der diversen Songs auch nicht weiter erwähnt.

    Ich denke aber, das der nächste 90er Thementag sicher besser werden wird.;)

    Ich befürchte nein, da viele dieser Leute schon ein wenig älter sein dürften wie die "typische Neunziger Generation". Junge Musikredakteure gibt es zwar schon, nur glaube ich nicht, das die bei solchen Thementagen besonders viel Einfluß auf die Musikauswahl hätten, auch wenn sie bei einem "Öffi" arbeiten würden.

    Immer her damit:D:D:
    Das sind die Scheiben die garantiert bei so einem Tage nicht fehlen dürfen..:D:D.... und die jeder kennt.:D
     
  21. Dagobert Duck

    Dagobert Duck Benutzer

    AW: 90er-Jahre-Tag bei WDR 2

    Bei Eins Live gab es letztes oder vorletztes Jahr auch mal einen 90er Tag, wo die von euch vermisste Musik gespielt wurde. Das könnten die ruhig mal wieder machen, war echt Klasse, hat mir persönlich noch besser gefallen als der 90er Tag bei WDR 2, weil die von Eins Live sich natürlich rein auf ihre Musik beschränkt haben, die dort in den 90ern lief.
     
  22. Funkbude

    Funkbude Benutzer

    AW: 90er-Jahre-Tag bei WDR 2

    Nun, vielleicht wäre es besser den 90er Tag grundsätzlich bei Einslive stattfinden zu lassen. Denn dann würde die vermeintliche Kernzielgruppe vielleicht eher auf ihre Kosten kommen.Wie oben schon erwähnt, hatte ich bei WDR 2 schon den Eindruck das man sich mit einigen Stilrichtungen dieses Jahrzehnts ein wenig schwertut.

    Der 80er oder auch 70er Tag würde WDR 2 sicher besser zu Gesicht stehen.

    Wenn dann Einslive vom ewigen "Jugendwahn" ein wenig runter kommt und auch erste Einslive Generation als Hörer noch akzeptiert und bedient, dann sehe ich da überhaupt kein Problem.:D

    Ein Blick nach NL reicht meiner Meinung dafür vollkommen aus.:D:D
     
  23. Imperator.Rex

    Imperator.Rex Benutzer

    AW: 90er-Jahre-Tag bei WDR 2

    Wobei ich das ehrlich gesagt nicht nachvollziehen kann, warum man sich da scheinbar so schwer tut. Man darf ja nicht vergessen, dass etliche Stimmen der 1LIVE-Gründungsmannschaft inzwischen bei WDR 2 zu hören sind. Und ebenso halte ich es für wahrscheinlich, dass viele Hörer der "ersten 1LIVE-Generation" sozusagen dem Weg ihrer Moderatoren gefolgt und mit den Jahren zu WDR 2 gewechselt sind.
     
  24. StudioB

    StudioB Gesperrter Benutzer

    AW: 90er-Jahre-Tag bei WDR 2

    Ich verbinde die 90er persönlich, neben vielen anderen Sachen, u.a. auch mit Einslive. Als das Programm '95 startete, hat NRW bis dato so etwas "neues" noch nicht gehört. "Wir haben den Beat der 90er" und ähnlich Slogans, waren in NRW absolut neu. Von dem noch progressiven 90er Programm ganz zu schweigen. Daher sollte dieser Spezialtag definitiv bei Einslive stattfinden. Zum Thema "Alterung der Hörer" verweise ich auf das Ausland. Hier wird alles in die Landesweiten Pop/Jugend/Rock Wellen gepackt. Das Altern des gemeinen Hörers, scheint dort keine grössere Rolle zu spielen.

    Wobei der 90er Tag auf WDR2 musikalisch zwar prima war, aber dann doch stocksteif moderiert wurde. Zumindest in der Abendsendung entschuldigte sich der Moderator immer wieder, das dies normalerweise nicht üblich sei bei WDR2 und wegen dem 90er Tag eine absolute Ausnahme wäre.
    Es kam so rüber, wie: "Bitte bleiben sie dran, schalten sie nicht um, gleich ist es vorbei."
    90er Tag daher zu Einslive.
     
  25. Funkbude

    Funkbude Benutzer

    AW: 90er-Jahre-Tag bei WDR 2

    Du hast es auf den Punkt gebracht !!!:D:D Besser hätte man das nicht umschreiben können.:D

    Warscheinlich würde sich bei einem 80er Tag bei Einslive diese "Entschuldigung" nicht anders anhören, nur das man das etwas cooler rüberbringen würde.Aber 80er bei Einslive sind wohl nur noch im Giftschrank bei denen zu finden.

    Ich denke auch das der 90er Tag besser bei Einslive stattfinden sollte.
    Schon allein vom Stil her passt diese Musik besser in das CHR Format.Und es gibt durchaus auch Jugendliche die genau die Hits jenes Jahrzents als "Kultig" empfinden.
    Man könnte dann auch die Spezialsendungen mit in diesen Thementag einbinden. Und wer würde nicht gern 90er House-Scheiben im Klubbing hören wollen.;) Sowas wäre bei WDR 2 undenkbar.

    Im Grunde ist das was der WDR macht, vom Ansatz her ja schon richtig. Er bietet 2 Popradios mit unterschiedlicher "Klangfarbe" an. Nur der Faktor Altersgruppe und desssen Verteilung scheint da irgendwie dem Konzept im Wege zu stehen.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen