1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

94.3 rs2 vs. HUNDERT,6

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Georg Bush, 01. Februar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Georg Bush

    Georg Bush Benutzer

    Da gibt es bei einem Sender namens 94.3 rs2 einen Moderator mit Namen Jochen Trus. Und
    genau dieser Herr Trus, ohne Frage mit Sicherheit einer der erfolgreichsten seiner Gilde,
    verwendet seit einiger Zeit hin und wieder Floskeln, Formulierungen und Wortwendungen,
    wie sie eigentlich typisch für einen ganz anderen Moderator sind. Da gibt es nämlich noch
    einen Sender! Einen Sender mit Namen HUNDERT,6. Und auch dort gibt es einen Moderator.
    Einen Moderator namens Christian Blecken. Nun, der Unterschied der beiden Sender ist
    folgender: rs2 hat etwa 212.000 Hörer in der Durchschnittstunde, HUNDERT,6 etwa 49.000.
    Nun ist Trus also Marktführer in Berlin, und er spricht neuerdings bei der Ankündigung
    bestimmter Musiktitel von "Musik-Perlen", oder von "Perlen der Musikgeschichte". Oder er
    spricht auf der Antenne mit einer Micky-Maus-Stimme, so wie einen Tag zuvor der Kollege von
    HUNDERT,6 mit Hilfe eines Helium-Ballons. Auch das rs2 kurz nachdem HUNDERT,6 am Samstag
    Abend eine 80er-Show instaliert hatte ebenfalls am Samstag eine 80er-Show sendet,
    verwundert. Das nur ein Auszug aus diversen anderen "Gleichnissen" der beiden Sender.
    Da aber der Vergleich zwischen rs2 und HUNDERT,6 etwa dem zwischen David und Goliath
    gleich käme oder jenem zwischen Kia und Mercedes, kann es sich nur um einen Zufall handeln.
    Das hätte rs2 doch nicht nötig, HUNDERT,6 zu kopieren. Nein, ein Schelm wer hier Absicht
    unterstellt. Definitiv ein Zufall.

    Es grüßt Georg
    <img border="0" title="" alt="[Ha!]" src="tongue.gif" />
     
  2. OlafBenz

    OlafBenz Benutzer

    Und beide Sender klauen das Konzept der "Dance Party" (später "Partyzeit") von Antenne Brandenburg. Dort laufen Samstags, seit 1990, Schwerpunktmäßig die 80iger Discosachen. Vor allem gibt es dort auch Maxis und Remixe. Leider hat die Originalsendung, nach dem Thomas Hehde gehen musste, sehr gelitten. Logisch, dass da die Konkurenz zuschlägt.
     
  3. olli2000

    olli2000 Benutzer

    Irre ich mich oder belebt das nicht auch den Markt, lieber Georg? Es ist nicht verwunderlich, daß zwei Sender ein Konzept fahren (80er Show). Den entscheidenden Unterschied hört man da doch aber heraus. Mir ist diese Moderationshaltung des Herrn T. noch nicht so aufgefallen, weil ich beide nicht im Vergleich höre. Aber auch hier meine Frage an Dich: Spricht ein Moderator der Station A von einer Musikperle und der Moderator der Station B irgendwann auch, wer sagt, daß dies nicht legitim ist? Fragen über Fragen. :)
     
  4. OPTIMOD

    OPTIMOD Benutzer

    Wenn der Marktführer beim Underdog was 'klaut' denkt kein Hörer an Klauen, weil 90% automatisch denken: Hey, der Frosch klaut bei r.s.2.
    r.s.2 hatte diesen Effekt auch schon früher mit 104.6 RTL und umgekehrt.

    Eigentlich eher funny, oder?

    OPTI
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen