1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

99.3 Radio Mittweida

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von cube, 11. Oktober 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. cube

    cube Benutzer

  2. Akademiker

    Akademiker Benutzer

    AW: 99.3-Radio-Mittweida

    Mir ist nicht ganz klar warum jemand für eine sächsische Kleinstadt Radio machen sollte. Nur Kabelkunden können das Programm hören, was die Hörerzahl wohl ins bodenlose sinken lässt. Wie finanziert sich dieses Amateur-Programm denn? Ich hoffe nicht von meinem Solidaritätszuschlag!
     
  3. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: 99.3-Radio-Mittweida

    Ursprünglich war das Ganze mal ein Projekt der dortigen Fachhochschule. Das sich das Programm refinanziert wage ich auch zu bezweifeln, aber den Versuch ist es allemal wert. Siehe auch hier
     
  4. Cesar

    Cesar Benutzer

    AW: 99.3-Radio-Mittweida

    "99,3 Radio Mittweida“ berichtet künftig ausführlich über das Vereinsleben, Wirtschaft und Betriebe, Schule und Ausbildung, Freizeit und Sport und das kommunalpolitische Geschehen der Kreis- und Hochschulstadt mit Umgebung."

    Das kann durchaus Erfolg haben. Sind das nicht die Themen, die man von einem Lokalradio erwartet, die aber heutzutage keiner mehr auf die Reihe kriegt??? Mittweida dürfte gut verkabelt sein, wenn es sich rumspricht und das Programm gut ist, warum nicht. Geld verdienen kann man damit allerding nicht, aber das soll es ja auch nicht, oder?
     
  5. cube

    cube Benutzer

    AW: 99.3-Radio-Mittweida

    ... nur um ein paar Irrtümern vorzubeugen:

    Radio NOvum war ein reines Kabelprojekt

    99.3 Radio Mittweida sendet auf UKW mit 50 Watt
     
  6. elk

    elk Gesperrter Benutzer

    AW: 99.3-Radio-Mittweida

    ...und doch so weit von Frankreich entfernt. :D :D :D
     
  7. Sachsenradio2

    Sachsenradio2 Benutzer

    AW: 99.3-Radio-Mittweida

    Freunde! Das Programm finanziert sich durch Mittel der HTW Mittweida (und viell. SLM?) und wird zu Ausbildungszwecken veranstaltet. Ähnlich wie Mephisto, nur halt 24 Stunden am Tag. Sinn ist es damit, die dortigen Studenten mit der tatsächlichen Radiositutation "draußen" zu konfrontieren. Dazu zählt wohl auch das AC-Format. Da besonders in Mittweida der ein oder andere in der Lehre sitzt, der Privatradio-affin ist, wird denke ich das Programm auch entsprechend klingen. Nur mit etwas mehr journalistischem Niveau, wie es einer Hochschule auch ansteht.
    Die Tatsache, dass sie eine UKW-Frequenz bekommen haben, dürfte dem Umstand geschuldet sein, dass der ein oder andere in der Lehre stehende in irgend einer Beziehung zur SLM steht/ stand. Entsprechend wurde eine Frequenz ausgeschrieben, die auch nur NOVUM bekommen konnte.
    Ähnlich verhält es sich auch im fernsehbereich. Dort werden Jugendsendungen produziert, die eher an VIVA erinnern, die Sendung heißt "Propeller" und ist in fast jedem sächs. lokalen TV zu sehen.
     
  8. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: 99.3-Radio-Mittweida

    Habe mir jetzt mal nebenbei so ein bischen das Programm angetan. Schwerpunkt liegt auf regionalen Ereignissen in und um Mittweida. Sehr interessante Musikauswahl - sind halt Studenten. ;) Und deshalb bitte nicht erschrecken über die Eigenwerbung des Senders. :D
     
  9. cube

    cube Benutzer

    AW: 99.3-Radio-Mittweida

    …leider kann ich den kausalen Zusammenhang zwischen "engagiertes Programm“ und Frankreich nicht erkennen. Sollte mein kleines orthografisches Missgeschick gemeint gewesen sein, verstehe ich es aber trotzdem nicht.

    ...ich lasse es mir aber gerne erklären
     
  10. Akademiker

    Akademiker Benutzer

    AW: 99.3-Radio-Mittweida

    Der Grundgedanke des Projekts gefällt mir. Wer sind denn die Dozenten, die das Radiomachen vermitteln sollen? Ist das Programm demnach werbefrei?
     
  11. Undy

    Undy Benutzer

    AW: 99.3-Radio-Mittweida

    Jo es wird keine Werbung gespielt.

    Verantwortlich ist Prof.Dr. Michael Hösel. Ansonsten wird der Sender komplett von Studenten organisiert.

    Weitere Infos gibts auf www.radio-mittweida.de
     
  12. systim

    systim Benutzer

    AW: 99.3-Radio-Mittweida

    @cube
    ich würde sagen wegen der 30%igen deutschquote in den charts :D
     
  13. Sachsenradio2

    Sachsenradio2 Benutzer

    AW: 99.3-Radio-Mittweida

    Kann es sein, dass die Eigenwerbung der Herkunft der meisten Profs/ Dozenten geschuldet ist? :cool:
     
  14. K 6

    K 6 Benutzer

    AW: 99.3-Radio-Mittweida

    Und die Nachrichtenpräsentation ist von der BLR abgeschaut!
     
  15. Der Schwabe

    Der Schwabe Benutzer

    AW: 99.3-Radio-Mittweida

    Immerhin war der Vorgänger Novum Netradio eines der ersten Internetradios in Deutschland überhaupt. Die Kabel-QRG kam AFAIK erst ein wenig später dazu. Die hängen sich tatsächlich rein und bieten doch einiges. Warum denn auch nicht? So Miniradios können durchaus etwas reizvolles sein.
     
  16. cube

    cube Benutzer

    AW: 99.3-Radio-Mittweida

    ... die Quote für französischsprachige Musik beträgt übrigens 40 Prozent
     
  17. systim

    systim Benutzer

    AW: 99.3 Radio Mittweida

    ich weisz, aber 7 von 20 titeln sind halt ca. 30 %
     
  18. Cesar

    Cesar Benutzer

    AW: 99.3 Radio Mittweida

    Was die Vergabe der UKW-Frequenz betrifft, ist die Nähe zur SLM natürlich nicht zu übersehen - völlig richtig sachsenradio2!
    Schade eigentlich, daß solche ENGAGIERTEN Projekte nur durch derartige Seilschaften zu Stande kommen. In Mittweida wimmelt es nur so von Exil-Bayern und anderen Dozenten aus den alten Bundesländern mit teilweise gekauftem Doktortitel (ich nenne jetzt keine Namen). Und wer weiß, wer in der SLM sitzt, kann sich das Zustandekommen des Projektes ja zusammenreimen. Ein Herr Altendorfer dürfte da auch einiges bewegt haben.... Trotzdem: gut, daß es solch ein Radio gibt!
     
  19. parkolina

    parkolina Benutzer

    AW: 99.3 Radio Mittweida

    Also ich find's schon spannend, was aus dem guten alten Radio Novum geworden ist. Zumal wenn man bedenkt, wie das alles angefangen hat. Nur schade, daß ich derzeit leider keine Gelegenheit habe es zu hören. Bin schon neugierig.
    Im übrigen: Beziehungen schaden nur dem, der sie nicht hat. Warum sollte man die Kontakte von Altendorfer und Co. also nicht nutzen um dieses Projekt voran zu treiben?
     
  20. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: 99.3 Radio Mittweida

    Probiers doch mal mit dem Livestream. Klingt ganz annehmbar.
     
  21. Sachsenradio2

    Sachsenradio2 Benutzer

    AW: 99.3 Radio Mittweida

    Natürlich soll das die HTW nutzen, wenn sie die Kontakte hat. Allerdings bleiben deshalb andere wichtige journalistische Projekte hinten an.
    Abgesehen davon klingt Radio Mittweida schrecklich kommerziell. Die beste Privatradio-Zuchtstation, die es gibt. Man braucht sich höchstens an andere Sendernamen zu gewöhnen, wenn man denn den Absprung geschafft hat. Eine wirkliche Bereicherung für Mittweida wäre wenn, dann höchstens inhaltlich da. Musikalisch eher nicht.
     
  22. parkolina

    parkolina Benutzer

    AW: 99.3 Radio Mittweida

    Wie es klingt kann ich nicht beurteilen. Würde mächtig Ärger mit meinem Chef bekommen, wenn ich den Livestream nutzen würde.
    Allerdings war auch schon Radio Novum dafür gedacht, die Studis auf das Leben danach vorzubereiten. Also macht es wenig Sinn ein Radioprogramm zu machen, daß von dem da "draußen" ganz weit weg ist. Sicher könnte man versuchen extrem anspruchsvolles Radio, sei es nun im Wort als auch - im übertragenen Sinne - in der Musik, zu machen. Allerdings werden die meisten nach ihrem Studium für private Sender arbeiten und darauf werden sie wohl so eher vorbereitet.
    Na und wenn das Programm inhaltlich eine Bereicherung ist, dann ist ds doch immerhin schon mal was.
     
  23. Sachsenradio2

    Sachsenradio2 Benutzer

    AW: 99.3 Radio Mittweida

    Es geht nicht um Anspruch oder nicht, elitär oder nicht, sondern um die Frage, mit welchem Programm man eine Bereicherung sein kann. Da aber eher der Weg eines AC-Programms mit ähnlichem Pop-Einheitsbrei beschritten wird, bleibt nur der Schluss, dass wohl auf diese Weise die künftigen PSR-Mitarbeiter schon im Studium darauf vorbereitet werden sollen, dass die Musik an einem vorbeirauscht. Finde ich schon interessant.
    Am Ende wird wahrscheinlich auch noch die Musik von Studenten getestet. :D
    Abwechslung hat nix mit Anspruchsradio im Sinne von elitärem Radio zu tun.
     
  24. nordfunk

    nordfunk Benutzer

    AW: 99.3 Radio Mittweida

    Also nach den Bildern zu urteilen studieren einige der Kollegen schon länger oder schummeln beim Alter und das Programm, das sie abliefern könnte auch gaaaaannnz woanders, unter ganz anderem Namen ebenso als Dudelfunk durchgehen. Kann man von Studierenden nicht eigentlich mehr erwarten, als ein 0-8-15- AC Radio?

    Trotzdem viel Erfolg und viele, viele Hörer.
     
  25. Drafi Dafi

    Drafi Dafi Benutzer

    AW: 99.3 Radio Mittweida

    Ich kenne ja den ein oder anderen von Radio Novm, aber für einen Sender der von der Uni kommt, und von Studneten gemacht wird, und dann noch AC Format spielt. Ich weis nicht. Da sist doch ein Widerspruch an sich. So erfindet man das Radio nicht neu, und das wollen sie auch nicht.Ich weis. Nur Qualität gehört auch zur Musik, den Einheitsbrei kann man in Sachsen genug hören. Deshalb sollte sich Mttweida abheben vom rest. Das bereitet wirklich auf das Berufsleben vor. Ich weis nicht ob ich von Mittweida dann gleich in die Delitzer Strasse nach Leipzig wollte. Niveau der Musik ist ja dann ähnlich.

    Ein Studentensender macht die Hits, das behaupte ich mal. Mit einem Deutschanteil von 30 % sind sie auf einem guten Weg, denn wir spielen ja auch viel deutsche Mucke. Aber es darf ab und zu auch alternativ sein, Musik die man nicht kennt, aber doch Spaß macht zu hören. So bereitet der Sender nur auf Kommerzradio vor, nicht aber auf öffentlich rechtliche. Qualität sieht anders aus.
    Liebe Radio macher aus Mittweida, nicht böse sein. Ist nur meine Meinung. Schließlich habe ich gehört, will der hsf mit Novum was zusammn machen.

    Grüße aus dem Wald
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen