1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Abzocke bei Öffis

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Radiohonk, 18. Juni 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Radiohonk

    Radiohonk Benutzer

    Mir ist in letzter Zeit bei vielen Öffentlich Rechtlichen Sendern (z.B. NDR2 und dasding) aufgefallen, daß unsere lieben, gebührenfinanzierten Sender immer mehr dazu übergehen, auf 01805 er Nummern überzugehen...Ist es nicht genug, daß man ihnen jeden Monat fett geld in den A....pustet. ich zahle auch brav meine Gebühren, finde es aber absolut daneben, die Hörer abzuzocken. Die verdienen bei den Öffis durch Gebühren und Werbung eh genug Geld. Was soll das. Wenn Ihr schon keine Ortsnummer wollt, nehmt wenigstens 01802. Das ist Ortstarif....
    Bei privaten ist das noch einigermaßen okay, die müssen schließlich von dem bißchen geld, was sie haben leben....
     
  2. Kuwe

    Kuwe Benutzer

    Hmm. Gewählte Ausdrucksweise.

    Also bevor wir hier laut rumtönen würde ich doch erstmal überlegen, wozu diese 01805-Nummern überhaupt da sind.
    Der Sinn ist nämlich hauptsächlich, den eingehenden Traffic vernünftig zu routen.

    Einem mir nahestehenden NKL wurde vor 6 Jahren bei Sendestart auch seitens der Telekom angeraten eine 01805er als Hotline zu nehmen, da es sonst sein könne, dass durch plötzlich ansteigenden Traffic die Vermittlingsstelle aufgibt. Na ja haben es aber trotzdem nicht gemacht. Bei nem NKL rufen eh nicht so viele Leute an ;)

    Und schreibt Euch mal bitte eins hinter die Ohren. In den allerallermeisten Fällen verdient der Inhaber einer 0180er Nummer NICHTS an den anrufen.
     
  3. DerPhil

    DerPhil Benutzer

    Also Radiohonk, jetzt mal wirklich??? *tztztz*

    Hömma, diese 01805-Nummern (wie z.B. NDR2/NJoy) sind doch nur eingeführt worden, um ALLEN Hörern, die an einem dünnschi**igen Jens Marhold - Gewinnspiel teilnehmen möchten, die gleichen Telefongebühren zu bieten. D.h., ein NDR2-Anrufer aus dem tiefsten Nordvorpommern muss den gleichen Betrag an die Telekom AG überweisen, wie z.B. ein NDR2-Anrufer aus Büttelsschweinshagen an der niedersächischen-hessischen Grenze, . Klar? <img border="0" title="" alt="[Durcheinander]" src="confused.gif" />

    Noch Fragen? Dann RUF! MICH! AN! 0190-435875...

    Gruß,
    P.S.
     
  4. öfi

    öfi Gesperrter Benutzer

    Anderer Grund wie zukletzt in der WDR Print zu lesen:
    Sogenannte Scherz-Anrufe (bis zu 60% bei Eins Live etwa ) sollen vermieden werden (vorher war WDR kostenlos!) und das schreckt vor allem auch Handy-Spaasstelefonierer ab-oder?
    Euer ÖFI
     
  5. ChrisKS

    ChrisKS Benutzer

    Bei Eins Live ist es z. B. auch so, dass sie bei bestimmten Spielen und Aktionen nach wie vor die 0800er Nummer benutzen und die 0180er Nummer hauptsächlich für Anfragen etc. da ist.

    Ein Hörer
     
  6. oha

    oha Benutzer

    also nee, Sorgen sind das...Wenn man manche Postings zu den themen ÖR/privat liest, wird man den Eindruck nicht los, daß einige der Kollegen von (uns) privaten den ÖRs am liebsten die Büros niederbrennen würden. Ist das nicht gerade so lächerlich wie die Standesdünkel mancher ÖR Kollegen gegenüber den Privaten? Haben wir keine wichtigeren Probleme?
     
  7. radiohexe

    radiohexe Benutzer

    Gute Frage. Offenbar nicht.
     
  8. radiobayern

    radiobayern Benutzer

    kuwe hat recht! 0180'er-nummern dienen nicht der "geldeinnahme", sondern eher der "kostenteilung"!!!

    generell sollte man doch mal 0180'er und 0190'er-nummern unterscheiden und sich erstmal informieren, bevor man bei einer 0180'er-nummer von "abzocke" spricht bzw. schreibt!
    das thema hatten wir vor ein paar monaten schonmal. damals ging es um nrj, die bundesweit gewinnspielaktionen fahren, wo die (meist sehr jungen) hörer eine 0190'er-nummer anrufen müssen um daran teilnehmen zu können. sowas ist sicherlich abzocke. bei 0180'er-nummern ist es oft so, dass der anrufer lediglich 12 cent pro anruf bezahlt.
    wie auch immer....
    hier gibt es genauere infos:

    <a href="http://business.telekom.de/produkte/index.php?p_id=28&WYSESSID=c07af1356dd58254d30f69fc11b7a28a" target="_blank">http://business.telekom.de/produkte/index.php?p_id=28&WYSESSID=c07af1356dd58254 d30f69fc11b7a28a</a>

    schönen abend wünscht
    der radiobayer

    <small>[ 18-06-2003, 21:21: Beitrag editiert von radiobayern ]</small>
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen