1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

AKG D900E mit Transportschaden

Dieses Thema im Forum "Studio- und Sendertechnik" wurde erstellt von proto, 14. Oktober 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. proto

    proto Benutzer

    Guten Tag

    Ich bin ganz neu hier, bin keine Radiomacherin, sondern mehr oder weniger Geräuschebastlerin für meine 3D Produktionen. Seit kurzem benutze ich ein altes Sony TC-D5M (Schnelligkeit spielt bei mir keine Rolle) und bin neugierig darauf verschiedene Mikrofone auszuprobieren.

    Nun hatte ich ein AKG D900E im Ausland auf der Occasionsseite eines Musikhauses entdeckt, es gekauft (privat) und leider rollt und rutscht jetzt nach dem Transport irgend ein loses Teil im langen Rohr herum.
    Seit 10 Tagen bin ich auf der Suche nach jemandem, der sich ein bisschen mit alten Mikrofonen auskennt. Vielleicht kann ich das ja selber reparieren, weiss aber nicht mal, wo sich so ein Mikrofon öffnen lässt.

    Sicher bin ich hier nicht ganz richtig mit meinem Anliegen, aber auf dem Elektronikforum, wo ich mich auch angemeldet habe, bin ich genauso falsch.
    Hier hatte ich mit viel Interesse die lange Post über Aufnahmegeräte gelesen, und ich bin sicher, dass hier Leute sind, die auch noch alte Mikrofone benutzen, und vielleicht auch wissen, wie so ein Richtrohrmikrofon geöffnet werden könnte und ob das AKG unrettbar verloren ist.

    Vielen Dank für jeden Tip! :)

    Gruss Maia
     
  2. divy

    divy Benutzer

    AW: AKG D900E mit Transportschaden

    Beim Service von AKG haben sie mir mal gratis eine Kapsel ausgetauscht, vielleicht hast Du ja Glück dort. Ich würde das Mic dort auf jeden Fall checken lassen. Ein Forum kann Dir hier kaum helfen,
     
  3. proto

    proto Benutzer

    AW: AKG D900E mit Transportschaden

    Vielen Dank für den Tip! :)
    Dann ist meine Vermutung, dass da eine Kapsel rumrutscht nicht so abwegig.

    Ein Forum dient mir halt v.a. zur besseren Orientierung in einem Bereich, der mir völlig neu ist.
     
  4. Gelb

    Gelb Benutzer

    AW: AKG D900E mit Transportschaden

    Funktioniert es denn? Falls ja, wäre das lose Teil ja streng genommen nur ein Schönheitsfehler. Zugegeben, ein äußerst häßlicher, aber solange die Funktion gewährleistet ist, ist ja erstmal alles in Ordnung.
    Soweit ich weiß, kann man diese Mikros irgendwo auseinanderschrauben. Aber ich kenne Dein Modell nur von Bildern. Von daher ist der Vorschlag, den Support anzuhauen, gar nicht so verkehrt. Würde ich mal machen. Der Support scheint nach Angaben auf der AKG-Homepage in Deutschland zu sitzen.
     
  5. divy

    divy Benutzer

    AW: AKG D900E mit Transportschaden

    http://www.akg.com/de/powerslave,id,116,nodeid,,mynodeid,116,_language,DE.html

    Vorher anrufen oder anmailen, die schicken Dich in eine Vertragswerkstatt in Deiner Nähe oder bitten Dich um Einsendung des Mics. Bei mir lief das so. Ich hatte jahrelang ein AKG benutzt, fand es großartig, irgendwann ging mir die Kapsel kaputt. Ich schickte eine Mail, schwärmte von AKG generell und bat um Kulanz. AKG teilte mir daraufhin eine Vertragswerkstatt mit und setzte sich zuvor mit denen in Verbindung, dass sie mir nichts berechnen. Das war dann praktisch ein neues Mikro. Das ist wirklich ein Spitzenservice.

    Fast tut es mir leid, mich später doch gegen das C 414 entschieden zu haben, als ich mir ein neues Sprechermikro zulegte...
     
  6. proto

    proto Benutzer

    AW: AKG D900E mit Transportschaden

    Dank dem Vorschlag, den AKG-Support anzufragen, habe ich gleich bei mir in der Nähe ein Geschäft mit AKG-Produkten entdeckt, wo ich morgen erst mal vorbeigehen werde. (Mir kam vorher nur das klassische Musikhaus in den Sinn, und denen traute ich nicht zu, mir helfen zu können, d.h. dachte, die schicken es einfach ein.)
    Das lose Teil ist so aktiv, dass ich das Mikro ungern auf die Reise schicken würde. (Ja, Support sitzt in Deutschland)
    Bevor ich es einsetzen kann, muss ich auch noch die richtige Verbindung posten (wartete dafür auf ein weiteres Mikro, das mit Post unterwegs ist und sogar noch einen alten Tuchelanschluss hat), und wollte zuerst wissen, ob es überhaupt noch funktionieren kann. Strebe ein örtliches Aufschrauben an. Einen speziellen Elektrikerladen habe ich schon gesehen, vielleicht wissen auch die, wie man das Ding aufschraubt.
    An Aufnahme ist mit diesem Krach im Rohr nicht zu denken. :rolleyes:

    Vielen Dank für die Antwort! Bin echt froh um mündliche Unterstützung! :)
     
  7. proto

    proto Benutzer

    AW: AKG D900E mit Transportschaden

    Vielen Dank divy! :)
    Das ist ja auch ein super Service auf diesem Forum! :D

    Ich bin ja so neugierig, wie das AKG D900E dann tut, wenn es wieder instand gestellt ist. :cool:
     
  8. proto

    proto Benutzer

    AW: AKG D900E mit Transportschaden

    Erfolg dieses Tages: hatte grosses Glück an einen Microliebhaber im Elektriker-Ersatzteilladen zu geraten. Er fand feinste Schräubchen, grössere unter dem Etikettband zum Öffnen des Mikrofons. Der lose Teil war ein Richtzylinder. Der musste wieder angeklebt werden. Leider war nicht sofort offensichtlich, wie ein Zugang hergestellt werden könnte. Wir mussten 3 Barrieren überwinden! Der Mann begeisterte sich für die feine Handarbeit im Innern. Auch wurde darin zum Teil noch Kupfer verwendet. (Es ist noch nicht wieder zu, weil viel Kunden kamen, aber ich bin sicher, morgen ist es wieder perfekt :cool: )
    Am Morgen hatte ich auch der AKG-Vertretung in der Schweiz angerufen. Ich hätte es da einfach mal einschicken müssen. Und probiert, ob es überhaupt geht hatte ich mit positivem Ergebnis.

    Vielen Dank für eure Unterstützung! :)
     
  9. Ralle_Köln

    Ralle_Köln Benutzer

    AW: AKG D900E mit Transportschaden

    Hmm, meinst Du, du brauchst die Beschaltung der Tuchelbuchse? Ohne Gewähr:

    Großtuchel --- XLR

    1 --------- 2
    2 --------- 3
    3 --------- 1


    Großtuchel --- Klinke asymmetrisch (mono)

    1 -------- Spitze
    2 -------- Ring
    3 -------- Ring

    bitte hier nur ein kurzes Kabel verwenden, da die ganze Verbindung asymmetrisch ist.

    Was wirds denn für eins, wenn man fragen darf? Schickes weißes MD 421 :) ?
     
  10. proto

    proto Benutzer

    AW: AKG D900E mit Transportschaden

    :D Nein, nein, das war ein billiger Versuch von mir. Ist ein Peiker LS2 200 Ohm und wurde wahrscheinlich bei irgendwelchen Sprechinstallationen verwendet. Der Verkäufer meinte, es sei vielleicht ein Messmikro.
    Nun hat aber mein Mikrofachmann festgestellt, als ich einen Tuchelanschluss posten wollte, dass dies irgend was anderes ist, die 5 Pins stimmen auch gar nicht mit der Zeichnung des T 3085 überein.
    Bot ja nur dafür, weil es so hübsch aussah! :D

    Und das AKG ist mit all den Schräubchen wieder beisammen und funktioniert! :cool:
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen