1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Alternative zum Roland CD-Recorder gesucht

Dieses Thema im Forum "Studio- und Sendertechnik" wurde erstellt von Hulle, 09. September 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Hulle

    Hulle Benutzer

    Hallo ihr Lieben!

    Ich weiß nicht ob ich im "Studiotechnik Thread" richtig bin, aber ich versuchs mal:

    Es geht um folgendes:
    Für Veranstaltungen/Kinderfeste/Ferienaktionen machen wir Kinderradio. Sprich: Die Kinder sprechen Nachrichten, Stauschau und Wetter über das entsprechende Musikbett und es hört sich entsprechend so an, als ob sie im Radio seien.

    So weit - so gut. Die Kids sollen dann auch ihr "Werk" auf CD mit nach Hause bekommen. Doch wie kann man das schnell und effizient bewerkstelligen?
    Es muss prinzipiell ja so sein, dass während des Sprechens des Kindes, das ganze aufgenommen wird und dann anschließend zügig gebrannt werden kann.

    Dazu hatte ich einen CD Recorder im Auge. Zum Beispiel den Roland CD-2e.

    Gibts denn aber noch andere Möglichkeiten?
    Vielleicht über Software gestützte Lösungen?
    Ein Laptop sowie Mischpult und alles was man zur Beschallung braucht, sidn stets vorhanden.

    Kann man dies von daher noch anders angehen als mit CD - Recordern?

    Für Idden und Hilfe zum Finden von Alternativen wäre ich dankbar!

    Grüße, Hulle
     
  2. StachO

    StachO Benutzer

    AW: Alternative zum Roland CD-Recorder gesucht

    Ich würde es mit Wavelab machen. Da kann man es sofort zurechtschneiden, falls erforderlich und auch direkt eine CD brennen. Das dauert nicht viel länger als mit einem CD Rekorder.
     
  3. Hulle

    Hulle Benutzer

    AW: Alternative zum Roland CD-Recorder gesucht

    Ums "schneiden" gehts dabei nicht mal. Viel mehr ums vernünftige abmischen (das sich ja übers Pult regelt) und dann das zeitnahe, unkomplizierte brennen.

    Ist so ein bisschen eine Massenabfertigung das Ganze. Pro Kind 10 min so ungefähr.

    Da das ganze auch von unseren Messehostessen bedient werden muss, soll die Bedienung auch nicht allzu kompliziert sein.

    Gibts neben Wavelab noch andere Software oder auch Hardware Lösungen über die sich das realisieren lässt? Das ganze in einem Budget des Roland CD-e2 oder niedriger angesiedelt?
     
  4. StachO

    StachO Benutzer

    AW: Alternative zum Roland CD-Recorder gesucht

    An CD-Rekordern gibt es einige:

    Otari CDR18
    Pioneer PDR05
    Pioneer PDR04
    Philips CDR870, 880
    Alesis Masterlink

    Ich würde für diesen Zweck vermutlich einen Philips nehmen. Die sind gebraucht nicht teuer und verrichten tadellos ihren Dienst.
     
  5. Ludwig

    Ludwig Benutzer

    AW: Alternative zum Roland CD-Recorder gesucht

    Wenn Laptop und Soundkarte vorhanden sind: Nehmt Wavelab - unkomplizierter gehts nicht.
     
  6. Hulle

    Hulle Benutzer

    AW: Alternative zum Roland CD-Recorder gesucht

    Danke für eure Hilfen.

    Habe mir jetzt Wavelab und Samplitude angeschaut. Beides sehr simpel und komfortabel, denke dass unsere entscheidung auf Wavelab hinauslaufen wird.

    Grüße, Björn
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen