1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Antenne Bayern: Nachrichtensprecher outet sich

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von ostlilie, 10. Januar 2014.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ostlilie

    ostlilie Benutzer

    Nach den Medienhype um Thomas Hitzelsperger und seinem Coming out gibt es nun die ersten kritischen Stimmen. Auf Antenne Bayern outete sich dann der Nachrichtensprecher Live in den Nachrichten um 16.00 Uhr.



    Ich hoffe doch, dass das jetzt kein PR-Gag von ABY war.
     
  2. Maschi

    Maschi Benutzer

    Machst du selber Witze? ABY und Ernsthaftigkeit? Naja, die Hoffnung stirbt zuletzt :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Januar 2014
  3. Raumschiff

    Raumschiff Benutzer

    Ich würde es mir schon sehr genau überlegen, mich als ABY-Nachrichtensprecher zu outen (bitte richtig betont lesen!).
     
    Mäuseturm, der beobachter, K 6 und 5 anderen gefällt das.
  4. JJ1

    JJ1 Benutzer

    Man stelle sich vor, so etwas wäre geplant gewesen. Nicht gefakt, aber gewollt. Weil es gerade zur Themenlage passt.
    Aber nein, das macht ein seriöser Sender sicher nicht.
     
  5. Hallenser78

    Hallenser78 Benutzer

    Um das ganze Thema wird ein viel zu großer Hype gemacht...Wen interessiert was ein Fußballer oder hier in dem Falle ein Nachrichtensprecher in seiner Freizeit macht !? :rolleyes:
     
  6. Maschi

    Maschi Benutzer

    Mit Sicherheit nicht ABY hören :D
     
    OnkelOtto gefällt das.
  7. Lord Helmchen

    Lord Helmchen Benutzer

    Und dass sich natürlich ausgerechnet ein Nachrichtensprecher von Antenne Bayern outet. Das ist ja wirklich ein großer Zufall. Vor allen Dingen aber SEHR glaubwürdig. :rolleyes:
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Januar 2014
    Inselkobi und Maschi gefällt das.
  8. webradioo

    webradioo Benutzer

    Bin gerade nur mobil online und hab leider das obige Video nicht ansehen können. Daher ist für mich nicht ganz klar geworden, als was der gute Mann sich nun geoutet hat. Als Citroen-Fahrer vielleicht? Als Rosamunde-Pilcher-Leser? Als KIK-Kunde? Oder als Im-Supermarkt-Weintrauben-kostenlos-Esser? Oder doch bloß ganz unspektakulär als bedauernswerter ABY-Mitarbeiter?
     
    Maschi gefällt das.
  9. Redakteur

    Redakteur Benutzer

  10. webradioo

    webradioo Benutzer

    Mh, ach so. Da waren meine Ideen aber durchaus kreativer. Die sexuellen Präferenzen anderer Leute interessieren mich eigentlich nicht...
     
    OnkelOtto, Maschi und Redakteur gefällt das.
  11. Lord Helmchen

    Lord Helmchen Benutzer

    Und wann outet sich der erste Transgender? :D
     
    Maschi gefällt das.
  12. ValeR46

    ValeR46 Benutzer

    Mein Gott, ich kann es nicht mehr hören/lesen. Lasst doch die Leute machen, wie sie wollen.
    Wenn das in dem Falle von ABy ein Fake war, dann war das ein erneuter Beweis dafür, was dieser Sender für eine Glaubwürdigkeit hat. Zudem wäre das eine pietätlose Aktion.

    Diese Hype drum verstehe ich eh nicht. Es ist sein Leben, seine Neigung und die hat eigentlich nur ihn was anzugehen. Ich zolle Respekt dafür, aber dass man nun noch nen halbes Jahr drüber berichten muss, das geht zu weit. Komischerweise wird nicht soviel Tamtam gemacht, wenn sich eine berühnte weibliche Person zum Lesbischsein outet. Ach sind ja Frauen, da is das nich schlimm, nur wenn Männern mit Männern, ach nee, das wird gleich Wirbel hoch drei.

    Lasst es doch einfach dabei, ihr Forumsuser und auch ihr Radiomacher. Das Thema ist durch.

    Gruß von einem ebenfalls schwulen User.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Januar 2014
  13. Da zeigt sich mal wieder, wie "toll" dieser Sender, dieses langjährige vermeintliche Musterbeispiel für privaten Rundfunk in Deutschland, tatsächlich ist.

    Schwul hin oder her - es ist doch völlig egal, ob Herr Nütten es nun ist oder auch nicht. In eine Nachrichtensendung gehört sowas einfach nicht. Und ja, es hat auch in meinen Ohren einen faden Beigeschmack von Trittbrettfahrerei, selbst wenn Herr Nütten seine Aussage tatsächlich ernst gemeint haben sollte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Januar 2014
    Inselkobi und Lord Helmchen gefällt das.
  14. Schwule in der Medienbranche? :eek: Da fällt ja wohl nach dem Fußball die letzte Bastion der Heteros. ^^
     
    Beyme und OnkelOtto gefällt das.
  15. doglife

    doglife Benutzer

    Als Ole von Beust Bürgerchief von HH wurde, schrieb der Spiegel vom rosa Rathaus, was ihn, wie er im Interview verriet zutiefst verletzte, denn das hätte er von einem liberalen Magazin nicht erwartet. Das war 2001, heute reißen solche Bekenntnisse doch keinen mehr vom Hocker, außer extrem Konservative. Erstens geht es mich nichts an, zweitens ist es mir schnurz - deshalb empfinde ich die Outings als aufdringlich, denn die wollen es einen unbedingt wissen lassen, welche Triebe ihre Sexualität beherrschen. Da müßte dann schon mehr kommen, z.B.:

    Ich bin Roma, Kommunist und Alkoholiker. Genauso beknackt zwar, aber boulevardesker...
     
  16. Pianist_Berlin

    Pianist_Berlin Benutzer

    Mir ist das ebenfalls total schnuppe, was jemand in seiner Freizeit macht, so lange es nicht strafrechtlich relevant ist. Aber der Mann hätte natürlich zumindest eine arbeitsrechtliche Abmahnung erhalten müssen. Nicht, weil er schwul ist, sondern weil er eine Nachrichtensendung für seine private Mitteilung missbraucht hat. Da es nun aber "raus" war und die Gefahr einer Wiederholung nicht besteht, konnte man wohl auf die Abmahnung verzichten. Ich gehe davon aus, dass damit das Thema nun auch für Nachrichtensprecher erledigt ist und es keine Nachahmer in anderen Sendern geben wird.

    Übrigens: Die prominentesten Tagesschau-Sprecher waren bzw. sind auch überwiegend schwul. Werner Veigel ging damit schon in den 80er Jahren offen um. Inge Meysel hat mal einen seiner Kollegen aus Versehen geoutet. Sie sagte in einem Stern-Interview: "Eigentlich habe ich nur schwule Freunde. Ich verreise zum Beispiel gerne mit Wilhelm Wieben".

    Matthias
     
  17. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    Damit dieser ganze Outing-Hype mal aufhört, schlage ich vor, sexuelle Neigungen künftig auf dem Personalausweis vermerken zu lassen.
     
  18. Er hält sich wahrscheinlich für so bedeutend, dass es in seinen Augen keine private Mitteilung war. Eher eine öffentliche Erklärung. So nach dem Motto: Selbst ich, ja SOGAR ICH bin...
    Ich finde es übrigens ganz lustig, wie in den Foren viele erst schreiben, dass sie "Selbst-Outings" doof finden, sich dann aber selber outen. Also gut, Zeit für mein eigenes Outing... (Trommelwirbel).... Ich..... Ich bin.... Also, ich bin kein Antenne Bayern-Sprecher. Und das ist gut so! :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Januar 2014
    Lord Helmchen gefällt das.
  19. Lord Helmchen

    Lord Helmchen Benutzer

    @Mannis Fan:
    Wie wäre es denn, wenn man die Personalausweise je nach Neigung farblich gestaltet? :D
     
    Redakteur gefällt das.
  20. @Mannis Fan: Dann würde Nütten einen griechischen Pass kriegen? ;)
     
  21. 2Stain

    2Stain Benutzer

    Inzwischen habe ich schon fast Komplexe, dass ich nicht schwul bin, dass ich mich nicht outen kann und dass ich nicht mal bi bin.
    Wie soll das bloß weitergehen? Bin ich etwa unnormal? :cry:
    Fragen über Fragen.

    2Stain
     
  22. legasthenix

    legasthenix Benutzer

    In Gutmenschenkreisen wird bereits über die Einführung einer gesetzlich verpflichtenden Quote beraten.
     
  23. CosmicKaizer

    CosmicKaizer Benutzer

    Das es nicht als normal betrachtet wird, schwul zu sein, zeigt doch die Reaktion sowohl auf das Outing von Hitzlsperger als auch auf das von diesem Nachrichtensprecher. Ich glaube nicht, das das ein PR-Gag war... das wäre vorher geteasert worden...
     
  24. JJ1

    JJ1 Benutzer

    :wow:
     
    Maschi gefällt das.
  25. HeavyRotation25

    HeavyRotation25 Benutzer

    Ein Nachrichtensprecher, der live on Air Privates über den Äther jagt und das vorher nicht mit seinem PD abspricht, hat zum letzten Mal Nachrichten vorgelesen. Dafür verwette ich meinen... äh.... Arsch! :D

    Diese Outing-Aktionen nerven einfach.
     
    Maschi gefällt das.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen