1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

ANTENNE BAYERN Polittalk: live oder nicht?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von HeavyRotation25, 12. August 2013.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. HeavyRotation25

    HeavyRotation25 Benutzer

  2. Richard 1977

    Richard 1977 Benutzer

    Beim Bildfunk ein altbekannter Hut. Insbesondere TV Total wird gerne als live suggeriert, obwohl die Redaktion wohl doch auch davon ausgeht, dass der intelligente Zuschauer das wohl auch merkt. Deshalb macht man sich auch nicht die Mühe so Dinge rauszuschneiden, wo der Spontan-Angerufene ihn darauf verweist, er möge in 20 Minuten, also kurz nach 18 Uhr nochmal anrufen...

    Beim Radio wird man ja auch nicht nur durch Voicetracking "verarscht", sondern wie hier schon mehrfach erwähnt beim NRW Lokalfunk, wo man sich doch wundert dass 45 Station jeweils ein eigenes 24 Stunden Programm produzieren. Da lob ich mir doch Gemeinschaftsprojekte, bei denen von vornherein gesagt wird was Sache ist: "Hier sind der Westdeutsche und der Nroddeutsche Rundfunk, angeschlossen ist Radio Bremen", Wes folgt eine Übernahme des Kulturmagazins Fazit vom Deutschlandfunk", "Das Gespräch haben wir vor der Senung aufgezeichnet" - seltsamerweise alles nur Zitate aus dem ÖR-Rundfunk ;)
     
  3. wh_HH

    wh_HH Benutzer

    Boah.....ist mir das wurscht.
     
    Dandyshore und teeküche gefällt das.
  4. Lord Helmchen

    Lord Helmchen Benutzer

    Mal ganz ehrlich, das verwundert doch nicht wirklich? :D
     
  5. Dandyshore

    Dandyshore Benutzer

    Dieser Live Fetischismus ist mir unerklärlich. Nicht alles, was vorproduziert ist, ist schlecht - und nicht alles, was live ist, ist besser!
    Mal ehrlich: Lanz, Will, Maischberger, keiner live. Das macht die nicht schlecht(er als sie sowieso schon sind).
     
    teeküche, HeavyRotation25 und wh_HH gefällt das.
  6. FreakyRadio

    FreakyRadio Benutzer

    allein die tatsasche dass der aby-nachrichtenredakteur um 6 den service fährt und nicht der mod is ja schon beweis dass es nich live ist

    bei frau aigner war das vor kurzem übrigens auch so: die hatte an dem gleichen sonntag um 18 uhr einen termin in einem festzelt, der auch stattfand... also musste das interview aufgezeichnet sein
    die thesen hinter dem link dürfen doch keinen mehr überraschen..... das is gang und gebe
     
  7. Wertham

    Wertham Benutzer

    Ich stelle eher mal ne ganz einfache Frage: Welche der unzähligen Talksendungen ist den überhaupt noch Live. Da fallen mir nur die Sendungen

    Lateline, Domian und 2254 ein
     
  8. BlueKO

    BlueKO Benutzer

    Aufschlag des Zwergs in 3... 2... 1...
     
    wh_HH und Mannis Fan gefällt das.
  9. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    :wow:

    Er ist wohl vorbeigerauscht!
     
    Makeitso und wh_HH gefällt das.
  10. fairradio

    fairradio Gesperrter Benutzer

    Die Sache kann einem "wurscht" sein, man kann sie für normal erklären und man kann mit dem Finger auf andere zeigen.

    Das alles ändert aber nichts daran, dass sich in der Radiowatcher-Umfrage inzwischen fast 800 Leute GEGEN Live-Fakes ausgesprochen haben und das entweder für Täuschung oder eben für wenig reizvoll halten.

    Warum also nicht endlich mal über Alternativen nachdenken?
    Noch dazu, wo es so einfach ist, korrekt zu bleiben:
    http://www.fair-radio.net/www/2009/12/13/wie-lassen-sich-aufgezeichnete-interviews-korrekt-anmoderieren-nur-mit-″dieses-gesprach-haben-wir-vor-der-sendung-aufgezeichnet″/
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. August 2013
  11. wh_HH

    wh_HH Benutzer

    Hab schon Angst davor dass herauskommt dass die Musik im Radio nicht live ist. :wall:
     
  12. Inselkobi

    Inselkobi Benutzer

    @wh_HH Ach, bisher sitzen wirklich noch Musiker in den Studios rum und klimpern da LIVE auf ihren Instrumenten?
    Jetzt bin ich ja platt!
     
  13. grün

    grün Benutzer

    Spielt doch keine Rolle, ob ich bei ABY nun live oder nicht live verarscht werde.
     
    Mannis Fan gefällt das.
  14. Richard 1977

    Richard 1977 Benutzer

    Ich hab letztens mal im Lausprecher nachgeschaut, da ist gar keine Band drin, und auch kein Moderator. Is also wirklich alles verarsche!
     
  15. Dandyshore

    Dandyshore Benutzer

    110 Prozent aller Touristen sprechen sich auch gegen betrügerische Hütchenspieler aus und werfen trotzdem munter ihre 50er in den Hut...
     
  16. TempoTempo

    TempoTempo Benutzer

    Mainz
     
  17. fairradio

    fairradio Gesperrter Benutzer

    Ein perfekter Vergleich.
    Denn um betrügerische Hütchenspieler kümmert sich die Polizei.
    Und seriöse Spiele-Anbieter geben sich größte Mühe nicht mit vergleichbaren Methoden ins Gerede zu kommen.
    Merkste was? ;)
     
  18. Lord Helmchen

    Lord Helmchen Benutzer

    Ist zurzeit bloß ziemlich schwierig nach Mainz zu kommen. :D
     
  19. BlueKO

    BlueKO Benutzer

    Wer mal da war weiß, daß das auch besser sein kann.

    Ich wollte aber mit der Bemerkung nicht den Fred zum entgleisen bringen. Darum: Nächster Halt Ismaning.
     
    Lord Helmchen gefällt das.
  20. Dandyshore

    Dandyshore Benutzer

    Aber Voicetracking ist KEIN Betrug. Da wird niemand getäuscht, niemand unterleigt einem Irrtum und ein Schaden entsteht auch nicht.
    Nimm doch mal das Beispiel mit der - übrigens sehr geschätzten! - Kollegin Melitta Varlam. Da wird doch skandalisiert! Tatsächlich heißt es "Antenne Bayern am Wochenende - mit Melitta Varlam", dann folgt ein "Grüß Gott!". Wo ist das Problem? Was um alles in der Welt ist denn daran verwerflich? Da wird nicht mal so getan, als ob. Dass die Hörer uU eine falsche Erwartungshaltung haben (daran zweifele ich übrigens auch!) begründet doch nicht nicht, dass das Voicetracking zu verdammen ist!?
     
    wh_HH gefällt das.
  21. Plattenschrank

    Plattenschrank Benutzer

    "Voicetracking" gab es auch schon in den 80ern (damals hieß es noch "Aufzeichnung"). SWF3 Spezial von 23:00 - 24:00 beispielsweise war fast immer aufgezeichnet, für den Laien daran erkennbar, dass die Verkehrshinweise um halb und zwischendrin vom Nachrichtensprecher verlesen wurden. Gestört hat es niemanden. Betrug wäre es eigentlich erst dann, wenn man ein aufgezeichnetes Gewinnspiel versenden würde, mit Vorlesen vom vermeintlichen Gewinner. Soll es ja schon alles gegeben haben.
     
  22. grün

    grün Benutzer

    SWR1 Leute ist ebenfalls oft eine Aufzeichnung.
     
  23. Sebastian1985

    Sebastian1985 Benutzer

    Grundsätzlich nicht verkehrt, aber das Problem ist auch nicht die Aufzeichnung an sich. Nur, dass diese als angeblich "live" an den Zuhörer verkauft wird. Abgesehen davon, dass sich Hörer, die das durchschauen ver....t vorkommen, erzeugt dies bei vielen genau die Erwartungshaltung, die Du kritisierst, nämlich, dass Sendungen die nicht live sind, nicht gut wären. Beides ist für mich 'n Schuss ins Knie.
     
    fairradio und Mannis Fan gefällt das.
  24. MasterRadio

    MasterRadio Benutzer

    Meinst Du? Wie und wo wird den Voicetracking oder eine vorproduzierte Show als "live" verkauft? Ich habe sowas noch nie bewusst gehört. Ich bezweifle auch, dass sich Hörer wirklich ver....t vorkommen. Meistens merken sie es womöglich überhaupt nicht...
     
    Dandyshore gefällt das.
  25. wh_HH

    wh_HH Benutzer

    Radio hat in erste Linie die Aufgabe zu unterhalten. Sollte das durch sogenannte Live-Fakes einfacher, besser, schneller oder günstiger gehen ist das OK. Da bruache ich auch keine Radio-Oberlehrer, die der Meinung sind ständig allen Leuten erklären zu müssen wie "faires" Radio funktioniert.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen