1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Antenne Bayern: Sendertechnik

Dieses Thema im Forum "Studio- und Sendertechnik" wurde erstellt von br-radio, 09. Juli 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. br-radio

    br-radio Benutzer

    Liebe Forencommunity,

    in der letzten Zeit fällt mir auf, dass der Sender Grünten (104.4 MHz/65 kW) im Grossraum München besser reinzukriegen ist als der Sender Hochries (107.7 MHz/50 kW) oder der Sender Zugspitze (102.7 MHz/2 kW).

    Am vergangenen Freitag bin ich von Oberstdorf nach München gefahren und habe die 104.4 fast pausenlos in guter, wenn nicht sogar sehr guter Ortssenderqualität drin gehabt.

    Gut, zwischen Oberstdorf und Jengen/Kaufbeuren kann ich das verstehen, aber zwischen Landsberg und München eher nicht mehr.

    Selbst zwischen Landsberg und Ammersee, wo eigtl. der Hohe Peissenberg eigtl. ein stärkeres Signal ausstrahlen müsste, habe ich zwischen 103.8 und 104.4 verglichen. Das Signal der 104.4 war viel klarer, viel deutlicher und stereophoner zu hören als das Signal der 103.8.

    Ebenso gilt dies für den Vergleich für den Olympiaturm über die Frequenz 101.3 mit der 104.4 im westlichen München. Die 104.4 war deutlicher und stärker als die 101.3.

    Meine Frage lautet nun, an was dies wohl liegen könnte.
    ====
    Um keine Cross-Threads zu vermeiden, habe ich die Suchfunktion bedient.
     
  2. muted

    muted Benutzer

    AW: Antenne Bayern: Sendertechnik

    Mir zeigt das nur, dass die 101.3 in MUC überflüssig ist. Vor einiger Zeit war hier im Forum bereits davon zu lesen, dass ABY auf 107.5 umziehen soll und die 101.3 dann die Rockantenne ausstrahlen sollte. Beide Frequenzen haben ein unterschiedliches Strahlungsdiagramm aber gleiche Sendeleistung (320W), zumindest laut UKWTV.

    Die damalige Meldung von Radioszene.de lautet:

     
  3. br-radio

    br-radio Benutzer

    AW: Antenne Bayern: Sendertechnik

    Offenbar hast du recht, denn den Nürnbergern, Fürthern und Schwabachern,...., reicht ihre 100,6 MHz vom Dillberg, der ja fast bis nach Bamberg/Bayreuth reicht.

    Die 101.3 in München ist wirklich überflüssig, weil im Süden 107.7 besser geht als die 101.3
    Alternativ noch die 102.7, aber auch die 103.8; mir fällt auf, dass die 104.4 mittlerweile ein M.er Ortssender geworden ist.
     
  4. Bavaria

    Bavaria Benutzer

    AW: Antenne Bayern: Sendertechnik

    Die 101.3 wurde m.E. in München damals koordiniert, um die "Piratensender" aus Südtirol zu stören. Zumindest waren benachbarte Stationen aus Südtirol dann in München nicht mehr zu empfangen. Ansonsten gibt es für diese Frequenz wirklich keinen vernünftigen Grund.
     
  5. Andreas W

    Andreas W Benutzer

    AW: Antenne Bayern: Sendertechnik

    Antenne Bayern hat dafür damals aber im Gegenzug die 105,2 verlassen, die dann zunächst an Radio FFB und später an Arabella ging.
     
  6. br-radio

    br-radio Benutzer

    AW: Antenne Bayern: Sendertechnik

    Hab vor wenigen Stunden hier im Oberallgäu sogar die 103.5 vom Brotjacklriegel empfangen!!!
     
  7. muted

    muted Benutzer

    AW: Antenne Bayern: Sendertechnik

    Für mich ein klarer Fall von drastischer Überversorgung. Übrigens: Die 101.9 vom Heidelstein geht bis etwa 80km vor Kassel... zumindest mit meinem 0815-Autoradio.
     
  8. br-radio

    br-radio Benutzer

    AW: Antenne Bayern: Sendertechnik

    Wirklich, die 104.7 in Pfronten. Ist die überhaupt nötig?
     
  9. WAZmann

    WAZmann Benutzer

    AW: Antenne Bayern: Sendertechnik

    Die 101,9 Heidelstein geht im Hanswurstautoradio sauber bis hinter dieser elenden Stiege hinter dem Kreuz A4/A7 Richtung Kassel. Dann wirds etwas wackelig, dennoch gut hörbar. Gegenüber Kreuzberg natürlich schwächer. Ein letztes Lebenszeichen gibt es auf der Strecke A7 Abfahrt Kassel A44, dieses Stück mit der scharfen Kurve nach links. Hier schwankt alles weg, was Kreuzberg und Heidelstein heisst. Wer etws wartet, kann diese Sender ein letztes Mal dann mit RDS und Stereo nach wenigen Kilometern auf der A44 wieder hören.
     
  10. br-radio

    br-radio Benutzer

    AW: Antenne Bayern: Sendertechnik

    Antenne Bayern überdreht die 100.2 vom Gelbelsee derart, dass ich auf Südkuppen auf der A9 zwischen Bayreuth und Nürnberg besser Antenne reinkrieg als die 100.3 über den Ochsenkopf (DLF).

    Gestern konnte ich die 104.4 fast bis kurz vor Bozen hören, danach haben sich ital. Sender reingeschlichen. Bei der Retourefahrt über die Schweiz ging es schon bei Mels/Flums Antenne über 104.4 empfangen können.

    Ein Freund hat mir geschrieben, dass er in Stuttgart über 104.4 glasklar Antenne empfangbar ist.

    Lässt sich diese Behauptung stützen?
     
  11. Musikproduzent

    Musikproduzent Benutzer

    Geräte im Antenne-Bayern-Studio?

    Hallo,
    ich hätte mal eine Frage,
    was sind denn das für Geräte (links im Bild rot eingekreist)?
    ?:confused::confused:?

    Gruß,
    Musikproduzent
     

    Anhänge:

  12. muted

    muted Benutzer

    AW: Der Studiobilder-Thread

    Das links ist eine Art Intercom. Mit einem (nicht im Bild befindlichen, da zu weit links) Mikrofon kann der Moderator direkt mit dem Magaziner, Nachrichtenmann, Redakteur, News-Studio, Empfang etc. sprechen, ohne anrufen zu müssen. Man drückt einfach den Knopf für die Gegenstelle und spricht. Welche Sprechstellen ABY angeschlossen hat kann ich Dir hingegen nicht sagen.

    Das rechte ist eine Kreuzschiene (vermutlich von Überschall). Mit dieser kann der Moderator einzelne Quellen auswählen (etwa: Signal vor/nach Processing, Signal vom Ü-Wagen, Rückempfangs-Tuner, etc.) und bei Belieben aufs Pult legen. So braucht man nicht für jede Quelle (die womöglich sogar nur selten genutzt wird oder gar nie auf Sendung geht) einen extra Regler auf dem Pult. Auch hier kann ich Dir nicht sagen, welche Quellen ABY aufgeschaltet hat.
     
  13. Musikproduzent

    Musikproduzent Benutzer

    AW: Geräte im Antenne Bayern Studio?

    Danke, das war eigentlich schon alles, was ich wissen wollte.
    :)

    Mit freundlichen Grüßen,
    Musikproduzent
     
  14. muted

    muted Benutzer

    AW: Antenne Bayern: Sendertechnik

    Hätte vorhin fast geschrieben, dass ich die 104.4 vom Sender Grünten in Würzburg gehört habe. Ein kurzer Blick in die Sender-Tabelle zeigte jedoch meinen Irrtum: ABY sendet in WÜ ja auch auf 104.4 (mit 5kW).
     
  15. br-radio

    br-radio Benutzer

    AW: Antenne Bayern: Sendertechnik

    Genau, für uns Oberallgäuer eine wahre Freude...
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen