1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Antenne Brandenburg: Oberstleutnant im Studio?!

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von modrow, 08. November 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. modrow

    modrow Benutzer

    Ich habe gestern Abend "Das Gespräch" auf Antenne Brandenburg vom RBB gehört.
    Zu Gast war ein Oberstleutnant aus der XY-Kaserne in Beelitz, der stolz über die Gemeinschaft in der Bundeswehr und z.B. den so erfolgreichen Tag der Schulen referierte, bei dem ja sogar misstrauische Lehrer, mit denen er gesprochen hat, am Ende noch länger bleiben wollten weil es so toll war.
    Ich komme zum Punkt:
    Gehört diese Werbung für ein Staatsorgan, das übrigens immer noch eine Armee ist...., ins Radio ?
     
  2. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    AW: Antenne Brandenburg: Oberstleutnant im Studio?!

    Im Radio reden Polizisten über den Polizeiberuf, Klempner über die Klempnerausbildung, die Gastronomie über ihre Ausbildungsperspektiven, die Lehrer über ihre Schulen etc., etc...
    Wieso sollte ein Berufssoldat im Radio nicht über den Beruf des Soldaten sprechen?
     
  3. modrow

    modrow Benutzer

    AW: Antenne Brandenburg: Oberstleutnant im Studio?!

    Er will damit Leute werben.
    Das kann natürlich der Klempner auch machen.
    Aber die Bundeswehr ist kein kleiner niedlicher Klempnerbetrieb.
    Alle vergessen, dass die Bundeswehr eine Armee ist.
    Und was macht eine Armee? Rohre flicken? Nein
    Sie stellt z.B. "den Frieden in Afghanistan" wieder her.
    Und das ist bekanntlich sowas wie Krieg.
    Aber die Bundeswehr wird als nette Firma dargestellt!
    Und wenn sowas im Radio verbreitet wird finde ich das grenzwertig.
     
  4. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    AW: Antenne Brandenburg: Oberstleutnant im Studio?!

    Wessen Bundeswehr ist es? Deine und meine, unsere, die unseres Staates. Es ist die Bundeswehr, die unsere Verfassung vorsieht. Was hast du damit für ein Problem?
     
  5. AW: Antenne Brandenburg: Oberstleutnant im Studio?!

    Durch und durch antisemitisch dieser RBB. Jetzt werden sogar schon auf der Seniorenwelle Soldaten rekrutiert.
     
  6. VerTex

    VerTex Benutzer

    AW: Antenne Brandenburg: Oberstleutnant im Studio?!

    Die Bundeswehr ist (inzwischen) ein Arbeitgeber, wie jeder andere auch. Das es im Feld kein Ponyhof ist, sollte wohl jedem klar sein, dennoch muss der Job gemacht werden, sei es für das eigene Land oder im Rahmen einer Bündnisverpflichtung. Warum haben in "diesem unseren Lande" so viele Mitbürger ein Problem mit der Armee? In anderen Ländern hat man als (Berufs-)Soldat ein hohes gesellschaftliches Ansehen, hier ist man oft der letzte Ar*** ? Das Kriege schei**e sind, sollte jedem vernünftigen Menschen klar sein. Das es Pazifisten (zurecht) gibt, ist auch gut, aber muss man immer darauf rumreiten, dass die ach so böse Bundeswehr immer nur den Kampf will und das Deutschland in der Vergangenheit nicht gerade wenig Unruhe in Europa gestiftet hat?

    Lasst dem Mann im Radio doch von seinem Job und seinem Arbeitgeber erzählen und möglicherweise Nachwuchs begeistern ...
     
  7. Hefeteich

    Hefeteich Benutzer

    AW: Antenne Brandenburg: Oberstleutnant im Studio?!

    Darf ich Deine Frage für das foreneigene "Best Of" vorschlagen?
    Ich habe mich vorhin beim Lachen so heftig verschluckt, dass ich die Aufzeichnung verschieben musste. Das kann doch nicht Dein Ernst sein.
     
  8. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    AW: Antenne Brandenburg: Oberstleutnant im Studio?!

    Wenn ich ein Interview führe, gehört es zu meinen Berufsrisiken, dass mein Interviewpartner versucht, sein Unternehmen/seine Organisation/sich selbst, oder was er auch sonst immer vertritt, so positiv wie möglich darzustellen.

    Es sollte klar sein, dass ich weder als Journalist noch mein Arbeitgeber damit die Meinung des Interviewpartners übernimmt. Insofern hat also mitnichten Antenne Brandenburg Werbung für die Bundeswehr gemacht, sondern allenfalls der Herr Oberstleutnant.
    Ich sehe da kein Problem drin, so lange der Moderator seine Aufgabe erfüllt.
     
  9. benno

    benno Benutzer

    AW: Antenne Brandenburg: Oberstleutnant im Studio?!

    Worüber reden wir hier ???
    Es gibt keine Wehrpflicht mehr in Deutschland
    Es wird kein Mensch gezwungen zur BW zu gehen.
    Es wird auch keiner gezwungen in irgendeinen Krieg zu ziehen und die, die es tun
    sollten sich vorher überlegen, ob es ihnen das wert ist in einer 2 mtr. Kiste zurückzukommen oder ein Leben lang als seelischer Krüppel rumzulaufen. Alles nur dafür, das es ein paar Kröten mehr gibt.

    und mochmal.... es wird keiner gezwungen.

    btw. meinen Klempner kann ich mir auch aussuchen
     
  10. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: Antenne Brandenburg: Oberstleutnant im Studio?!

    Die Kombination aus dem Namen des Thread-Erstellers "Modrow" und Formulierungen wie
    reichen aus, um dem Thread hier keine weitere Beachtung zu schenken. Über den Sinn und Unsinn der Budneswehr kann man natürlich lange streiten, aber gerade im Osten gehört sie nunmal zu den größten Arbeitgebern überhaupt. Ohne sie würde es mancherorts noch trüber aussehen als es ohnehin schon aussieht. Vom wirtschaftlichen Schwanz der an den Kasernen dran hängt (Zulieferbetriebe etc.), fange ich gar nicht erst an...
    Deshalb kurz und schmerzlos:
    Klares Ja, denn erstens ist das keine Werbung sondern höchstens Information und zweitens ist die Bundeswehr nicht irgendeine "höher gestellte Institution", sondern ein Teil dieser Gesellschaft.
     
  11. CosmicKaizer

    CosmicKaizer Benutzer

    AW: Antenne Brandenburg: Oberstleutnant im Studio?!

    ich bin kein Fan der Bundeswehr, aber sie gehört nun einmal zu unserem Land, deswegen soll sie im Radio auch vorkommen.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen