1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Antenne Thüringen und das „Hitmonster“

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von öhrchen, 01. September 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. öhrchen

    öhrchen Benutzer

    zunächst mal diese gekürzte meldung:

    "Weltweit einzigartige Geschäftsidee aus Thüringen sorgt für Furore

    Am 1. September blickt die internationale Finanzwelt nach Thüringen: Mit der MHZ AG gründet sich dann das innovativste Start-up-Unternehmen seit dem Zusammenbruch der New Economy. Nach jahrelanger Forschung an den wichtigsten Instituten der Welt ist es der MHZ AG gelungen, ein industrielles Verfahren zur Monsterhitbefreiung zu entwickeln. Die „Methode May“ garantiert darüber hinaus eine absolut sichere Monstervernichtung ohne den sonst üblichen CO2-Ausstoß.

    Ziel ist es dabei, das so genannte Hitmonster zu finden, es zu vernichten und die Monsterhits wieder zu befreien, um sie den Endverbrauchern wieder zur Verfügung stellen zu können. MHZ AG – Und die Monster sind weg!"


    und nun die realität. ich bin selten noch aus der reserve zu locken, wenn mal wieder was "inovatives" im hörfunk verbrochen wird. aber die suche nach dem hitmonster ist bei der thüringer antenne derzeit nicht an peinlichkeit zu überbieten. ich hatte ja schon schlimmstes bei den ankündigungen der letzten tage befürchtet, aber dass es so ein kinderkram werden würde übertrifft alles. ich schätze aus reiner furcht vor der neuen rock- und pop welle versucht man nun krampfhaft die hörer davon zu überzeugen , dass man den besseren rock und pop spielt. ich muss sagen, dann lieber die landeswelle, die klingt inzwischen weitaus symphatischer, auch wenn ich die neue moshow extrem trocken finde. die musik klingt einfach hörbarer. und nun weitere meinungen
     
  2. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

    AW: Antenne Thüringen und das „Hitmonster“

    Was ist los im Hilton? Bei ATHü drehen sie am Rad und unterschreiten mit ihrer infantilen Monsteraktion meiner Meinung nach sogar die Geschmacksuntergrenze für ostdeutsche Popwellen-Hörer, bei Jump40, sorry, Top40 spielen sie die A-Rotation alle 3 Stunden und vergraulen die gesamte Hörerschaft mit stupidem Krach-Rock.

    Oder sind in Wahrheit keine Monster ausgebrochen, sondern nur Berater eingefallen?

    Ich bin definitiv auch für irgendwas anderes hören - schon um für das neue Top40-Format abzustrafen. Irgendwas, am besten allerdings vom MDR, das tut vermutlich noch mehr weh.
     
  3. McCavity

    McCavity Benutzer

    AW: Antenne Thüringen und das „Hitmonster“

    Berater sind keine Monster? Man lernt doch immer noch was dazu... Vielleicht sollte man statt der Monsterhitbefreiung mal die Radiobefreiung probieren - nämlich von den "Beratern". Guter Rat ist teuer, ja. Aber nicht alles, was teuer ist, ist auch gut... :rolleyes:

    LG

    McCavity
     
  4. DS

    DS Benutzer

    AW: Antenne Thüringen und das „Hitmonster“

    Antenne Thüringen ist das Hitmonster... :D
     
  5. rezzler

    rezzler Benutzer

    AW: Antenne Thüringen und das „Hitmonster“

    Also ich weiß nicht...
    Die Spots für das "Hitmonster" sind stellenweise echt gut gemacht und bringen mich zum Schmunzeln, (originell ist ne andere Frage), auch wenn ich bis jetzt nicht wirklich weiß wann/wieso man anrufen (immerhin 0180-5) soll.

    LaWe spielt inzwischen auch ganz gute Musik, bekannte aber kaum gespielte Lieder heut früh. Aber AntThü hat bei mir immer noch den besseren Ruf.
     
  6. DS

    DS Benutzer

    AW: Antenne Thüringen und das „Hitmonster“

    Und das wird auch auf absehbare Zeit so bleiben. Antenne ist das Programm für die größere Masse. Außerdem sind sie mit langjährigen Events, Sponsorings, etc. klar im Vorteil. Die Aktion wird sicher auch eher zum Hörergewinn beitragen, viele Leute springen auf so etwas an. Insofern wird sich nicht viel ändern.
     
  7. rezzler

    rezzler Benutzer

    AW: Antenne Thüringen und das „Hitmonster“

    Jump? Nein, so schlimm ist AntThü nun doch noch nicht.
    MDR1? Zu viel Schlager.
    Bayern 1 bekomm ich hier leider kaum rein, ansonsten wär das ne Alternative.
    Meine MP3-CD´s sind langsam doch ausgelutscht...

    Bissel zum Thema:
    Heute kam im Werbeblock (!!) ein Werbung für MHZ. Allein den Zeitpunkt find ich ja schon krass.
    Der Spot an sich war auch gut, so leichte Parodie auf die Carglass-Spots ("und die Teilkasko hats sogar bezahlt").
     
  8. grün

    grün Benutzer

    AW: Antenne Thüringen und das „Hitmonster“

    Das gab es früher bei SWF3 in der Hitline mit Elmi (Gruß grün, der sich dunkel erinnert).
     
  9. STARSAILOR001

    STARSAILOR001 Benutzer

    AW: Antenne Thüringen und das „Hitmonster“

    Nun komischerweise oder sei es nur reiner Zufall kenne ich mehr Familien und Menschen mittleren Alters(ich zähl mich altersmäßig dazu ) 30 bis 50 Jahre, die doch mehrheitlich die Landeswelle hören, warum auch immer.

    Sogar große Teile der Jugend hören eher Landeswelle als Antenne, im Fall der Qual der Wahl zwischen beiden.

    Trotzdem hinkt Landeswelle weit in der Hörergunst seit Jahren hinterher.

    Das ist keine Beurteilung über die Qualität eines Senders sondern nur meine gefühlte Betrachtungsweise aus dem Lande Thüringen.Wenn ich im Lande unterwegs bin, läuft sehr oft an verschiedensten Stellen MDR1 oder Landeswelle.Ab und zu hört man auch Antenne oder Jump aber eher seltener.

    Die Aktion mit dem Hitmonster auf Antenne finde ich völlig überflüssig.
    Wenn diese nur einen Hörer mehr bringt , heiße ich ab Morgen Karl-Heinz Besenstiehl.
     
  10. twen2705

    twen2705 Benutzer

    AW: Antenne Thüringen und das „Hitmonster“

    Antenne Thüringen habe ich persönlich noch niemals als hörbar empfunden. Der Sender nervt einfach nur. Das war nie anders und wird sich niemals ändern. Ich persönlich bevorzuge auch die Landeswelle. Die hat zwar auch schon böse Zeiten hinter sich, ist aber mittlerweile auf einem guten Weg! Aber Antenne Thüringen- auch wenn 24 h moderiert- nein danke! Die haben musikalisch wie programmlich gesehen noch nie den Nerv der Zeit getroffen.
     
  11. grün

    grün Benutzer

    AW: Antenne Thüringen und das „Hitmonster“


    [​IMG]
     
  12. DS

    DS Benutzer

    AW: Antenne Thüringen und das „Hitmonster“

    Bei uns in Jena habe ich heute an vielen Bus- und Bahnhaltestellen City-Light-Poster von Antenne Thüringen gesehen. Die müssen's echt haben. Von Landeswelle sieht man, wenn überhaupt, gelegentlich Großflächenplakate, allerdings nur wenige, die widerum an belebten Straßen und an Einkaufszentren.
     
  13. rezzler

    rezzler Benutzer

    AW: Antenne Thüringen und das „Hitmonster“

    AntThü ist solider Durchschnitt, sogar mit etwas eigenem Inhalt (TV/DVD-Programm mit Ostermann z.B.) Nichts außergewöhnliches, aber deshalb auch nicht außergewöhnlich schlecht. Das nervige ist seit "Keine Wiederholungen auf der Arbeit" auch ziemlich wenig.

    Kurz: ich muss AntThü auf Arbeit hören und ich bin damit nicht unzufrieden. Besser als alle 3 Stunden den gleichen Scheiß auf Top40 oder Die pseudo-fröhlichen & pseudo-jugendlichen Hüpfer.

    LaWe hat echt aufgeholt, aber ich hab immer noch starke Hemmungen zu denen zu schalten.
     
  14. blackbird

    blackbird Benutzer

    AW: Antenne Thüringen und das „Hitmonster“

    Man munkelt, die kürzliche Vaterschaft des Programmdirektors wäre Auslöser für den Rückfall in frühkindliche Verhaltensmuster ...
     
  15. Medienheino

    Medienheino Benutzer

    AW: Antenne Thüringen und das „Hitmonster“

    also ich höre nun seit Jahren treu Antenne Thüringen, nur welcher Hörer versteht denn den Sinn dieses Hitmonsters? Leute... Unterhaltung in allen Ehren, aber bitte hört auf mit dem Hitmonter zeug, meine ganze Nachbarschaft meckert über diese scheiß Aktion! Man soll anrufen und n Hit melden der vermisst wird ?!?! Dummi dum oder was? und dann noch 50cent pro Anruf zu bezahlen?nix gewinnen? ...-> Sinn?
    NEIN!

    Also wenn Antenne weiter solch kindische Dinge macht, vergraulen Sie die treusten Hörer!

    Echt traurig!
     
  16. rezzler

    rezzler Benutzer

    AW: Antenne Thüringen und das „Hitmonster“

    Der Anruf kostet 14 Cent/Minuten, Mobilfunkpreise können abweichen... (0180-5)
    Die Aktion find ich auch etwas merkwürdig, wer ruft da schon zum Spaß an?

    Ist allerdings stellenweise ganz gut gemacht, Peter-Lustig-Spots mit "Was ist ein Hitmonster" und ähnliches bringen mich schon zum grinsen :)
     
  17. rezzler

    rezzler Benutzer

    AW: Antenne Thüringen und das „Hitmonster“

    Muss mich korrigieren, inzwischen hat das Hitmonster nur noch einen Hit und der Hörer soll nun an Hand von einem kurzen Schnippsel rausfinden was für ein Lied das ist, natürlich 0137....

    Arghhh :rolleyes:

    Aber wo sind die Alternativen?
     
  18. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

    AW: Antenne Thüringen und das „Hitmonster“

    CDs, MP3s, andere Programme über Satellit und Kabel? Ausschalten und mal lieber wieder Schwimmen oder in die Sauna gehen? Da ists auch Hot und der Ofen wird mit AC betrieben...
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen