1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Arabella-Wien Geschäftsführung

Dieses Thema im Forum "Radioszene Österreich" wurde erstellt von radio_watch, 18. Dezember 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. radio_watch

    radio_watch Benutzer

    lt. Medianet (Printversion) hat Radio Arabella 92.9 Geschäftsführer Herwig Reiniger den Sender verlassen.

    Warum?
     
  2. Suzuki

    Suzuki Benutzer

    ich würde mal meinen die geschäfte laufen nicht so gut für den sender, trotz zufriedensteller quoten zu hohe kosten (tulln!)und zu wenig werbeeinnahmen.angeblich sind die personalbudgets nicht gesichert.
     
  3. Suzuki

    Suzuki Benutzer

    ERGÄNZUNG

    Ich will nicht behaupten dass es tatsächlich so ist wie im oberen posting( angeblich schlechter geschäftsgang bei arabella)sondern es als denkbaren grund für eine ablöse nennen. es gibt aberernstzunehmende gerüchte diesbezüglich.
     
  4. ercor

    ercor Benutzer

    Die finanzielle Lage aller Privatradiosender in Österreich dürfte sehr dramatisch sein, da dürfte Arabella keine Ausnahme sein. Deswegen dürfte sich auch der Kronehit Verkauf spießen, Energy spricht von schlechten Geschäften in Ö und D, etliche Lokalradiosender - die es noch gibt - trudeln am Rand des Abgrundes dahin.
    Fakt ist, daß vom vielgepriesenen vielfältigen Radioangebot beim Start am 1.4.1998 nichts mehr übrig geblieben ist. Noch mehr Radioketten werden sich zusammenschließen (müssen), lokale Radiostationen werden total verschwinden, das Angebot noch flacher werden........
     
  5. radio_watch

    radio_watch Benutzer

    hier der "horizont" zum Thema:

    Herwig Reininger, seit dem Senderstart im Dezember 2001 Geschäftsführer von Radio Arabella 92.9, verlässt den Wiener Privatradiosender. Und zwar weil er sich verändern wolle, berichtet 'horizont.at'. Einen Nachfolger haben die Gesellschafter von Radio Arabella 92.9 (Teltel/Oschmann Gruppe, Vienna Online/Eugen Ruß, Prof. Dr. Feltl, Keller Verlag und Peter Bartsch), die sich erst jüngst zu einer Gesellschafterversammlung in Wien getroffen hatten, vorerst noch nicht bestellt.
    In den kommenden drei Monaten wird Reininger dem Sender jedenfalls weiter beratend zur Seite stehen. Einstweilen übernimmt Prokurist Wolfgang Struber die Geschäftsleitung des auf Superhits und Oldies spezialisierten Senders.

    ----
    Scheint ja ein akutes Problem gewesen zu sein, nach geplanter Ablöse à la "sucht nach dem erfolgreichen Aufbau eine neue Herausforderung, wir bedauern den Abgang und wünschen Glück und 1000 Rosen" sieht´s ja nicht gerade aus.....
     
  6. duundich

    duundich Benutzer

    Arabella spielt übrigens Superoldies und Megaschlager ... nicht, wie oben behauptet Superhits, oder so.
    Nur soviel zur Richtigkeit der brodelnden Gerüchteküche!
     
  7. radiomann

    radiomann Benutzer

    Danke Duundich.

    Ich habe heut am Abend auch zwei Stunden Arabella gehört und ich fand die Musik echt gut.

    sie ist so berührend, ob das was mit dem Abgang des lieben Herrn zu tun hat???

    Er tut ma leid, denn ich weiß wie schwierig es ist, einen Job zu finden.

    Falls er das hier ließt, wünsche ich ihm alles gute und dass er seine Ex-Arbeitskollegen, die ihm nicht mochten und ihm zeigten, bald vergisst.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen