1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

ARD-Nachtprogramm Auslaufmodell?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von mistoseb, 22. November 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mistoseb

    mistoseb Gesperrter Benutzer

    Es fällt auf dass immer weniger Sender das gemeinsame ARD-Nachtprogramm senden und noch weniger es machen (Ausnahme ARD-Nachtkonzert,aber das spricht ja auch nicht so ein Massenpublikum an)-Nehmen wir mal die ARD-Popnacht:
    Mo: WDR2/ SWR 3 im Wechsel (beide übernehmen die ARD-Popnacht nicht,senden nur in ihr)
    Di: WDR2
    Mi: HR3 (übernimmt sie auch sonst)-HR 1 dagegen sendet sie nur-macht sie aber nie selbst!,SR1 (auch die senden sie jede Nacht) und Bremen 4 (dito)
    Do: Bayern3 (machen nur im Sommer noch Freitags selbst was sonst sendet man auch SWR 3 Luna)
    Fr und Sa: SWR3
    Sender wie NDR 2 oder MDR oder RBB tauchen erst gar nicht auf!
    ARD-Nachtexpress:
    Mo: RBB
    Di: WDR4
    Mi: HR 4 im Wechsel mit SR 3 (einmal im Monat)
    Do: BR
    Fr:SWR
    Sa:WDR 4
    So: SWR
    hier fällt auf dass zum Beispiel Radio Bremen seit der Programmreform nicht mehr im Nachtexpress sendet-dafür übernehmen sie nachts jetzt SWR 1.Auch der NDR hat sich ja nach der NDR Info Programmreform Anfang dieses Jahres aus den gemeinsamen Sendungen verabschiedet-NDR 1 sendet schon lange ein eigenes Programm dass aber wiederum nicht in der ARD-Nachtschiene läuft.
    Fazit also immer weniger Sender machen das Nachprogramm für die ARD und solche wie SWR 3 oder WDR 2 senden sogar ohnehin jede Nacht ihr eigenes und schalten nur die Popnacht Sender auf.
    Dadurch kann jedoch mit Sicherheit nicht Geld gespart werden wie es eigentlich doch von den öffentlich rechtlichen Sendern gefordert wird von Steinbrück und Co.An dieser Stelle könnte man doch am einfachsten ansetzen.Andere Alternative ist natürlich dass bald die Hälfte sowas wie SWR 3 oder WDR 2 einfach übernimmt und der Rest sowas wie NDR 2 nachts macht.Schade ist es-es hatte immer was für sich wenn aus allen Ecken Deutschlands mal das ARD-Nachtprogramm kam-jeder hatte irgendwie seinen eigenen Stil-beim ARD-Nachtexpress ja z.B. auch der NDR,oft mit Legende Wolf Dieter Stubel am Mikro.
     
  2. domnek

    domnek Benutzer

    Ja irgendwie ist die ARD-Popnacht gar keine "ARD"-Popnacht mehr. Gerade in Zeiten von Reformen und Sparanfällen in allen Ecken, könnte man die ARD-Popnacht doch wieder aufleben lassen. Es ist doch eigentlich unnötig, dass jeder Sender sein eigenes Nachtprogramm hat, 1live und Radio1 lassen sowieso den Computer laufen oder wiederholen alte Sendungen.
     
  3. haraldschmidtfan

    haraldschmidtfan Benutzer

    Ausser halt von 1 bis 2 Uhr Domian bei EinsLive. Hat sich eigentlich MDR Life mal an der Popnacht je beteiligt ? Dem Privatradio Jump wird das zu „öffentlich Rechtlich“ sein.
     
  4. Radiohorst

    Radiohorst Benutzer

    @haraldschmidtfan:

    Nein, MDR life sendete damals von Anfang an den Life-Nachtfalter, anfangs meistens mit Stefan Henkel.

    Ich finde es auch schade, dass insbesondere die Popnacht vergeht.

    Für Nostalgiker:

    http://wwwstud.uni-leipzig.de/~ges00cux
     
  5. mistoseb

    mistoseb Gesperrter Benutzer

    tolle Homepage! Genau das was ich auch erzählt habe -nur hatte ich die HP da noch nicht gesehen-echt gut gemacht!
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen