1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

ARD plant bundesweite Digitalradioprogramme

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von freiwild, 16. Juli 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. freiwild

    freiwild Benutzer

    Wie DWDL unter Berufung auf die Süddeutsche (bei der ich jedoch nichts entsprechendes fand) berichtet, planen die ARD-Anstalten die Einrichtung von drei neuen deutschlandweiten Radioprogrammen. Diese sollen digital verbreitet werden und vor allem mit Neuzusammenstellung von bestehenden Inhalten bestückt werden.

    Je ein Programm soll sich
    - Migranten-/ Minderheitenthemen
    - Wissenschaft
    - Kindern
    widmen.

    Das Migrantenprogramm könnte eine Ergänzung (oder - Spekulatius: - Nachfolger?) von Funkhaus Europa und Radio Multikulti werden. Das Kinderprogramm klingt nach einer öffentlich-rechtlichen Antwort auf Radio Teddy; das Wissenschaftsprogramm könnte eine Art modifiziertes SWR-cont.ra oder WDR 5 werden.

    Öffentlich-rechtlicher Mehrwert? Oder die öffentlich-rechtliche Antwort auf die nächste Gebührenerhöhung?

    Meiner Meinung nach ist das ein ganz interessanter Ansatz, nach Inhalten zu bündeln, da das Fischen in den ARD-Vollprogrammen nach interessanten Inhalten bisher nicht gerade einfach ist.

    Endlich eine neue programmatische Basis für DAB? Die rechtliche Grundlage ist mir unklar, das Deutschlandradio muss sein D-Plus bekanntlich demnächst abschalten.

    Und welche Programme kommen als nächstes?
    ARD-Jazz?
    ARD-Independent (NDRI-Nachtclub, Plan B, 1Live-Kunst, SWR2 Dschungel, Zündfunk, DLF-Soundcheck, DKultur-Nachtradio)?
    ARD-Klassik?
    ARD-Feature?
    ARD-Krimi?
     
  2. Wrzlbrnft

    Wrzlbrnft Benutzer

    AW: ARD plant bundesweite Digitalradioprogramme

    "ARD-Independent" <-- Definitiv dafür!
     
  3. Johnny

    Johnny Benutzer

    AW: ARD plant bundesweite Digitalradioprogramme

    Bitte ja! Aber auf eine solche idee kommt die ARD sicherlich nicht.
     
  4. Tweety

    Tweety Benutzer

    AW: ARD plant bundesweite Digitalradioprogramme

    Nein, DAB ist tot und auch diese drei Programme, wenn sie denn tatsächlich kommen und über DAB verbreitet werden, könnten daran nichts ändern, da Minderheitenprogramme. Digitale Verbreitung könnte ja auch heissen Sat.
     
  5. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    AW: ARD plant bundesweite Digitalradioprogramme

    Die Programme werden definitiv nicht kommen, weil vor allem die CDU-regierten Länder die Pläne durchkreuzen werden. Bundesweite ARD-Kanäle verstoßen gegen den Rundfunkstaatsvertrag. Selbst die Deutschlandradio-Ergänzungswelle D-Plus muss aus diesem Grund wieder eingestellt werden:

    http://www.ksta.de/html/artikel/1182933901898.shtml
     
  6. K 6

    K 6 Benutzer

    AW: ARD plant bundesweite Digitalradioprogramme

    Die Nachrichten von vor zwei Monaten. Toll!

    Es müßten die hier gewesen sein, die das Thema zuerst ausgebuddelt hatten:
    http://www.epd.de/medien/medien_index_49442.html
     
  7. Klotzkopf

    Klotzkopf Benutzer

    AW: ARD plant bundesweite Digitalradioprogramme

    So ist es und ich begrüße es, dass die ARD ebenso wenig wie das Deutschlandradio ungestraft machen darf, was es will, auch wenn es gegen den Rundfunkstaatsvertrag verstößt. Reicht ja schon, dass zahlreiche öffentlich-rechtliche Wellen heiter in Privatradio-Manier vor sich hindudeln.
     
  8. XXLFunk

    XXLFunk Gesperrter Benutzer

    AW: ARD plant bundesweite Digitalradioprogramme

    Da kann ich Dir nur zustimmen. Statt sich in Zusatzkanälen zu verzetteln, sollte die ARD lieber ihre bestehenden Programme auf Vordermann bringen und das ör Profil schärfen. Da gibt es ohne Ende Baustellen.
     
  9. freiwild

    freiwild Benutzer

    AW: ARD plant bundesweite Digitalradioprogramme

    Vor zwei Monaten? :eek: Bei DWDL stand die Meldung heute! (Datierung: 16.07.07; 11:50 Uhr)

    Ich hielt die Kölner bisher eigentlich für eine recht zuverlässige Quelle. :confused:

    http://www.dwdl.de/article/news_11699,00.html

    Ach ja, danke für den Link
     
  10. K 6

    K 6 Benutzer

    AW: ARD plant bundesweite Digitalradioprogramme

    Tja, epd Medien kannten die wohl bisher noch nicht. Funkkorrespondenz ist übrigens auch ganz interessant, wenn wir einmal dabei sind ...


    Hier findet die ursprüngliche epd-Meldung aber durchaus Erwähnung:
    http://www.satundkabel.de/modules.p...article&sid=21768&mode=thread&order=0&thold=0

    Und der zitierte SZ-Artikel rein zur Dokumentation, da mehr als die Überschrift nur gegen $$$, pardon, ich meine natürlich €€€ einzusehen ist:
    http://www.sueddeutsche.de/sz/2007-07-16/medien/artikel/HMG-2007-07-16-015-P7bmTi4a_z7MlKj1lCbvwg/
     
  11. toktok

    toktok Benutzer

    AW: ARD plant bundesweite Digitalradioprogramme

    Der WDR hat mit seinem Kiraka doch ein 24h Radioprojekt allerdings nur Internet und auch nur befristet.
     
  12. freiwild

    freiwild Benutzer

    AW: ARD plant bundesweite Digitalradioprogramme

    Wie soll das Kinderprogramm eigentlich heißen?

    Fritzle?
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen