1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

ARD-Radiofestival 2012

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von freiwild, 25. Juni 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. freiwild

    freiwild Benutzer

    In diesem Jahr wird es zum viertel Mal das ARD-Radiofestival geben, dieses Jahr vom 14. Juli bis zum 8. September. Das ARD-Radiofestival ist das gemeinsames Abendprogramm (20-0 Uhr) von acht ARD-Kulturradioprogrammen, die dafür ihre sonst üblichen Abendsendungen pausieren lassen. Das ARD-Radiofestival ist damit auch (und wohl in erster Linie) ein Sparprogramm. Aber sei's drum.

    Insgesamt beteiligen sich am Gemeinschaftsprogramm NDR Kultur, RB Nordwestradio, RBB-Kulturradio, WDR 3, hr2-kultur, mdr Figaro, SWR2 und SR2 Kulturradio. Diese Programme strahlen auch alle das ARD-Nachtkonzert aus, weswegen es also 10 Stunden tägliches gemeinsames Programm geben wird. Der BR ist, wie schon letztes Jahr, außen vor und lässt auf Bayern 2 und BR-Klassik sein eigenes Programm weiterlaufen, stellt aber das Radiofestival auf seinem Digitalkanal Bayern 2 Plus durch und tritt außerdem als Programmgeber auf. Deswegen führt das Radiofestival in Bayern zu einer Vergrößerung des Kulturangebots im Radio, während es im Rest der Republik zu einer Einschränkung führt.

    In diesem Jahr wird das Programmschema so aussehen:
    Mo-Fr
    20:05 Konzert
    22:30 Lesung: Milan Kundera, Der Scherz
    23:00 Nachrichten
    23:05 Kulturgespräch
    23:30 Jazz
    0:00 Nachrichten, dann ARD-Nachtkonzert (Übernahme BR-Klassik)
    Sa
    20:05 Oper
    0:00 Nachrichten, dann ARD-Nachtkonzert (Übernahme BR-Klassik)
    So
    20:05 Konzert
    22:00 Nachrichten
    22:05 documenta aktuell
    23:00 Nachrichten
    23:05 Nachtmix (Übernahme Bayern 2)
    0:00 Nachrichten, dann ARD-Nachtkonzert (Übernahme BR-Klassik)

    Anlassbezogen wird es natürlich Abweichungen geben, und manchmal wird das ARD-Radiofestival auch schon früher anfangen, etwa am 25. Juli um 18 Uhr.

    Auffällig ist, dass es dieses Jahr keine Sendeplätze für Hörspiele (etwa ARD-Radiotatort) oder Features (etwa das ARD-Radiofeature) geben wird. Da diese beiden Genres in den Kulturradios ihre gewöhnlichen Sendeplätze üblicherweise in den Abendstunden haben, wird es diese Programmformate jenseits von Bayern 2 und WDR 5 im Sommer nur auf DLF und DKultur oder am Wochenende geben.

    Querverweise:
     
    Maschi gefällt das.
  2. BlueKO

    BlueKO Benutzer

    Der komplette Programmablauf ist schon seit ein paar Wochen auf radio.ard.de einsehbar. Die fehlenden Hörspiele sind mir auch sofort negativ aufgefallen.
    Was noch bemerkenswert ist: Sämtliche Gesprächssendungen sind offensichtlich schon fertig produziert. Anders lassen sich die bereits abrufbaren Ausschnitte schließlich nicht erklären. Da ist es dann mit Aktualität bei den erst im September gesendeten Sendungen nicht mehr allzuweit her.
     
    Svennie gefällt das.
  3. Maschi

    Maschi Benutzer

    Ich freu mich auf den Sonntag und darauf, den Nachtmix auf UKW hier in NRW und auch weiter nördlich hören zu können :)
     
  4. Svennie

    Svennie Benutzer


    Im rbb Kulturradio und mdr Figaro gibt es noch Feature-/Hörspielsendeplätze am Wochenende tagsüber. Trotzdem schade, dass diese am Abend nun entfallen im Sommer.
     
  5. K 6

    K 6 Benutzer

    Sind halt Theaterferien, näch? Ich dachte, die Methode hätte es zuletzt zu DDR-Zeiten bei der Ferienwelle in Rohrstock gegeben ...

    Die Hierarchinnen- und Hierarchensprüche und überhaupt die ganze PR-Schaumschlägerei unter http://www.ard.de/intern/ard-radio-festival-kultur/-/id=1886/nid=1886/did=2527382/gj0lap/ sind auch mal wieder herzallerliebst.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen