1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

ARD-Sender werbefrei?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Flurfunk, 19. März 2014.

  1. Flurfunk

    Flurfunk Gesperrter Benutzer

    Ist eigentlich die Werbefreiheit in den öffentlich-rechtlichen Sendern noch ein Thema oder gar erstrebenswertes Ziel oder denkt dort darüber keiner mehr nach?
     
  2. FrankSch

    FrankSch Benutzer

    Das beste was sie machen können ist das Thema unter der Decke zu halten, um die Berufsjammerer vom VPRT nicht zu wecken, denn sagen sie "wir machen weiter Radiowerbung" heißt es "Buuuhäää, die öffentlich-rechtlichen haben schon so viel Geld, und machen uns auch noch die Werbekunden abspenstig". Sagen sie "Wir machen keine Werbung" mehr heißt es "Buuuhäää, die öffentlich-rechtlichen verschaffen sich mit den Gebühren einen Wettbewerbsvorteil, weil sie nun keine Werbung mehr senden müssen." Wie man es also macht, ist es falsch.
     
  3. Flurfunk

    Flurfunk Gesperrter Benutzer

    Mir würde es gut gefallen, wenn die lästige Werbung verschwinden würde. Dann wäre doch auch der kommerzielle Druck auf die Sender geringer, und sie könnten ihr Programm wieder abwechslungsreicher gestalten und ihrem Auftrag nachkommen.
     
    Tonband, maxhue, DigiAndi und 3 anderen gefällt das.
  4. iro

    iro Benutzer

    Und dann wären da noch die Werbekunden. Die wollen auch auf den ö-r werben dürfen, da sie dort Leute erreichen, die über die Privaten nicht erreicht werden. Auch wenn diese Leute in ihrer Mehrheit sagen: wir wollen aber gar nicht erreicht werden.
     
  5. Flurfunk

    Flurfunk Gesperrter Benutzer

    Ich dachte immer, die ARD ist vorrangig für die Hörer da, wen interessiert da die Werbekunden? Muss alles im Leben durchkommerzialisiert werden?
     
    CosmicKaizer und br-radio gefällt das.
  6. T.FROST

    T.FROST Benutzer

    Das ist leider ein großes Wunschdenken.
    Die NDR Landesprogramme und N-JOY zum Beispiel senden keine Werbung, nur was dort geboten wird, ist absoluter Kommerzschrott in Reinform! Die Vorstellung, dass es ohne Werbung besser sein könnte, kann man am besten gleich wieder vergessen.
     
    stereo gefällt das.
  7. c04x

    c04x Benutzer

    westsound und Mannis Fan gefällt das.
  8. Flurfunk

    Flurfunk Gesperrter Benutzer

    Du hast vermutlicht recht. Die dritten Fernsehprogramme sind ja auch werbefrei, aber mittlerweile mit Schrott zugemüllt. Müssen komische Leute sein, die dafür die Verantwortung tragen, Ideale haben die jedenfalls keine mehr.
     
  9. freiwild

    freiwild Benutzer

    Die Abschaffung oder zumindest Reduzierung der Werbung war während der letzten Monate im Rahmen der Gebührendebatte tatsächlich Thema. Da sich allerdings die Ministerpräsidenten kaum auf etwas einigen konnten, bleibt der Status quo erst einmal bestehen. Wenn es (noch) belastbarere Zahlen über die Einnahmen aus dem Rundfunkbeitrag gibt, soll das Thema wieder auf den Tisch kommen.

    Was bei der Debatte allerdings gerne vergessen wird: Zumindest beim Hörfunk wäre für eine Abschaffung oder Reduzierung der Werbung gar keine bundesweite Einigung vonnöten. Das könnte für jede Anstalt auch jeweils individuell von dem/den jeweiligen Trägerland/-ländern im jeweiligen Rundfunkgesetz/-staatsvertrag festgeschrieben werden. Welches Land traut sich nach vorne?
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. März 2014
  10. The Smile

    The Smile Gesperrter Benutzer

    Böse! Böse!

    Da sind so viele aufwändig produzierte Sendungen aus der Heimat drin. Kein Platz mehr für linke Politik-Scheisse. Da schaltet der Zuschauer gerne ein!

    Smile!
     
  11. Flurfunk

    Flurfunk Gesperrter Benutzer

    Ja, Heimatsendungen wie diese:
    Die beliebtesten Flüsse in NRW
     
  12. The Smile

    The Smile Gesperrter Benutzer

    Und?

    Irgendwer schaut es sich schon an.
     
  13. Flurfunk

    Flurfunk Gesperrter Benutzer

    Yo ich bestimmt nicht. Mir fällt nur auf, dass statt hart recherchierten Dokus immer son seichter Kram läuft. Das ist schon so in der Aktuellen Stunde. Kaum Nachrichten, nur Seichtes und Klamauk.
     
  14. fotoralf

    fotoralf Gesperrter Benutzer

    ich weiß, wie wir unsere ganzen Energieprobleme auf einen Schlag lösen können.

    Wir müssen nur während der Aktuellen Stunde und des restlichen Abendprogramms von West 3 den in seinem Grabe rotierenden Werner Höfer mit einem gigantischen Generator verbinden. Das einzige Problem dabei dürfte sein, dass es für eine Leistungsübertragung in diesen Dimensionen bisher keine technischen Vorbilder gibt.

    Ralf
     
  15. Flurfunk

    Flurfunk Gesperrter Benutzer

  16. Lord Helmchen

    Lord Helmchen Benutzer

    Stimmt es eigentlich, dass hessen 3 tatsächlich mal Werbung ausgestrahlt hatte? Irgendwo habe ich da mal etwas in der Hinsicht aufgeschnappt.
     
  17. Rosenelf

    Rosenelf Benutzer

    Ja, das stimmt. Ca. zwischen 1985 und 1992 laut Wikipedia. Bei den anderen Dritten gab es das nicht. Wir hatten hessen 3 ab 1988 im Kabel, ARD/HR dagegen nicht. Kann mich noch gut daran erinnern:

     
    Zuletzt bearbeitet: 19. März 2014
    Lord Helmchen gefällt das.
  18. HeyHeyHey!

    HeyHeyHey! Benutzer

    Werbung bei öffentlich-rechtlichen Sendern finde ich Quatsch, da Werbung ja eigentlich nur als Möglichkeit der Finanzierung gedacht ist. Die Ö-R-Sender finanzieren sich jedoch durch den Rundfunkbeitrag und sind m. E. nicht gerade knapp bei Kasse. Außerdem kann ich mir nicht vorstellen, dass irgendein Hörer die Werbung vermissen würde.
    Was mich allerdings wundert, ist, dass manche Jugendprogramme der ARD (vielleicht auch ein paar andere) geradezu damit "angeben", dass sie keine Werbung senden, zahlreiche andere sie jedoch fest ins Programm einbauen.
     
    Frankfurter und Lord Helmchen gefällt das.
  19. Ammerlaender

    Ammerlaender Benutzer

    legasthenix und Lord Helmchen gefällt das.
  20. ricochet

    ricochet Benutzer

    Das sagen sie mit Sicherheit nicht! Die hätten gern den ganzen Werbekuchen für sich.
     
  21. Ganztageshörer

    Ganztageshörer Benutzer

    Apropos Werbung: Bei hrinfo kam neulich bei einer Fußballübertragung nach 20 Uhr Sponsoring! Warum war das möglich?
    Und warum gabs während Olympia im Fernsehen Sponsoring sogar abends nach 20 Uhr und sogar sonntags? Keine Bierwerbung mehr vorm Krimi, aber bei Olympia ist alles wieder erlaubt?
     
  22. Lord Helmchen

    Lord Helmchen Benutzer

    Beim hr scheint es ja, was die Werbung angeht, etwas lockerer zuzugehen.
    Ich erinnere mich, dass um 2000/2001 rum bei hr3 bis 22 Uhr Werbung zu hören war. Mir ist da keine ARD-Anstalt bekannt, die ebenfalls noch nach 20 Uhr Werbung hat, oder hatte.
     
  23. FrankSch

    FrankSch Benutzer

    Damit die Leute in Scharen dorthin wechseln, wo sie nicht mit Werbung belästigt werden? Merke: Eine Medaille hat immer zwei Seiten.
     
    ricochet gefällt das.
  24. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    [QUOTEc04x] Ist im Grunde ein ganz normales Unternehmen.[/QUOTE]

    ... mit staatsgarantierten Einnahmen!
     
  25. freiwild

    freiwild Benutzer

    Ja, der HR dürfte der Weltmarktführer sein, was Werbung im deutschen öffentlich-rechtlichen Rundfunk betrifft. Werbung bei hr3 bis 23 Uhr gibt es übrigens immer noch. Rechtlich ist das zulässig, weil damals bei der bundesweiten Festschreibung der 20-Uhr-Regelung eine Großvaterklausel beschlossen wurde, wonach Programme, die bis dato schon Werbung nach 20 Uhr ausstrahlten, dies auch weiterhin durften.

    Beim Sponsoring gilt ebenfalls eine Großvaterregelung, wonach alte Verträge erfüllt werden dürfen.

    Letztens ist mir bei einer ZDF-Fußballübertragung (nach 20 Uhr) ein arg werblich geratenes Gewinnspiel aufgefallen; darauf habe ich mein ZDF nachgehakt, das bestand darauf, das alles in Ordnung sei.
     
    Lord Helmchen gefällt das.

Diese Seite empfehlen