1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Arrogant

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von mac, 11. Mai 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mac

    mac Benutzer

    Jetzt war man wochenlang nicht hier - und dennoch ist es schön, d. sich nichts verändert hat. Radioleute sind arrogant und müssen es jedem demonstrieren (siehe div. Postings).

    Ich geh' dann wieder.
     
  2. dkeey

    dkeey Benutzer

    Alle Radiofritzen sind arrogant?!! Das stimmt nicht ganz. Sie sind außerdem hinterhältig und teilweise absolute Kollegenschweine. Leider! Nur, warum? Ist es etwas Besonderes, beim Radio zu arbeiten, von den Menschen vor den Hörfunkempfangskisten gehört zu werden und irgendwelchen Unsinn zu erzählen, den man privat nieeeeemals labern würde? NEIN, beim Radio zu arbeiten ist ein Job WIE JEDER ANDERE AUCH!!! Viele Leute vergessen das einfach und schweben mindestens drei Meter über dem Boden. Leute, wir sind alle nur Menschen. Ach, das Leben könnte so einfach sein...warum machen wir es uns immer nur so verdammt schwer...? [​IMG]


    [Dieser Beitrag wurde von dkeey am 12.05.2002 editiert.]

    [Dieser Beitrag wurde von dkeey am 12.05.2002 editiert.]
     
  3. radiofreund

    radiofreund Benutzer

    Video killed the radio star.
     
  4. Konni am Morgen

    Konni am Morgen Benutzer

    @mac:
    danke für die verallgemeinerung...

    @mac+@dkeey:
    ach übrigens, radio IST was BESONDERES!! für mich jedenfalls und für viele andere auch, radio ist einfach das geilste medium der welt und ein job der trotz zeitaufwand (showprep zB) und stress spass macht. frag mal die bundesbürger, wer von ihnen mit dem job den sie haben, noch zufrieden ist.

    aber nur weil radio für mich was besonderes ist, heisst das noch lange nicht dass ich oder andere abgehoben bin/sind.
    klar gibt es manche denen der erfolg zu kopf gestiegen ist, aber wieso muss man immer verallgemeinern? das ist genauso dieselbe scheisse wie im thread über homosexuelle.

    ich finde so eine aussage (in beiden threads) für unangebracht.

    konni
     
  5. dkeey

    dkeey Benutzer

    @ Konni am Morgen

    Das mit dem "Radio ist das geilste Medium" bestreite ich nicht. Das stimmt ja auch! Es geht mir nur ums Prinzip. Es ist (ganz nüchtern) gesehen ein Job -PUNKT- Wir sitzen/stehen an einem Arbeitsplatz, sind acht (oder auch mehr) Stunden am schuften und fahren dann wieder nach Hause. Das machen X Millionen Bundesbürger ja auch. Der einzige Unterschied: Wir sind der kleine Mann im Radio, der die Menschen unterhält und informiert. Aber das ist kein Grund, um abzuheben!

    Ps.: Warum ist meine Meinung nicht angebracht? [​IMG]

    [Dieser Beitrag wurde von dkeey am 12.05.2002 editiert.]
     
  6. Chris21

    Chris21 Benutzer

    hmmm... sind wir es wirklich?
    Schon mal das Showbiz bewundert?

    Greeez Chris
     
  7. Caprese

    Caprese Benutzer

    naja, ein bisschen eitel sind wir alle, sonst würden wir diesen Job ja wohl kaum machen, oder?
    Das gefällt doch wohl jedem, wenn er abends in die Disco geht und schon ein bisschen anders angeschaut wird - das muss doch jeder zugeben!
    Und ob wir wollen oder nicht: Es ist halt nun mal in gewisser Weise ein Prestige-Job.
     
  8. J a c k

    J a c k Benutzer

    Ick schliess mir Konni an und schüttel mal kräftig mit dem Kopf.

    @mac
    Manchmal wünschte ich mir wirklich, dass hier mit real-names geschrieben wird. Schau Dir die Postings noch mal in aller Ruhe durch und LESE!!! Dann kommst Du nicht auf solch einen Blödsinn. Da gibts drei / vier spinner, die das image dieses forums niederdrücken - und der Rest wird durch Dich gleich mit in diese Schublade gesteckt. Vielen Dank.

    ... und tschüss
     
  9. honk

    honk Benutzer

    moin, moin,
    @caprese.

    so so,
    du gehst in die disco und die leute schauen dich anders an.
    super.
    da radio ja ein medium ohne bilder ist (abgesehen von irgendwelchen webcams) bist du dann entweder
    a.
    mit einem riesen schild "achtung ich arbeite beim radio" unterwegs,
    oder
    b.
    ist dein aussehen so "anders" (dicken ars.. vom rumsitzen oder lange gesicht vom vielen frust), das die leute dich deshalb anschauen
    oder
    c.
    du verteilst (so du welche haben solltest) ungefragt visitenkarten oder autogrammkarten von dir.

    aber eines macht dein posting schon sehr deutlich:
    es gibt in der tat einen ganzen haufen "radiomacher", die sich für "halbgötter" halten.
    leider völlig unberechtigt.

    @ konni
    in der tat ist es der geilste job beim spannensden medium den es gibt.


    doch das berchtigt uns nicht, uns für etwas besseres zu halten. wir machen auch nur einen job - der allerdings ist deutlich angenehmer als täglich körperlich zu arbeiten und wird darüber hinaus auch besser bezahlt.
    schade ist dabei nur eines:
    das arbeiten beim radio ist eine dienstleistung. und das haben viele kollegen nicht verinnerlicht.
    dienen und leistung ist offensichtlich nicht jedermanns /jeder frau) stärke.
    den meisten geht es nämlich nur um die reine selbstverwirklichung und beweihräucherung und das genau ist der grund für postings wie von caprese.

    also, nehmt euch nicht so wichtig und leistet endlich einen guten dienst für eure hörer (leisten und dienst = dienstleistung, aha).
     
  10. Konni am Morgen

    Konni am Morgen Benutzer

    @honk:
    bin ich 100% deiner meinung...

    gruss,
    konni
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen