1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Auch Kiepenkerl bald ohne BG?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Turnbeutel, 12. Juli 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Turnbeutel

    Turnbeutel Benutzer

    ..steht heute im Kress-Report. Hat da jemand mehr Infos zu?

    Jetzt fängt das große Sendersterben an, was?
     
  2. webradiohoerer

    webradiohoerer Benutzer

    Hat zufällig jemand von euch den Artikel aus dem Kress-Report und kann ihn hier ins Forum stellen? Wär' ja mal interessant ...
     
  3. Ferdi_W

    Ferdi_W Benutzer

    Oh, was ist denn bei der WWR los, dass sie sich entschieden hat, den "Kiepenkerlen" die Luft abzuschneiden. Merken sie nach 10 Jahren doch, dass er, der Sender, nicht ins eigentliche Gebiet der WWR passt? Ich glaube aber kaum, dass der Ausstieg für den Sender so schlimm ist. Kann mir gut vorstellen, dass die MMS, die ja auch Antenne Münster, radio RST und WMW hält, Interesse daran hat, dass komplette Münsterland zu versorgen, mal von Radio WAF abgesehen.
    Viel Glück Kiepies!
     
  4. WAZmann

    WAZmann Benutzer

    Herauskopiert aus den KRESS-Seiten :

    Neue Geldgeber gesucht
    bei den nordrhein-westfälischen Lokalsendern Radio en und Radio Kiepenkerl. Die Veranstaltergemeinschaften beider Sender haben nach kress-Informationen von ihren Betriebsgesellschaften Kündigungen auf den Tisch bekommen. Bei Radio en ist die WAZ größter Gesellschafter, bei Radio Kiepenkerl ist der "Westfälische Anzeiger" beteiligt. Warum die Verleger aussteigen wollen, lesen Sie im aktuellen kressreport.


    Kommen noch mehr Sender ? Wer weiß da mehr ?
    @ Ferdi_W : Warum passt Kiepenkerl nicht ins WWR-Gebiet ?

    [Dieser Beitrag wurde von WAZmann am 13.07.2002 editiert.]
     
  5. Ferdi_W

    Ferdi_W Benutzer

    @WAZ
    Wenn ich mal von der Landkarte ausgehe und die Gebiete Hamm, Soest und Märkischer Kreis, die ja "WWR-Gebiet" sind, markiere und mir dann den Kreis Coesfeld anschaue, dann passt das absolut nicht. Auf der einen Seite hast du den topografischen Unterschied, total abgenabelt, auf der anderen den Werbemarkt, der mit Sicherheit nicht mit den drei übrigen Gebieten zu vergleichen oder sogar gleichzusetzen ist.
    War gerade auch noch mal auf der WWR-Page. Da steht u.a. dass der Techniker für Kiepenkerl in Iserlohn sitzt. Das allein ist ja schon haarsträubend. Wieso werden denn nicht Hamm und Coesfeld von einem und MK und Soest von einem anderen betreut?
    Klar, man kann jetzt viele Theorien aufstellen, besonders als Außenstehender. Resultat wird aber sein, dass sich die VG nicht lange umgucken muss, was eine neue BG angeht, verweise da mal auf meinen obigen Eintrag. Wer weiß, vielleicht will sich ja auch die AMS ausdehnen, aber wohl eher nicht oder?

    Man könnte ja auch noch weiterspinnen und behaupten, dass sich die WWR übernommen hat, denn in den letzten Monaten sollen ja alle Sender, bis auf COE, komplett renoviert und mit neuer Technik versehen worden sein.
    Jetzt aber genug, lassen wir uns eben überraschen und drücken dem Team die Daumen, dass es nicht so schlimm wird.
     
  6. Pillemann

    Pillemann Benutzer

    Gibt es eine aktuelle Entwicklung bei Radio Kiepenkerl? Madey, sag doch mal! Wer wird neue BG???
     
  7. netzer2000

    netzer2000 Benutzer

    <small>[ 02-10-2002, 18:46: Beitrag editiert von netzer2000 ]</small>
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen