1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Audition 1.5: Wie speichern?

Dieses Thema im Forum "Studio- und Sendertechnik" wurde erstellt von radiofan9, 18. Mai 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. radiofan9

    radiofan9 Benutzer

    Hallo,

    ich hoffe, Ihr lyncht mich jetzt nicht für diese wohl einfache Frage, aber: Ich habe hier Audition 1.5 (habe ich noch nicht oft benutzt). Darin habe ich jetzt mehrere Spuren angelegt. Wie kann ich alles so speichern, dass mir beim nächsten Laden gleich alle Spuren genauso wie sie jetzt sind (untereinander und mit den richtigen Files drin), wieder angezeigt werden? Sind wohl 8 Spuren bis jetzt und ich möchte den gleichen Bildschirm haben, wenn ich jetzt was essen gehe und später weiter dran arbeiten will.
    Kann mir dazu jemand einen Tipp geben?

    Danke vorab
    Eure Sanda
     
  2. McCavity

    McCavity Benutzer

    AW: Audition 1.5: Wie speichern?

    Ich kenn Audition nicht, deshalb ist das hier nur eine Vermutung: Normalerweise sollte sich im Dialog "Datei -> Speichern unter" eine Voreinstellung finden, die irgendwie "Audition Datei" oder "Audition Projekt Datei" oder irgendsowas in der Richtung heißt - gibt es dazu keine Informationen in der Produktdokumentation? Sonst probiers einfach mal aus, Test projekt mit irgendwelchem Müll anlegen, "Datei -> Speichern", Programm beenden und neu starten, dann die gespeicherte Datei laden...

    LG

    McCavity
     
  3. ToScho

    ToScho Benutzer

    AW: Audition 1.5: Wie speichern?

    Hallo Sanda,

    ich habe zwar schon lange nicht mehr mit der Version 1.5 gearbeitet, es wird sich aber nicht viel verändert haben in den neuen Versionen.
    Unter dem Menüpunkt Datei gibt es die Punkte "Session speichern" bzw. "Session speichern unter", das bitte auswählen und der Session einen Namen geben und schon speichert sich eine *.ses-Datei auf der Festplatte ab. Wenn dann an der Session weitergearbeitet werden soll, einfach "Session öffnen" auswählen und alles ist wieder so wie es zum Zeitpunkt beim Speichern war. Bitte die verwendeten Audiofiles nicht in andere Ordner verschieben oder löschen, sonst klappt das mit dem Weiterarbeiten nicht mehr da die Files dann nicht gefunden werden. Ich hoffe das ist bei der Version 1.5 genau wie bei meiner 3.0.

    Viel Spass wünscht Torsten
     
  4. radiofan9

    radiofan9 Benutzer

    AW: Audition 1.5: Wie speichern?

    Hallo,

    ja, prima, danke Euch beiden, so gehts!
    Und wie mache ich es jetzt, dass aus allen Spuren ein fertiger wav.Track entsteht (oder hilfsweise auch mp3)?

    Und, letzte Frage, mastert das Programm vielleicht auf Knopfdruck oder so?
    Wie kann ich das einstellen? Okay, aber die erste Frage ist mir schon wichtiger.

    Viele Grüße
    Sandra
     
  5. K 6

    K 6 Benutzer

    AW: Audition 1.5: Wie speichern?

    Falls es dort noch so ist wie bei den Vorgängern: Edit -> Mix Down.
     
  6. radiofan9

    radiofan9 Benutzer

    AW: Audition 1.5: Wie speichern?

    Danke erstmal. Meinst Du: "Bearbeiten" - "In Datei abmischen" - "Alle Audioclips"? Und ist Dein Posting eine Antwort auf meine erste oder meine zweite Frage?

    Und wenn ja: Ich habs gerade mal gemacht, was hat sich verändert? Habe ich damit jetzt einen fertigen Track erstellt oder in irgendeiner Weise gemastert?

    Danke vorab für Deinen Hinweis.

    Viele Grüße
    Sandra
     
  7. codo

    codo Benutzer

    AW: Audition 1.5: Wie speichern?

    Das erstellt eine physikalische Audiospur in Audition. Als Mix aller Spuren in
    der Multitrack Session. Diese neue Spur kannst Du dann im Editorfenster
    ganz normal als wav (Datei speichern unter) auf der Festplatte abspeichern.

    Ja. Diese Abmischung kannst Du jetzt genauso wie vorher die O-Töne
    im Editorfenster weiterbearbeiten. (Umschalten zwischen Edit und Multitrack
    oben links der erste Button, oder Doppelklick auf die gewünschet Spur)

    Aber ich ahne schon die nächsten Fragen die da kommen werden.... :)

    Anders ist es wenn Du eine Session in der Multitrack Ansicht speicherst.
    Da speicherst Du bildlich gesehen, nur das virtuell Abbild des Arrangements der Spuren
    in der Multitrack Ansicht. Aber Achtung, wenn man später daran
    weiterarbeiten will, müssen auch noch alle Orginale (O-Töne] der
    benutzten, physikalischen Tracks auf der Festplatte sein.

    Im Wave Editor arbeitet man physikalisch.
    In der Multitrack Session virtuell.
    Die zwei Gesichter des Programms.

    Mit dem Editor zieht man sich einzelne O-Töne in die Stereospur, die man dann
    säubert (Ähms raus usw.). Man schneidet.
    Hier pickt man sich die Takes raus (Copy to new) aus denen man später
    seinen Beitrag zusammenbauen will. Die legt man sich schön in den Container.
    (nicht um den Nacken hängen ;) )

    Hat man saubere Statements zusammen und alles was man braucht, dann
    schaltet man um in die Multitrack Ansicht und baut jetzt alles auf verschiedenen
    Spuren zusammen. Man arrangiert.

    Sehr praktisch wenn man sich von verschiedenen Arbeitszuständen Sessions
    abspeichert. So kann man Varianten leicht einbauen und ausprobieren um
    einfach wieder auf den vorherigen Zustand zurückzuspringen (Session öffnen)
    ohne alles wieder zusammenpuzzeln zu müssen.

    Hier in den Spuren der Multitrack Session kann die grüne Volumen "Gummiband"
    Funktion am oberen Spur Rand hilfreich sein.
    Evtl. muss man sich einschalten mit dem dB Button und dem "Anfasser" Button.
    Klickt man auf die grüne Linie, erzeugt man damit kleine weiße Kästchen mit
    denen man die Volumenhüllkurve nach unten verändern kann.

    So lassen sich optisch intuitiv Ramps, Überblendungen und Musikbetten
    erzeugen, in dem man die einzelnen Tracks zeitlich übereinander schiebt und "mixt".
    Die grüne "Gummiband" Volumen Linie macht das dann schon.

    Der letzte Schritt ist quasi der Mixdown im Bearbeiten Menü.


    Gruß Codo
     
  8. radiofan9

    radiofan9 Benutzer

    AW: Audition 1.5: Wie speichern?

    Danke erstmal für Eure wertvollen Hinweise.
    Eine Frage habe ich noch: Habe jetzt alles soweit in verschiedenen Spuren arrangiert. Wie speichere ich jetzt das Ganze als Wave bzw. als gute MP3-Datei?

    Viele Grüße
    Sandra
     
  9. Tondose

    Tondose Benutzer

    AW: Audition 1.5: Wie speichern?

    Suche irgendwo eine Funktion "Mixdown" oder ähnliches. Vielleicht heißt das auch "Exportieren als...". (Kenne das Programm nicht persönlich, die Funktionen sind aber in der Regel gleich.)


    Gruß TSD, der sich fürs erneute "Threadzerpflücken" artig entschuldigt.
     
  10. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    AW: Audition 1.5: Wie speichern?

    Edit > Mix Down To File

    Die deutsche Bezeichnung des Befehls ist mir nicht bekannt; er befindet sich aber im "Bearbeiten"-Menü ziemlich weit oben.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen