1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Auntie BBC ist heute mal wieder besonders doof

Dieses Thema im Forum "Radioszene Weltweit" wurde erstellt von fotoralf, 11. Februar 2015.

  1. fotoralf

    fotoralf Gesperrter Benutzer

    Seit heute bleiben bei vielen Leuten, die die BBC-Hörfunkprogramme per Internet hören, die Radios stumm.

    Ohne jede Vorankündigung haben diese .....piiieeep... sämtliche AAC und WMA-Streams abgeschaltet. Statt z.B. 320 k AAC bei Radio 3 und 128 k AAC bei den übrigen Programmen gibt es übergangsweise nur noch 128 k MP3, und auch damit soll in zwei bis drei Jahren Schluss sein.

    Stattdessen gibt es das hier:

    Und weil das alles noch nicht lustig genug ist, rücken sie zu den neuen Streams die URLs nicht raus.

    Alle Leute, die die BBC bisher über eine Squeezebox oder gar ein teures Sonos-System gehört haben, gucken bis auf weiteres in die Röhre. Mein iPdio tune bleibt auch stumm.

    Alles weitere dürft Ihr selbst nachlesen, ich verstehe nur noch Bahnhof, also nicht, weil ich kein Englisch könnte, sondern weil das selbst für mich alles böhmische Dörfer sind:

    http://www.bbc.co.uk/blogs/internet/entries/977a1954-658f-4fb2-a23c-71680c49882f
     
  2. dramaking

    dramaking Benutzer

    Hui, da werden sie wohl vor lauter Beschwerden ganz schnell das "Feedback" am Freitag neu planen müssen.

    Die werden aber auch wirklich nicht schlau und machen so gravierende Umstellungen ohne jede Vorankündigungen. Eigentlich sollten sie inzwischen wirklich mal aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt haben.
    Immerhin laufen derzeit keine TV-Spots zur Bewerbung des Digitalradios. Ist aber wohl nur Zufall.
     
  3. fotoralf

    fotoralf Gesperrter Benutzer

    Sie werden sorry for any inconvenience sein und ansonsten können die Hörer ihnen in bewährter Manier den Buckel runterrutschen.

    Mein iPdio läuft nun wieder, halt mit dem bescheidenen MP3 Stream. Bei Snowtape bin ich gerade dabei, die URL der diversen MP3 Streams einzupflegen. Wo und wie die Lokalprogramme (BBC Scotland, Wales etc.) laufen, bleibt ein Rätsel. Deren Streams sind auch tot.

    Hier die Streamadressen für MP3:

    http://www.radiofeeds.co.uk/bbcradio1.pls
    http://www.radiofeeds.co.uk/bbcradio2.pls
    http://www.radiofeeds.co.uk/bbcradio3.pls
    http://www.radiofeeds.co.uk/bbcradio4fm.pls
    http://www.radiofeeds.co.uk/bbcradio4lw.pls

    Wer die weiter aufgelöst braucht, kann sie z.B. in VLC eingeben und unter den Medien-Informationen nachsehen. Die URL, die dabei herauskommen, sind ellenlang.

    Die Beste aller Hälften (tm) hat eben mal den Blogpost durchgelesen und sich angesehen, was dahinter steckt. Einer der wesentlichen Vorteile scheint wohl zu sein, dass dieser neue Zauber DRM unterstützt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Februar 2015
  4. fotoralf

    fotoralf Gesperrter Benutzer

    Allmählich wird das ganze Ausmaß dieses Ärgernisses klar. Dazu muss man wissen, dass es in GB eine Vielzahl von Ecken gibt, in denen der Hörfunkempfang auf UKW wegen der Topografie sehr schwierig ist. Daran hat auch DAB nichts geändert.

    Deshalb haben viele Leute viel Geld in aufwändige Lösungen für Internetempfang gesteckt: Squeezebox, Sonos, gar nicht erst zu reden von den richtig teuren High-End-Streamingkisten von Naim und Co. Bei Formaten bis 320 k AAC war das ja auch sinnvoll.

    Die dürfen sich künftig alle mit einem MP3-Stream mit 128 k begnügen. Die geplanten HTML-DASH Streamingformate dürften diese Geräte alle nicht mehr empfangen können. Wer also ein paar Tausend Pfund in ein Sonos-System für mehrere Räume investiert hat, der wird nun nicht mehr viel Freude daran haben.

    Das ist aber noch nicht alles. Im Gegensatz zu den im Zugang auf GB beschränkten besseren AAC-Streams, die sie nun abgeschaltet haben, sind die MP3-Streams weltweit zugänglich. Nun hat die BBC z.B. bei Sport und Kulturveranstaltungen häufig nur die Übertragungsrechte für GB. Daher muss sie diese Programme künftig ausblenden, was nun auch die Hörer in GB trifft. Die dürfen sich dann auch stundenlang die beliebte Ansageschleife anhören: "Due to rights restrictions this programme is not available in your area."

    Da kann man mal sehen, was passiert, wenn man sich vom Internet abhängig macht. Leute, kauft Satellitenschüsseln. :)
     
    westsound gefällt das.
  5. dramaking

    dramaking Benutzer

    Es ist aber auch richtig sinnvoll, das alte abzuschalten, wenn es das Neue noch gar nicht gibt. Das haben zuletzt nur die Griechen geschafft. :rolleyes:

    PS: Bis gestern war mir diese ganze neue Protokoll-Buchstabensuppe völlig unbekannt. Da wird ja scheinbar alle paar Monate ein neuer Standard eingeführt. Welcher Gerätehersteller soll denn da auch bitte noch mitkommen, vom geplagten Konsumenten, der einfach nur die Kiste einschalten und sein gewohntes Programm hören möchte, mal ganz zu schweigen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Februar 2015
  6. fotoralf

    fotoralf Gesperrter Benutzer

    ...und der Deutschlandfunk.
     
    westsound und FeTAp61 gefällt das.
  7. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    Also bei mir war das bereits letzte Woche, dass sich morgens im Internetküchenradio statt Chris Evans eine Ansage meldete, welche die Aufgabe des WMA-Streams vermeldete. Am Nachmittag ging es dann wieder, da hatte das Gerät wohl schon den neuen Stream gefunden. Hat sich da jetzt gestern noch mal was geändert? Bin grad nicht zuhause, daher kann ich es nicht prüfen und über die Webseite geht es ja.
     
  8. dramaking

    dramaking Benutzer

    Da war das Gerät wohl in diesem Jahr noch nicht in Betrieb. WMA wurde von der BBC u.a. mangels Nutzung zum 31.12. abgeschaltet.
     
  9. fotoralf

    fotoralf Gesperrter Benutzer

    Also, nicht nur die WMA-Streams sondern vor allem auch die AAC-Streams mit 64 (weltweit) bzw. 128/320 k (nur GB) sind seit gestern definitiv abgeschaltet. Für die nächsten 2 bis 3 Jahre gibt es nun alle Programme in MP3 mit 128 k. Den Stream hat Dein Gerät (oder vielmehr das dahinter stehende Portal) zwischenzeitlich wohl gefunden.

    Letztlich vorgesehen ist was mit HTML5-Streaming in AAC, natürlich mit DRM und allem Pipapo, das von den meisten heutigen Internetradios nicht empfangen werden dürfte.

    Die WMA-Streams sind, auch wenn die Abschaltung zum 31.12.2014 vorgesehen war, wohl teilweise noch bis gestern gelaufen. Und wie mangels Nutzung das war, sehen wir gerade am Aufschrei all derer, die sie vermissen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Februar 2015
  10. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    Am Tag davor war es in Betrieb, wie eigentlich jeden Tag. Ich kann nur sagen, was die freundliche Stimme mir erzählte. Ob da jetzt der WMA oder der AAC-Stream wiedergegeben wurde, entzieht sich meiner Kenntnis. 64AAC soll ja angeblich besser sein als 128mp3. Ich höre jetzt grad über die homepage bzw. den "iplayer", keine Ahnung, was da jetzt wiedergegeben wird. Jedenfalls klingt es besser als zuvor, nur die Höhen zischeln tlw. leicht.

    Allerdings würde ich von der BBC da generell schon eine höhere Qualität und auch eine grössere Auswahl an verschiedenen Streams erwarten. Zumal man ja diesen Verbreitungsweg vornean stellt (Bei Radio2: "Online, on digital radio and on 88 to 91 FM"
     
  11. fotoralf

    fotoralf Gesperrter Benutzer

    Online aber bitte nur mit dem BBC iPlayer...

    Und was die Qualität angeht, so halten sie sich auf den anderen Verbreitungswegen genauso zurück. Deren Bitraten bei DAB und die 192 k MPEG2 auf Astra sind auch nicht eben üppig.
     
  12. schneeschmelze

    schneeschmelze Benutzer

    Könnten wir die Diskussion dann bitte in zwei bis drei Jahren weiterführen?
     
  13. fotoralf

    fotoralf Gesperrter Benutzer

    Wer bist Du denn, dass Du uns hier vorschreiben willst, wann wir was diskutieren dürfen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Februar 2015
  14. schneeschmelze

    schneeschmelze Benutzer

    Es war eine Bitte. Denn es ist ja nicht gerade sinnvoll, sich heute Gedanken über Verbreitungswege und den Empfang in zwei bis drei Jahren zu machen. Wenn nunmehr mp3 mit 128 kbps genutzt wird, so ist das konsequent, das Format ist weitgehend akzeptiert und liefert die aktuell übliche Qualität. Zwei bis drei Jahre sind auch ein üblicher Zeitraum, in dem man seine Hardware abschreibt. Und danach sehen wir weiter.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Februar 2015
  15. dramaking

    dramaking Benutzer

    @schneeschmelze : In dem Beitrag ist nun so viel schlicht falsch und einfach nur Stuss, dass es sich gar nicht lohnt, das alles einzeln auseinandernehmen zu wollen.

    Wenn dir Diskussionen nicht gefallen, ignorier sie doch einfach. So schwer kann das doch nun wirklich nicht sein. Dann können sich die Leute, die das Gespräch interessiert, wenigstens in Ruhe unterhalten. Danke.
     
  16. fotoralf

    fotoralf Gesperrter Benutzer

  17. fotoralf

    fotoralf Gesperrter Benutzer

    Hier sind ein paar Adressen für das, was die neuen HLS-Streams sein könnten, aus deren URLs die BBC so ein Geheimnis macht. Jedenfalls klingen sie besser als die 128er MP3-Streams und VLC zeigt sie in den Medien-Informationen als AAC an. Sie funktionieren aber nur, wenn man der BBC per VPN eine britische Internetadresse vorgaukelt. Sonst kommt eine Fehlermeldung.

    http://a.files.bbci.co.uk/media/live/manifesto/audio/simulcast/hls/uk/high/llnw/bbc_radio_one.m3u8
    http://a.files.bbci.co.uk/media/live/manifesto/audio/simulcast/hls/uk/high/llnw/bbc_radio_two.m3u8
    http://a.files.bbci.co.uk/media/live/manifesto/audio/simulcast/hls/uk/high/llnw/bbc_radio_three.m3u8
    http://a.files.bbci.co.uk/media/liv...ulcast/hls/uk/high/llnw/bbc_radio_fourfm.m3u8
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Februar 2015
  18. fotoralf

    fotoralf Gesperrter Benutzer

    Und hier noch mal, inklusive der 320er Streams. Die besseren funktionieren aber alle nur über VPN und eine britische Internetadresse. Bei den .pls-URL kommen ohne VPN andere Stream-Adressen mit niedrigerer Bitrate und "nonUK" heraus.

    Radio 1
    http://open.live.bbc.co.uk/mediasel...le-ipad-hls/vpid/bbc_radio_one/format/pls.pls
    http://open.live.bbc.co.uk/mediasel...http-tablet/vpid/bbc_radio_one/format/pls.pls
    http://a.files.bbci.co.uk/media/live/manifesto/audio/simulcast/hls/uk/high/ak/bbc_radio_one.m3u8

    Radio 1 (320kbps)
    http://a.files.bbci.co.uk/media/live/manifesto/audio/simulcast/hls/uk/sbr_high/ak/bbc_radio_one.m3u8

    Radio 2
    http://a.files.bbci.co.uk/media/live/manifesto/audio/simulcast/hls/uk/high/ak/bbc_radio_two.m3u8

    Radio 2 (320kbps)
    http://a.files.bbci.co.uk/media/live/manifesto/audio/simulcast/hls/uk/sbr_high/ak/bbc_radio_two.m3u8

    Radio 3
    http://a.files.bbci.co.uk/media/live/manifesto/audio/simulcast/hls/uk/high/ak/bbc_radio_three.m3u8
    http://a.files.bbci.co.uk/media/live/manifesto/audio/simulcast/hls/uk/high/llnw/bbc_radio_three.m3u8

    Radio 3 (320kbps)
    http://a.files.bbci.co.uk/media/liv...lcast/hls/uk/sbr_high/ak/bbc_radio_three.m3u8
    http://a.files.bbci.co.uk/media/liv...ast/hls/uk/sbr_high/llnw/bbc_radio_three.m3u8

    Radio 4
    http://a.files.bbci.co.uk/media/live/manifesto/audio/simulcast/hls/uk/high/ak/bbc_radio_fourfm.m3u8
    http://open.live.bbc.co.uk/mediasel...ipad-hls/vpid/bbc_radio_fourfm/format/pls.pls

    Radio 4 (320kbps)
    http://a.files.bbci.co.uk/media/liv...cast/hls/uk/sbr_high/ak/bbc_radio_fourfm.m3u8
    http://a.files.bbci.co.uk/media/liv...st/hls/uk/sbr_high/llnw/bbc_radio_fourfm.m3u8

    Radio 4 Extra (320kbps)
    http://a.files.bbci.co.uk/media/liv.../hls/uk/sbr_high/ak/bbc_radio_four_extra.m3u8

    Radio 5 Live (320kbps)
    http://a.files.bbci.co.uk/media/liv...t/hls/uk/sbr_high/ak/bbc_radio_five_live.m3u8

    Radio 5 Sports Extra (320kbps)
    http://a.files.bbci.co.uk/media/liv...high/ak/bbc_radio_five_live_sports_extra.m3u8

    6 Music
    http://open.live.bbc.co.uk/mediasel...apple-ipad-hls/vpid/bbc_6music/format/pls.pls

    6 Music (320kbps)
    http://a.files.bbci.co.uk/media/live/manifesto/audio/simulcast/hls/uk/sbr_high/ak/bbc_6music.m3u8

    Viel Spaß beim Ausprobieren.

    Und ein herzliches "F*ck you, Auntie!" ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Februar 2015
  19. Phrasenschwein

    Phrasenschwein Benutzer

    Weil auch nach den Regional- und Lokalprogrammen gefragt wurde: Vor ein paar Monaten gab es die als WMA-Streams und im IPlayer. Scheinbar wurden sie jetzt alle auf MP3 umgestellt. Grundsätzlich würde mich das zwar freuen, wenn es aber wirklich stimmt, dass das nur eine Übergangslösung sein soll, bis es in ein paar Jahren dann endgültig auf HLS hinausläuft, finde ich es auch problematisch.

    Hier ein Link auf eine britische Senderübersicht, die BBC-Regionalsender stehen gleich unter den landesweiten Programmen:
    http://www.listenlive.eu/uk.html

    Leider ist nicht nur die BBC auf den HLS-Unsinn verfallen. Ich verstehe nicht, warum nicht alle Sender MP3 oder AAC-Streams anbieten, denn das wären doch die Formate, die eigentlich jeder Player "versteht".

    TRT aus der Türkei, CyBC aus Zypern und NERIT aus Griechenland bieten alle nur mehr HLS- oder Flashstreams an, obwohl VLC scheinbar der einzige Player ist, der diese Streams auf dem PC abspielen kann.
     
  20. fotoralf

    fotoralf Gesperrter Benutzer

    Hier die Liste mit den URL der AAC-Streams für die Lokalsender:
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 14. Februar 2015
    Phrasenschwein gefällt das.
  21. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    Ich glaube, wir müssen noch froh sein, dass die BBC nicht, wie Absolute Radio, einen IP-Blocker einbaut...:eek:
     
  22. Phrasenschwein

    Phrasenschwein Benutzer

    Naja, Wenn ich fotoralf richtig verstehe machen sie das ja jetzt schon. Nur eben nicht mit allen Streams, sondern nur mit den 320k-Links.
     
  23. fotoralf

    fotoralf Gesperrter Benutzer

    So ist es.
     
  24. FeTAp61

    FeTAp61 Benutzer

  25. Phrasenschwein

    Phrasenschwein Benutzer

    Nicht nur der. Der 128k MP3-Stream geht auch. Ich glaube die Leute bei Absolute radio sind die einzigen, die das noch nicht gemerkt haben:)
    Da hat wohl irgendwer einen Fehler gemacht. Aber die BBC wird wohl Leute haben, die sich besser mit der Technik auskennen.
     

Diese Seite empfehlen