1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Aus RadioMp3 wird Megaradio

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von LittleGee, 22. April 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. LittleGee

    LittleGee Benutzer

    Hier ein Artikel von chip.de:
    München (fs) – Im Juni vergangenen Jahres hat R@dioMP3 seinen Betrieb eingestellt. Nun gibt es offenbar einen Nachfolger: den Jugendsender Megaradio, der bisher in erster Linie über Mittelwelle verbreitet wird.

    R@dioMP3 hatte über die Austastlücke des Fernsehsenders NBC Europe ein 24-Stunden-Musikprogramm im MP3-Format gesendet, das jeder Kabelfernseh-Kunde via TV-Karte und einer Gratis-Software hören konnte. Im Videotext des Senders ist seit einigen Tagen die Senderinfo "Megaradio" zu finden; die Videotextseiten wurden sonst aber noch nicht überarbeitet.

    Wie das neue Angebot von Megaradio aussehen wird, darüber schweigen sich die Verantwortlichen noch aus. Fest steht, dass die Macher um Geschäftsführer Horst Bork mit Hochdruck an einem mit R@dioMP3 vergleichbaren Angebot arbeiten. "Das kann ich nicht dementieren", sagte Bork heute gegenüber CHIP Online. Details sollen aber erst am morgigen Dienstag bekannt gegeben werden.

    Megaradio bietet nach eigenen Angaben ein Musikprogramm für eine junge Zielgruppe zwischen 14 und 24 Jahren. Der Sender ist derzeit über Mittelwelle oder als RealPlayer- oder WindowsMedia-Stream übers Internet zu empfangen.
     
  2. Johnny

    Johnny Benutzer

    Und jetzt:
    NBC Giga, Köln, kooperiert mit Megaradio, Ismaning
    Der Jugendsender, der bisher bundesweit über Mittelwelle, Satellit und in einigen wenigen Regionen auch im Kabel empfangbar ist, bekommt durch den Deal seinen alten Übertragungsweg zurück: ab 25. April lässt sich der Sender wieder via TV-Karte im MP3-Format hören. Megaradio war Juni 2001 aus R@dioMP3 hervor gegangen, das sein Programm über die Austastlücke im Videotext von NBC Europe verbreitete. Außerdem sind gemeinsame redaktionelle Geschichten, wie die Mega Charts oder die Einbindung in die Giga-Website www.giga.de, geplant.

    Quelle: kress.de

    Weiss jemand, wo man sich den Player besorgen kann?
     
  3. LittleGee

    LittleGee Benutzer

  4. WeKA

    WeKA Benutzer

    Aus KRESS ? Das ist krass. Dann sollte man den anderen Kram von denen auch nicht mehr glauben.
    "Megaradio ging aus RadioMP3 hervor". Brüll.
    Prima. Mehr davon.
     
  5. LittleGee

    LittleGee Benutzer

    Morgen wird denke ich das Ganze auch nicht starten heute hat erstmal der Betatest angefangen!!
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen