1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

[Aussprache:] Band "Steppenwolf"

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Studio Rebstock, 24. Oktober 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    Eine Diskussion in einem anderen Faden (ab #136 ff.) ließ mich recherchieren und brachte mich ins Grübeln. Um in dem anderen Faden [OT] zu vermeiden, mache ich mal ein neues Thema auf.

    Da wandert eine deutsche Familie 1958 nach Kanada aus. Der in Deutschland unter dem Namen Joachim Krauledat groß gewordene Sohn der Familie nennt sich dort, musikalisch aktiv werdend, nunmehr John Kay. Mit diesem Namen kennen wir ihn als Frontmann und Sänger der Band Steppenwolf.

    Joachim aka John benennt die Band nach Hermann Hesses gleichnamigen Roman.
    So jedenfalls beschreibt es unsere Lieblingsquelle, wenn's mal wieder schnell gehen muss.

    Jetzt die spannende Frage: Wie aussprechen? Englisch, weil es eine kandadische Rockband ist, oder deutsch, weil der Bandgründer und Namensgeber / -patron deutsch sind?

    Meinungen, Diskussionen und Lautschriften (mit Begründung) erbeten.
    Es scheint unterschiedliche Ansichten zu geben.

    Danke & Gruß, Uli ;)
     
  2. BlueKO

    BlueKO Benutzer

    AW: [Aussprache] Band "Steppenwolf

    Eine Ebene höher in der Lieblingsquelle gibt es praktisch schon die Antwort.
     
  3. JVRN

    JVRN Gesperrter Benutzer

    AW: [Aussprache] Band "Steppenwolf

    Ich schrieb ja schon an anderer Stelle, daß ich es deswegen deutsch aussprechen würde, da der Name "Steppenwolf" an sich ein deutscher Name ist...
    Ob eine Band nun aus Kanada, Bolivien, Thailand oder sonstwo herkommt ist dabei unerheblich, wenn der Name, den sich diese Band gibt, eindeutig - wie ja auch in diesem Fall - ein Deutscher ist!

    Ein anderes Beispiel: Es gibt z. B. einige Bands, welche das deutsche Wort "Die" ihrem ebenfalls deutschen Namen vorangestellt haben und die spricht man dann natürlich auch nicht wie das englische Wort "die" ("sterben") aus, weil das einfach Unsinn wäre! ;)

    Davon mal ganz abgesehen, muß ich ehrlich gesagt immer schmunzeln oder sogar lachen, wenn ein Deutscher einen deutschen Namen englisch ausspricht! :D
     
  4. Sachsenradio2

    Sachsenradio2 Benutzer

    AW: [Aussprache] Band "Steppenwolf

    Aber wie ist es mit dem ehem. US-Außenminister Henry Kissinger? Oder mit dem kalifornischen Gourverneur?
     
  5. JVRN

    JVRN Gesperrter Benutzer

    AW: [Aussprache] Band "Steppenwolf

    Also für mich bleibt die Ausspache deutsch...

    Ich lag jedenfalls vor lachen am Boden, als ich das erste Mal jemanden den Namen von Schwarzenegger in einem total breiten Ami-Kaugummi-Slang aussprechen hörte! :D
    Würde ich selber den Namen derart "amerikanisch" aussprechen, könnte ich mir das Lachen danach mit Sicherheit kaum verkneifen... ;)
     
  6. Deutschlandpunk

    Deutschlandpunk Benutzer

    AW: [Aussprache] Band "Steppenwolf

    Tja, das folgt keiner Logik. Wir sagen nicht "Pa-Rieh" oder "Bäi-Jing", wohl aber "Lech Wa-Lohnssa" und dann dämlicherweise "Pa-Rieh-Matsch". Und wie heisst eigentlich Daniel Cohn-Bendit in Frankreich?
     
  7. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    AW: [Aussprache] Band "Steppenwolf

    Die Problematik stellte sich in der 80er-Jahren auch mit der Band "Berlin" (Take My Breath Away).

    Gregor Rottschalk (rias2) sprach die immer betont deutsch aus, oft mit dem Nachsatz versehen, "Sie sagen ja auch nicht Loss Angehläs, oder?". :)
     
  8. Handydoctor

    Handydoctor Benutzer

    AW: [Aussprache:] Band "Steppenwolf"

    Was macht der Gregor Rottschalk eigentlich heute? Habe ihn beim RIAS immer gerne gehört.
     
  9. ToScho

    ToScho Benutzer

  10. Qualiton

    Qualiton Benutzer

    AW: [Aussprache:] Band "Steppenwolf"

    Die Durchsager im ör Radio und TV haben eh keine Wahl. Laut ADB ist die Band 'Schtäppnwolf zu nennen. Eine nachvollziehbare Festlegung; Begründungen gab's hier ja schon genug.
     
  11. OnkelOtto

    OnkelOtto Benutzer

    AW: [Aussprache:] Band "Steppenwolf"

    Vieles wird in der Aussprache nun mal einfach über Konvention "geregelt". Wir haben uns weiland bei obigem Beispiel ("Henry Kissinger") in Sprecherteam und Redaktion auf die eingedeutschte/deutsche Aussprache geeinigt, weil uns ein "Kissindscher" zu affektiert klang. In der ADB steht sogar, dass er, Kissinger, der gebürtige Franke, auf die deutsche Aussprache seines Namens Wert legt - angeblich Selbstaufkunft...

    Bei den Exonymen Paris, London, Mailand oder Prag hat sich nun mal die deutsche Aussprache eingebürgert. Auch den Staat Nicaragua würde man in einer ÖR-Nachrichtensendung nicht mit Zungen-r sprechen.

    Los Angeles ist ein ganz merkwürdiges Beispiel. Ursprünglich spanisch, wird die Stadt logischerweise englisch gesprochen ("Loss Ändscheles" oder gar "Loss Ändschiliis"), von deutschen Sprechern (auch von Profis :() aber oft zu einem "über"-englischen "Loss Ääindscheles", also mit in diesem Fall falschem Diphthong, vergurkt.
    (Man möge mir die Kindergartentranskriptionen nachsehen - ich habe keine IPA zur Verfügung)

    Zeitungen und Zeitschriften wiederum werden z.B. in der Presseschau in -angenäherter - Originallautung artikuliert:
    "Paris Match", "The Guardian", "Le Monde", "Gazeta Wyborcza", "Yomiuri Shimbun", "Dagens Nyheter".

    Die Gruppe "Steppenwolf" wurde zu meiner Unterhaltungszeit im hr meist englisch ausgesprochen. Ihr Hauptwerk tauchte ja in jedem hr3-Hitcontainer oder anderen Wunschsendungen permanent auf. Bei Steppenwolf gibt es aber (s.o.) auch gute Argumente für die deutsche Aussprache des Bandnamens - und einige Kollegen bleiben auch konsequent bei der deutschen Artikulation. Eine Systematik ist hier nicht zu erkennen.
     
  12. Tondose

    Tondose Benutzer

    AW: [Aussprache:] Band "Steppenwolf"

    ...und viele wissen immer noch nicht, was ein Earschplittenloudenboomer ist. [​IMG]


    Gruß TSD
     
  13. OnkelOtto

    OnkelOtto Benutzer

    AW: [Aussprache:] Band "Steppenwolf"

    Vor allem die wunderbaren Lyrics dieses Werkes sind von Shakespeare'scher Güte!
     
  14. Qualiton

    Qualiton Benutzer

    AW: [Aussprache:] Band "Steppenwolf"

    Moin TSD,
    meinste den?;)
     
  15. OnkelOtto

    OnkelOtto Benutzer

    AW: [Aussprache:] Band "Steppenwolf"

    Mensch, Quali - der Ahnenverlustkoeffizient... da isser wieder...
     
  16. Tondose

    Tondose Benutzer

    AW: [Aussprache:] Band "Steppenwolf"

    Nein, bei dem ist mir der Ahnenverlustkoeffizient zu hoch. :D


    Gruß TSD

    Edit: Gelle, Onkel! :wow:
     
  17. K 6

    K 6 Benutzer

    AW: [Aussprache:] Band "Steppenwolf"

    Wenn man übrigens nachschaut, was eigentlich ein Exonym ist, dann wiehert einen die politische Korrektheit nur so an, indem einem Danzig als Beispiel präsentiert wird. Und man wendet sich mit Grausen.


    Es gibt Amis, die nervt furchtbar, wie andere Amis diesen Ortsnamen regelmäßig vergurken ...
     
  18. OnkelOtto

    OnkelOtto Benutzer

    AW: [Aussprache:] Band "Steppenwolf"

    Horst-Schlämmer-beeinflusst wäre ich heute morgen beinahe bei der Unglücksmeldung aus Grevenbroich reingefallen...
     
  19. Qualiton

    Qualiton Benutzer

    AW: [Aussprache:] Band "Steppenwolf"

    gre:vn'bro:x sagt sich aber auch gar nicht so leicht im Satz.:rolleyes:
     
  20. OnkelOtto

    OnkelOtto Benutzer

    AW: [Aussprache:] Band "Steppenwolf"

    Da sachste wat... Wenn nicht der Inhalt der Meldung so furchtbar gewesen wäre, hätte ich mich vielleicht wirklich mal zu einem Schlämmer'schen "breusch" hinreißen lassen.
     
  21. Qualiton

    Qualiton Benutzer

    AW: [Aussprache:] Band "Steppenwolf"

    Ja, schade, denn das hätte ich gerne gehört.:D
     
  22. Sterne_guck

    Sterne_guck Gesperrter Benutzer

    AW: [Aussprache:] Band "Steppenwolf"

    Nicht alleine, daß Horst Schlämmer ein Gebürtiger Grevenbroicher ist :wow:, sondern auch das Wort mit einem langen O gesprochen wird.

    Grevenbroich = Grevenbrooch
    Noithausen = Noothausen
    Korschenbroich = Korschenbrooch
    ect.

    Hat alles nix mit dem leggeren Broicher zu tun, aber das kapieren selbst manche Einheimische nicht...*gg

    @Onkelchen, hassu fein ausgesprochen... :)
     
  23. Tondose

    Tondose Benutzer

    AW: [Aussprache:] Band "Steppenwolf"

    Wie auch das legendäre Ost-Brathuhn "Brooler", der Zierkarpfen "Koo" und der bekannte Trinkerschlachtruf "Zicke zacke hoo hoo hoo" ausgesprochen werden. Danke Gudili, das war ja mal wieder ein äußerst erhellender Beitrag Deiner, versehen mit bahnbrechendsten Neuigkeiten!


    Gruß TSD
     
  24. Sterne_guck

    Sterne_guck Gesperrter Benutzer

    AW: [Aussprache:] Band "Steppenwolf"

    Ach, liebster TSD, ich habe den Grevenbroicher Slang nicht erfunden... ;)
     
  25. muckepeter

    muckepeter Benutzer

    AW: [Aussprache:] Band "Steppenwolf"

    Und wie spricht man "dummes Zoich" aus?
    ;)
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen