1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Aussteuerung bei Atmo

Dieses Thema im Forum "Internetradio- und Heimstudio-Hardware" wurde erstellt von maks, 05. September 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. maks

    maks Benutzer

    Hallo,

    das Thema Pegeln ist ja komplett verwirrend. Je mehr man ließt, desto schlimmer wird es :D

    In einem Hörfunkworkshop habe ich gehört, dass man Atmo, genau wie Interviews, bei -6dB (vermutlich gemeint war dBFs) pegeln soll.
    Bei einem anderen Dozent hieß es dagegen -12 bis -18
    Gearbeitet wurde mit einem Marantz 670 und 660 (darauf beziehen sich auch die Pegelangaben)

    Wenn ich leiße Situationen, Raumatmo, oder draußen in der Natur aufnehme könnte man sagen, dass der Vorverstärker anfängt zu rauschen, wenn man ein schwaches Signal stark anhebt und es deshalb mit -12 /-18 aufnehmen soll. Auf der anderen Seite könnte man argumentieren, dass man es "laut" aufnimmt und später dann wieder runter zieht.

    Was ist denn das richtige?:confused:
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen