1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

AV-Receiver oder HIFI-Verstärker?

Dieses Thema im Forum "Studio- und Sendertechnik" wurde erstellt von margitKRTS, 08. September 2014.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. margitKRTS

    margitKRTS Benutzer

    Homecinema oder Musikanlage? Ich bin unsicher, in welche Richtung ich gehen soll. Hat jemand Erfahrung und Tipps? Ein Receiver wäre sehr praktisch, weil man alle digitalen Geräte ganz einfach anschliessen kann...
     
  2. fotoralf

    fotoralf Gesperrter Benutzer

    Eben. Vor allem die optische Verbindung ist ein wahrer Segen. Keine Störungen, kein Übersprechen. Wenn nur Audio gewünscht wird, gibt es eine Menge äußerst hochwertiger AV-Receiver gebraucht für kleines Geld, weil die Leute mittlerweile alle Geräte mit HDMI wollen. Hier läuft ein alter Denon 3803, mit dem ich nach wie vor hochzufrieden bin.
     
  3. chapri

    chapri Benutzer

    Wie bei allen Kombinationsgeräten gilt auch bei Receivern: ist ein Teil kaputt, muss man auf den anderen verzichten; ist ein Teil gut (Audio), wird beim anderen "gespart" (Empfang).
    Deshalb würden Puristen einen Verstärker und einen Tuner getrennt kaufen.

    Was allgemein als "Home Cinema" verkauft wird, sind bessere Türstopper: der Klang ist unter aller Sau!
     
  4. fotoralf

    fotoralf Gesperrter Benutzer

    Absoluter Quatsch mit Soße. Dabei gibt es genauso gut und schlecht klingende Geräte, wie bei reinen Stereogeräten auch.
     
  5. marillenfreund

    marillenfreund Benutzer

    Wie schon immer bilden auch bei Homecinemas in der Regel die Lautsprecher das schwächste Glied in der Übertragungskette. Und da wird einem bei vielen Rundumsorglospaketen natürlich sehr viel Abenteuerliches angeboten. Allerdings muss man sich bei Paketpreisen von weniger als 200 Euro auch nicht wundern, dann man irgendwelche Plastikyogurtbecher oder Pressspankisten als "Lautsprecher" verkauft bekommt. Wo soll da denn bitte der Klang herkommen? Und dummerweise kommt man bei Homecinemas nicht an der Lautsprecherwiedergabe vorbei, wenngleich es sogar für Surround mittlerweile erstaunliche Kopfhöreroptionen gibt. Aber auch im Homecinemabereich bekommt man guten Sound. Die Frage ist nur, ob das, was für Filmwiedergabe ausreichend ist, sich auch gleichermaßen für Musik eignet.
    Beste Grüße
     
    chapri gefällt das.
  6. chapri

    chapri Benutzer

    Wer über 1000 EUR ausgeben will, ist natürlich auch in Sachen Heimkinosound gut bedient, aber wer weiß, was der Tuner leistet - und High End klingt auf jeden Fall nochmals anders! Daher mein Wort "allgemein".
     
    Zuletzt bearbeitet: 09. September 2014
  7. marillenfreund

    marillenfreund Benutzer

    Diese Empfehlung kann ich nur bestätigen, steht nämlich bei mir zuhause... Den FM Tuner habe ich nicht angeschlossen, da bei mir parallel noch eine klassische Stereoanlage mit diversen Komponenten (inkl. Tapedeck) aufgebaut ist
     
  8. chapri

    chapri Benutzer

    Glückspilz!
     
  9. nicolai

    nicolai Benutzer

    Sehr schön und natürlich ausgesprochen interessant. Ich für meinen Teil hatte mal einen Hund. Da hat mich gewundert, dass der offensichtlich immer Sachen hören konnte, wo uns doch meist weitgehend verborgen blieben. Ich meine aber, das hätte im Alter dann doch etwas nachgelassen...
     
  10. chapri

    chapri Benutzer

  11. nicolai

    nicolai Benutzer

    Cool, danke, ich kann es nur unserem Hund nicht mehr vorspielen, er ist leider schon längere Zeit verstorben. Ich probiere es mal mit der Katze...
     
  12. chapri

    chapri Benutzer

    Aber nicht zu laut!
     
  13. nicolai

    nicolai Benutzer

    Zu spät, bereits bei den ersten Pieptönen (2 kHz und darüber) ist sie stiften gegangen und wurde seitdem nicht mehr gesehen. Für mich der eindeutige Beweis: Tierhalter sollten sowohl auf Homecinema als auch Musikanlagen komplett verzichten!
     
  14. olliver_55

    olliver_55 Benutzer

    Da fällt mir ein Satz meines HNO ein, die Menschen die High End noch hören haben kein Geld um es zu bezahlen. Die die High End kaufen brauche es nicht mehr. ;)
     
  15. chapri

    chapri Benutzer

    Hoffentlich war er als Arzt besser...
     
  16. margitKRTS

    margitKRTS Benutzer

    Ich hab die Seite gefunden aber die Receivers sind etwas teuerer als ich dachte.
     
  17. chapri

    chapri Benutzer

    Merksatz zum Schluss: Nicht alles, was bei Google auf Suchergebisseite eins steht, ist auch die beste Hilfe!
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen