1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Back to the roots mit "Elmi"?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von mikeschneider, 10. April 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mikeschneider

    mikeschneider Benutzer

    hallo alle,


    zur einführung:
    ich habe fünf jahre in BW gelebt und war damals ein riesen-fan der ELMI SHOW bei SWF3. wenn es irgendwie ging habe ich keine show ausgelassen.

    dann wurde elmi von kogel zu sat1 gehievt. er zeigte zwar ansatzweise, was er im radio drauf hat, aber ein tv-mann wurde er M.E. nie.

    dann der rauswurf beim SWF und bei sat1 wg. der dummer n***-sprüche.


    heute:
    nach einer längeren übergangszeit bei ROCKLAND ist elmi jetzt mit einer werktgl. show bei REGENBOGEN gelandet.

    ich als alter elmi-fan habe mir natürlich an drei tagen sie show per live-stream reingezogen. sie gefiel mir nicht mehr so wie ende der 80er und frage jetzt in die runde:

    - bin ich zu alt geworden?

    - hätte elmi sich mehr weiterentwickeln sollen?

    - ist das experiment gewagt oder genial?

    - was kommt dabei raus?


    anmerkung:
    das ist keinesfallls eine kritik an elmis show. ich habe natürlich einige male laut losgebrüllt. sein stil gefällt mir natürlich immer noch.
    was mir nicht gefiel waren ZU VIELE hänger. notiz nicht gefunden, falsche jingles laufen los, oder laufen gar nicht los.

    elmi ist und bleibt einer der ganz grossen, aber ist die alte SWF-masche noch zeitgemäss, oder sollte auch hörig mal etwas an sich arbeiten?



    gruss in die szene - Mike Schneider :p
     
  2. McRadioMat

    McRadioMat Benutzer

    AW: Back to the roots mit "Elmi"?

    Mal ganz dumm gefragt....

    Früher bei RIAS, da wurden die Shows von Elmi ja ausschliesslich vorproduziert. Es gab eine einzige Ausnahme - eine Sendung von der Funkausstellung - die war live.

    Ist die neue Elmi Show bei RR live?
    Leider kann ich bei mir im Sender momentan keine gestreamten Audios lauschen...aber auf der Radio Regenbogen Webcam sieht man keinen Elmi im Studio sitzen....

    Kann mich da jemand von Euch aufklären?

    Gruß und schöne Ostern!

    McRadioMat
     
  3. JB

    JB RADIOSZENE Mitarbeiter

    AW: Back to the roots mit "Elmi"?

    Grundsätzlich war und ist es mir persönlich immer egal, ob jemand etwas live macht oder nicht. Das Ergebnis zählt. Wenn einer wie Elmi sich stundenlang ins Produktionskämmerchen verzieht um seine neuesten Soundspielereien oder Käptn Kip Dotterfolgen zu produzieren, so mag das heute als "ineffizient" beurteilt werden. Der Hörer profitiert jedoch davon und er macht sich keine Gedanken, wie es entstanden ist. Elmi hat früher immer vom Überraschungseffekt gelebt, man hat nie wirklich gewusst, was ihm als nächstes passiert, oder was in Verkehrsmeldungen zwischendurch wieder fallenlassen wird. Er beherrscht nach wie vor die Kunst, dass es immer so klingt, als fiele ihm alles spontan ein. Als Hardcore-Fan fällt es dann immer wieder mal auf, dass sich Gags oder Strickmuster wiederholen. Das ist auch nach über 10 jahren John Ment nicht anders. Aber es kommen ja auch immer wieder neue Hörer, die das nicht merken.
    Wer ihn nach langer Zeit wiederhört, hört ja auch ein Stück Vergangenheit. Ich höre mir heute noch manchmal alte Radioshows aus den 80ern an (z.B. Z-100 Morning Zoo).

    Frohe Ostern,

    J.B.
     
  4. mikeschneider

    mikeschneider Benutzer

    AW: Back to the roots mit "Elmi"?

    @ JB: erst mal dicke zustimmung, so ähnlich sehe ich das auch. elmi ist ein richtiges schafferle vor dem herren.


    @ McRadioMat: die shows beim rias waren alle aufgezeichnet. elmi hat die dinger in seinem studio in seinem haus bei baden-baden aufgezeichnet. die shows bei radio regenbogen kommen live per musictaxi von seiner baleareninsel. deswegen ja auch die pannen - in seinem micky mouse-studio klappt eben nicht alles :)


    @ alle: ich warte aber immer noch auf eure einschätzungen, ob dieses engagement RR was bringt. back to the roots, oder daneben gegriffen?


    Gruss in die Szene - Mike Schneider
     
  5. der beobachter

    der beobachter Benutzer

    AW: Back to the roots mit "Elmi"?

    Ich halte es für ein erfolgversprechendes Experiment, weil RR in einem relativ großen Sendegebiet denjenigen wieder präsentiert, den das Sendegebiet gewissermaßen unfreiwillig verloren hat. RR gibt den vergrätzten SWF3-Hörern ihren Liebling wieder und könnte sich damit zum Liebling eben dieses Publikums machen. Das Potenzial der Frustrierten halte ich für recht hoch. Dennoch war Hörig so lange "weg", bei "Rockland" ist er nicht aufgefallen, dass RR kaum Gefahr läuft, wie die verspätete Reaktivierung bzw. Kopie von SWF3 zu wirken.
    Dass er auch anecken wird, ist weniger ein Problem, als vielmehr die Chance, in einer von Einheitsbrei geprägten Radiolandschaft aufzufallen - und das überwiegend im positiven Sinne. db
     
  6. JB

    JB RADIOSZENE Mitarbeiter

    AW: Back to the roots mit "Elmi"?

    Nicht zu vergessen der Promotioneffekt: "Elmi bei RR" könnte für den ein oder anderen Grund sein, in der Firma mal wieder den Sender zu erwähnen. Dass irgendein bestimmtes Radio ein Gewinnspiel macht, interessiert vermutlich keinen im Büro mehr, weil es eh jeder macht. Aber Elmi hat nicht jeder.
    Ich denke: Promis ziehen immer noch, solange es eben echte Promis sind.
     
  7. processaudio

    processaudio Gesperrter Benutzer

    AW: Back to the roots mit "Elmi"?

    Auch nach dem Wechsel von Rockland Radio zu Radio Regenbogen ist Elmi's Show live, das war auch bei Rockland Radio so. Entweder aus seinem Studio in Sinsheim oder aus Lanzarote.

    Gruß

    PROCESSAUDIO
     
  8. Rösselmann

    Rösselmann Benutzer

    AW: Back to the roots mit "Elmi"?

    Meine Schwester hat wegen Elmi tatsächlich von SWR 3auf RR umgeschaltet! Ich weiß, das ist nicht represäntativ, aber doch ein interessantes Indiz.
    Bei aller Abwägung der Vor- und Nachteile finde ich den strategischen Weg, den RR eingeschlagen hat, recht erfolgversprechend!
    Regenbogen hat so die echte Chance, ein Comedy-Image aufzubauen (das sie nie hatten!) und dem Hörer zu signalisieren: Bei uns tut sich was!
    Ich bin gespannt auf die MA 2005!
     
  9. Steinberg

    Steinberg Benutzer

    AW: Back to the roots mit "Elmi"?

    wobei ich mal ganz vorsichtig in den Raum werfe, daß Elmi sicherlich nicht ein Promi der Güteklasse "everybodys darling" ist.
    Es könnte halt möglich sein, daß bei Hörern, die auch in "guten alten" Zeiten nicht zu Elmis Fans gehörten, der Eindruck entsteht, daß hier "Radio-Altlasten" ihr Gnadenbrot finden - ihr Sender alles andere als ein frisches, modernes Image hat.
    Klar auf der anderen Seite steht (das meint wohl JB) "any promotion is good....blabla". Aber in dem Fall, daß Elmi hinter den Erwartungen zurückbleibt, könnte sich Regenbogen damit keinen Gefallen getan haben.
    Ich formuliere dies so vorsichtig, weil ich mir selbst in dieser Frage noch unsicher bin und weil ich als ein Fan von "eckigen" Moderationen es sicher Elmi gönnen würde - aber trotzdem - ich glaube, eine absolut "sichere Nummer" ist der Transfer nicht unbedingt.
     
  10. Rösselmann

    Rösselmann Benutzer

    AW: Back to the roots mit "Elmi"?

    Habe heute mal bei Elmi reingehört. Leider stimmt das, was Mike schon angedeutet hatte: An der Technik muß er dringend noch arbeiten! Kommt die Show tatsächlich aus seinem Heimstudio (...mit dem er sich auskennen müßte)? Ich habe einmal Bianca Seipp kurz als Sidekick gehört; das spricht eigenlich für die Dudenstraße.
    Was mir aber sehr unangenehm aufgefallen ist: Elmi arbeitet noch immer mit diesen Lachsack-SFXen, wenn er einen Gag gemacht hat. Pardon, wir schreiben das Jahr 2004 und da klingt so etwas doch ziemlich angegammelt...
    Er soll ja seine Personality nicht verbiegen, aber so ein bisschen modernes Flair täte ihm ganz gut.
    Nur so ein erster Eindruck.
     
  11. mikeschneider

    mikeschneider Benutzer

    AW: Back to the roots mit "Elmi"?

    vielleicht sollte elmi mal 'ne woche praktikum bei arno müller machen und dann jemand verpflichten, der mit technik umgehen kann und sich fahren lassen.

    spass beiseite, dass mit lachsack-fx trifft voll ins schwarze.
    entweder ich lache, oder ich lache nicht. aber das alte fx aus SWF3-zeiten zu verwenden ist schon dreist.

    elmi etwas moderner ist 'ne schöne idee.
    jetzt klingt er wie fritz egner auf koks (sorry).

    vielleicht bin aber einfach nur zu alt für elmi?


    gruss - mike schneider
     
  12. Rösselmann

    Rösselmann Benutzer

    AW: Back to the roots mit "Elmi"?

    Bei einer Session Arno Müller/Elmar Hörig wäre ich gerne per versteckter Videokamera dabei:)
    Übrigens scheint mir der Sidekick Bianca doch etwas unterrepräsentiert, d.h., eigentlich hört man sie gar nicht (also: no kick!). Da könnte man sie auch gleich weglassen.
    Um ca. 1335 Uhr lief "No Matter What" von Badfinger (1970!!) - war das Bestandteil der Rotation oder ein Freepick von Elmi? Diesen Titel habe ich im deutschen Radio seit Äonen nicht mehr gehört! Sehr gewagt für diese Tageszeit, aber mich hat´s gefreut.
     
  13. Eric SSL

    Eric SSL Benutzer

    AW: Back to the roots mit "Elmi"?

    Elmi hat relativ viele freie Titel in seiner Show... ich schätze das Verhältnis 2:1 (frei:geplant) ein. Zu dem Schluss komme ich, wenn ich das tatsächlich gehörte mit der Playlist auf der RR-Homepage vergleiche.

    Bianca/Natalie sind denke ich keine Sidekicks im klassischen Sinne... sie sitzen im RR-Studio während Elmi seine Sendung aus Sinsheim zuspielt... wann immer er sie mit einbezieht oder versucht einzubeziehen hört man das Echo der Rückleitung on air, was für mich auch immer ziemlich gezwungen und vorgführt klingt... ist wohl Geschmacksache.

    Für mich, der ich Elmi früher vergöttert habe, hat es das gewisse "Etwas", dass er noch genau die gleichen FX wie früher verwendet... ich fühle mich dadurch in der Tat in die Zeit von damals zurück versetzt *g*, er benutzt sogar wieder das legendäre gesungene "BYE BYE" am Ende... da kommen in mir in der Tat nostaglische Gefühle hoch und ich denke, das unterstützt die Wirkung, welche die Show bei RR haben soll.

    Glanzvoll finde ich, wie Elmi mit Kritik umgeht und auch die Faxe vorliest, die sich gegen ihn richten und wie er damit kokettiert, dass er ja schon ein alter Sack ist.

    Geradezu genial finde ich den Schachzug, dass Elmi und die Morgenshow sich einen offenen Schlagabtausch liefern, wer denn die "bessere" Show abliefert, um so die neugewonnenen Hörer auf den Morgen zu ziehen. Ob das funktioniert, wird sich zeigen müssen.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen