1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bald Kopierschutz für Internetradios?

Dieses Thema im Forum "Internetradio allgemein" wurde erstellt von T-Bone, 21. Januar 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. T-Bone

    T-Bone Benutzer

    Mal wieder ein Stoff zum diskutieren.
    Wann ist es bei uns soweit und vor allem wie soll das technisch machbar und bezahlbar sein ? :wall:

     
  2. Makkus

    Makkus Benutzer

    AW: Bald Kopierschutz für Internetradios?

    Nun ja. Ob die US-Senatoren das Ganze durchgesetzt bekommen, ist die eine Sache.
    Ob es dann irgendwann bei uns auch so sein WÜRDE, die Andere.

    Und wenn es so wäre, daß in Deutschland die Webradiostreams "Verschlüsselt" oder mit Kopierschutz versehen werden sollten. Öhm... Wie soll das gehen? o_O

    Die spinnen, die Amis. *g*
     
  3. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: Bald Kopierschutz für Internetradios?

    DRM für einen STream ist gar kein Problem. Der Serversoftware ist es egal, da sowieso nur Bytes weitergeschoben werden und Player, die DRM unterstützen, gibt es mehrere.
    Sendesoftware so zu ändern, das DRM unterstützt wird, ist auch kein problem. Und da viele Programm zuerst in den USA auf den Markt kommen, ist es nur noch ein kleiner Schritt, in Europa umzustellen, wenn die USA es vormacht.
     
  4. Neelix

    Neelix Gesperrter Benutzer

    AW: Bald Kopierschutz für Internetradios?

    Halleluja!

    ;)

    --- Lang lebe das Untergrund und die Zensur --- ;)
     
  5. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: Bald Kopierschutz für Internetradios?

    Was soll denn das mit Zensur zu tun haben? Das ist richtig so! Ausserdem wird damit lediglich die Möglichkeit des Mitschnittes (theoretisch) minimalisiert. Mehr isses doch letztlich nicht.
    Im übrigen wird das in Bezug auf herkömmliches Radio ebenso diskutiert. Oder meint jemand, die Abschaltung von UKW und die Heroisierung von DAB auf Teufel komm raus hätte keinen Grund?
     
  6. Neelix

    Neelix Gesperrter Benutzer

    AW: Bald Kopierschutz für Internetradios?

    Das Theater soll auch bei Kurzwellensender eingesetzt werden.

    Ich stelle mir grade vor, wie die Menschen in einem Dorf/ einer Stadt im afrikanischen Busch blöd aus der Wäsche schauen, weil immer mehr Informationsquellen wegfallen, weil diese Sender nur mehr in DAB senden.

    Klar, der lokale Rundfunk in solchen Ländern wird sich das nie leisten können, aber die weltweit agierenden schon.

    Aber hey, die Hörer dort können sich ja "günstige" DAB-Empfänger kaufen, würde so mancher hier sagen.

    Thema Internet:
    Bin ja mal gepannt, wieviel das "extra" kosten wird. Letztlich gehts ja nur um Geld. Und die Beschränkungen der Möglichkeiten des Einzelnen.
     
  7. Makkus

    Makkus Benutzer

    AW: Bald Kopierschutz für Internetradios?

    Eigentlich isses ja totaler Humbug.

    Alles, was ich z.B. am PC HÖRE, kann ich - wenn ich will, und die passende Software dazu habe - bequem mitrippen.

    Das rippen im Hintergrund wird erschwert, okay. Aber das war's dann auch schon wieder...
     
  8. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: Bald Kopierschutz für Internetradios?

    @Neelix
    Solange die Sender analog senden, ist es technisch unmöglich, DRM oder ähnliches zu nutzen.

    @Makkus
    Was DRM ist und macht, weisst du aber, oder? Es wird nicht das Rippen unterbunden, sondern das Abspielen hinterher.
     
  9. Neelix

    Neelix Gesperrter Benutzer

  10. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: Bald Kopierschutz für Internetradios?

    Sag ich doch. Digital Rights Management funktioniert bei analogen Sendern nicht. Danke für deine Bestätigung.
     
  11. Neelix

    Neelix Gesperrter Benutzer

    AW: Bald Kopierschutz für Internetradios?

    und was ich damit sagen will, ist dir doch sicher auch klar, oder?
     
  12. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: Bald Kopierschutz für Internetradios?

    Ich weiß noch immer nicht, wo bei Einführung von DRM die Beschränkung des Einzelnen sein soll. Die einzige Beschränkung, und die finde ich nach wie vor richtig, ist, dass du mitgeschnittene Webradioprogramme dann nicht mehr beliebig oft vervielfältigen kannst. Daran, dass du dein Programm im Rahmen der bisherigen Möglichkeiten gestalten kannst wie du möchtest, ändert DRM absolut nichts!
     
  13. Neelix

    Neelix Gesperrter Benutzer

    AW: Bald Kopierschutz für Internetradios?

    Ist ja eh klar, das das am Programm an sich nix ändert. Aber es ändert sehr wohl etwas in Hinblick auf die potentielle Möglichkeit, das auch einzusetzen.

    Ich weiß, das ich da gegen den, sagen wir, Strom in diesem Forum rudere, aber ich stehe nun mal dafür, das das alles "leistbar" sein soll und die Freiheit des einzelnen nicht eingeschränkt werden soll.

    Ich bitte einfach mal die Fragen hier zu beantworten:

    Wollen wir, das Webradio nur mehr von einem ausgesuchten Zirkel betrieben wird?
    Wollen wir, das Informationen, egal aus welchem Medium, nur mehr von denen bereitgestellt werden kann, die es sich technisch "leisten" können?
    Wollen wir, das nur mehr die Informationen bekommen, die es sich leisten können? (-> Digitale Boxen fürs TV, Radio, DRM bei Kurzwellensendern etc.)
    Wollen wir noch mehr Kontrolle durch die Plattenlabels und Medienindustrie?
    Wollen wir all diese Kiddies, die halt mitschneiden, wirklich soweit kriminalisieren?
    Wollen wir jedem neuen Webradio, das auf der Seite irgendwo etwas "geschütztes" hat, mit der Rechtsvertretung drohen, anstatt einfach mal darüber reden und eine Lösung finden?

    lg
    Horst
     
  14. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: Bald Kopierschutz für Internetradios?

    Sechs mal nein. Wollen wir bzw. ich nicht! Aber:
    Gerade bei Webradios läuft ziemlich viel abseits des Mainstreams herkömmlicher Radiosender. Und gerade da halte ich die Musik der jeweiligen Künstler aus Existenzgründen durchaus für schützenswert.
    Im übrigen halte ich die Argumentation der Kosten auch für etwas weit hergeholt. Hat sich vor 50 Jahren bei der Einführung des regulären Fernsehens oder noch früher beim Radio jemand beschwert, dass das nur eine Technik für vermeintlich Reiche wäre? Technik entwickelt sich nunmal weiter. Ich persönlich halte viele dieser "Maßnahmen", die ganz offensichtlich vielfach auf Betreiben der Musikindustrie durchgedrückt werden, auch für fragwürdig bzw. halte ich vielfach den Ansatz für falsch. Aber es ist nunmal so, dass zahlreiche Webradios nur dazu da sind, um kostengünstig an Musik zu kommen. Und da wie erwähnt vor allem bei Webradios Musik läuft, die woanders eher nicht stattfindet, halte ich den Kopierschutz im speziellen Fall Webradio für richtig.
    Nach meinem bisherigen Kenntnisstand besorgt die Codierung nur eine Software. Folglich sollten sich die eventuellen Kosten auch in Grenzen halten.
     
  15. Makkus

    Makkus Benutzer

    AW: Bald Kopierschutz für Internetradios?

    @Pegasus : Natürlich weiß ich, was DRM ist und macht.

    Deshalb sage ich ja: ALLES, was ich über den PC hören kann, kann ich auch rippen, wenn ich das Signal der Soundkarte benutze. Danach haste ne MP3 oder ne WAV oder weiß der Geier. Die kannst Du beliebig oft wieder abspielen, kopieren, brennen... klar, denn sämtliche DRM-Infos werden ja nicht mitgerippt.

    Das "traditionelle Rippen im Hintergrund" wird erschwert - das ist korrekt. Aber wenn man direkt an der Soundkarte rippt nützt kein DRM der Welt.
     
  16. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: Bald Kopierschutz für Internetradios?

    Du hast aber eine analoge Wandlung drin und die dürfte sich bei Betrachtung der Qualität mancher Streams am Ende durchaus bemerkbar machen.
     
  17. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: Bald Kopierschutz für Internetradios?

    Wer in der heutigen Zeit noch mit einem analogen Rip zufrieden ist, dürfte für die kommende Webradiogeneration sowieso nicht relevant sein. Desweiteren ist es kein Problem, das analoge Rippen per Hardware zu unterbinden. Und wenn sich DRM weiter durchsetzt, wird es bald keine Soundkarten mehr geben, die das Rippen zulassen.
    Ob das erstrebenswert ist, lass ich mal dahingestellt. Es geht lediglich um das, was wir erwarten "dürfen"
     
  18. NJoyFM

    NJoyFM Benutzer

    AW: Bald Kopierschutz für Internetradios?

    Nun, der Thread ist ja schon ur-alt aber jetzt haben wir 2007 und selbst ich habs geschafft ein Webradio zu eröffnen, ob und wieviele hörer kommen werden sei dahin gestellt, aber was ich eigentlich sagen will ist:

    geniessen wir solange wir überhaupt noch unsere Studios / Webradios aufbauen dürfen und unserem hobby nachkommen, vielleicht wewrden in 20 jahren Webradios ja so oder so verboten sein, wer weiss das schon und manche sagen das in 20 Jahren eh kein Internet mehr existieren wird weil das Internet zusammenbrechen wird wegen überlastund, des sog. Billionenmüll wo sich im internet ablagert, aber ja, ich finde man soll den tag geniessen und nicht an morgen denken, macht man sich sorgen ist der tag verdorben und vielleciht bist du am nächsten tag schon tot und du hattest nix davon.

    deswegen macht euch mal kein allzu grossen kopf darüber, Amis sind Gross , ja sie meinen Es, irgendwann bekommen all diese "Grossen" mal einen auf den deckel über und das meisste beruht sich ja blos auf Neidheit, weil WIR etwas schaffen und WIR unseren Traum erfüllen und Ausleben, nämlich Moderieren zu dürfen in Unseren Eigenen Studios
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen