1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bayern 3 - muss das sein

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Tom2000, 07. Januar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Tom2000

    Tom2000 Gesperrter Benutzer

    Habe gestern abend und heute morgen nochmal Bayern 3 gehört, jeweils ca. 2 h.
    Kurze Bewertung:

    Moderatoren sprechen sauber, inhaltlich aber mittelmässig, kaum witzig. Da helfen auch die dauernd eingespielten Lacher in der Abendshow beim Kommentieren von Meldungen aus dem Showbiz nicht.

    Gut die Live-Mittschnitte nach 22.00, bspw. von Sheryl Crow.

    Klangliche Verpackung bis auf das legendäre Verkehrsjingle praktisch nicht existent bzw. unmelodiös und daher kaum wahrnehmbar.
    Was bei Antenne 1 zuviel läuft, ist bei B3 zu wenig bzw. lieblos produziert.

    Typisch ör Beiträge:
    Nicht existent. Ein kurze Zusammenfassung der Positionen zum Streik im öffentlichen Dienst. Kaum mehr als schon in den Nachrichten gemeldet wurde.

    Musik: Viel Kinderpop a la Sasha´s "Rooftop".

    Fazit: Es gibt kaum eine Berechtigung, dieses Programm in ör Trägerschaft laufen zu lassen. Es gibt Private, die es mindestens genauso gut können. (Freilich, manche wie Antenne 1 sind schlechter, sollten aber auch kein Masstab sein.)
     
  2. Labim

    Labim Benutzer

    Lieber Tom,

    deine sinnentleerte Mision gegen die öffentlichrechtlichen Sender geht mir langsam auf dem Zeiger... aber das ist mein Problem, da ich bekennender Demokrat bin.

    Nix für ungut.
     
  3. Radiofuck

    Radiofuck Benutzer

    Bitte nicht schon wieder der,
    Iss ja ätzend. <img border="0" title="" alt="[W&uuml;tend]" src="mad.gif" />
     
  4. Steinberg

    Steinberg Benutzer

    Meiner Meinung nach gibt es kaum eine Berechtigung für Tom2000.
     
  5. juniorette

    juniorette Benutzer

    @ Tom2000:

    Leidest du an Alzheimer? Oder warum schreibst du diesen Beitrag nicht in einen deiner vielen bereits existierenden Threads zu genau demselben Thema? Langsam muss ich annehmen, dass du eine Art perverse Befriedigung daraus ziehst, dass dich die Meisten in diesem Forum ablehnen (sowohl wegen deiner nervtötenden penetranten Art als auch wegen deiner unsachlichen Argumentation).
    Wenn dir das so sehr gefällt, such dir doch bitte ein Sado-Maso-Forum und müll dieses Forum nicht zu. Und hör auf, hier alle zu nerven! Du machst dich mit jedem Eintrag lächerlicher!
    <img border="0" title="" alt="[Ver&auml;rgert]" src="redface.gif" /> <img border="0" title="" alt="[Ver&auml;rgert]" src="redface.gif" />
     
  6. scaramanga

    scaramanga Benutzer

    Kommt, lasst uns Tom2000 doch einfach als "nicht existent" betrachten.
     
  7. glühbirne

    glühbirne Gesperrter Benutzer

    Ich habe bisher nicht zu Toms Beiträgen geantwortet.
    Aber ich kann es jetzt nicht mehr lassen:
    GEH BITTE IN DEIN BÜRGERFUNKSTUDIO ODER ZUM OK, ABER LASS UNS MIT DEM SINNLOSEN GELABER IN RUHE !!!!
    WENN DU MEINST, DU KÖNNTEST DIR HIER IN 2 STUNDEN BAYERN 3 HÖREN MEINUNGEN BILDEN, SOLLTEST DU BEI DER GfK ArBEITEN...

    @ all

    Ich rufe hiermit zum Steik auf!
    Ich bitte darum, jegliche Themen und Beiträge von "Tom 2000" zu ignorieren!
    Ich hoffe, dass dies eine bestimmte Person zum Denken anregt. Sonst lerne ich immer mehr die Nachteile unserer Demokratie kennen(...), auch, wenn ich Parteimitglied bin. DANKE !!!
     
  8. Floh

    Floh Benutzer

    @ Tom2000:

    Und wie würdest du Bayern 3 vs. Antenne Bayern bewerten?
     
  9. kulmbacher

    kulmbacher Benutzer

    @ TOM2000:

    wie kannst du nach 2std Bayern3 hören eine Meinung über den Sender abgeben?!?!?!?!
    würde erstmal länger zuhören!!!!
    Bayern3 is der einzige Sender hier wo wirklich super ist!!!!
     
  10. Sachsenradio2

    Sachsenradio2 Benutzer

    Bayern3 is der einzige Sender hier DER wirklich super ist!!!!

    Wir wollen doch im Radio ordentlich Grammatik können oder färbt Loddar Matthäus ab?

    Warum postet ihr eigentlich alle auf Toms Einträge? Wenn keiner postet ist der Thread innerhalb eines Tages von der 1. Seite verschwunden.
    Ich kann eigentlich nurnoch schmunzeln...
     
  11. glühbirne

    glühbirne Gesperrter Benutzer

    @ sachsenradio 2

    s.o.
     
  12. Tom2000

    Tom2000 Gesperrter Benutzer

    Floh,

    Antenne Bayern gefällt mir besser. Ich finde da die Relation zwischen eher bekannten und eher unbekannten Titeln besser.
    Unter den unbekannten Songs bei B3 sind mir zudem zuviele Nervensägen (unmelodiös, vom Aufbau her zu simpel).
    Wenn die gemixt werden mit dem Plastik-Schrott aus den Charts (wie "Ketchup-Song") entsteht manchmal über eine längere Strecken ein unverdaulicher Brei.

    Die Moderatoren sind auf beiden Kanälen ganz passabel.
    Ich verstehe auch nicht warum Stefan Meixner, der Anfang der 90er bei RTL wesentlich pfiffiger, manchmal sogar bissiger war, auf Antenne die Sendung mit "angezogener Handbremse" fährt.

    So richtig witzige Comedy ist in beiden Programmen eher Fehlanzeige.

    Der reine tagesaktuelle Informationsanteil scheint mir bei beiden ähnlich hoch zu sein.

    Positiv fällt mir bei Antenne die samstägliche Talkshow sowie die Modern Country / Folk Rock - Sendung "On the road again" am Sonntagabend auf. So Themensendungen wie "Home of the Stars" stellen ebefalls eine Bereicherung da.
     
  13. ausschlafen

    ausschlafen Benutzer

    ich finde,der laden ist sowas von schnarchmäßig geworden.früher eine macht und heute?
     
  14. Eigentlich wolle ich mich ja überhaupt nicht zu Tom äußern, aber jetzt wird denke ich mal deftig persönlich.
    (allen anderen, denen ich damit den Tag versaue ... t'schuldigung!)

    Lieber Tom,

    Deine Unkenntnis und Deine Ignoranz nerven einfach. Du scheinst den ganzen tag nichts besseres
    zu tun zu haben, als recht unqualifizierte Beiträge zu verfassen. Leider schaffst Du es nicht mal
    richtig zu polarisieren, geschweige denn Tatsachen unverzerrt widerzugeben.

    Meine Vermutung - Du arbeitest täglich gefrustet für einen kleinen bayrischen Provinzsender (NIX DAGEGEN!),
    merkst, bist subjektiv völlig unterbezahlt und meinst nun, das ständig kund tun zu müssen.
    Aus Deinen Hetzbeiträgen gg. die ÖRs bzw. die großen Privatsender mekrt man auch, dass Du wohl selten
    den Blick über den Tellerand wahrnehmen durftest.

    (Achtung! Ich hab definitiv NIX gg. bay. Lokal-/Regionalsender gelle! - Leider fragt man sich bei vielen,
    wo denn ihre Daseinsberechtigung noch herkommt.)

    Vielleicht denkst Du mal drüber nach, dass gute bezahlung in manchen Fällen auch mit Leistung und Erfahrung
    zu tun haben könnte.

    Eine Servicewelle wie B3 nach 2 Stunden bewerten zu wollen ist - mit Verlaub - lächerlich. Wer, wenn nicht B3
    hat noch die "echte Vielfalt". Wer, wenn nicht B3 hat noch echte Moderatoren und echte OnAir Personalities
    (mal abgesehen vom "alten Leiki"), die sogar der seutschen Sprache mächtig sind.

    In Sachen Inhalt - Hut ab vor B3 - konsequent die 3 Minuten Beiträge nach B1 o.ä. verbannt und trotzdem immer
    am Ball (soweit ich das durch täglich 3-4 Stunden Konsum via Schüssel) überhaupt beurteilen kann.

    So, lieber Tom - jetzt kommst Du! Referenzen, Airchecks, Dein OnAir Design ... lass mal hören! Oder traust Du Dich
    nicht. (Ich würde das ja nach Deinen Beiträgen sogar verstehen!)

    ... zurück zum laufenden Programm!
     
  15. ChemicalBrother

    ChemicalBrother Benutzer

    Hallo,

    Ich war letztes Wochenende in Bayern und hatte Gelegenheit auch einige Radiosender zu hören.

    Hier meine Meinung:
    1. Galaxy Aschaffenburg: Jugendsender, ziemlich flach. Einslive oder N-joy finde ich wesentlich besser
    2. Gong Würzburg: Hitradio, sehr gute Abwechslung, spielte alles von 80er bis Techno und auch neue Sachen, beispielsweise ein französischsprachiger Hit aus Belgien, den ich oft schon auf Belgischen Sendern wie Topradio oder Contact hörte, aber noch nie vorher in Deutschland. Bester bayerischer Sender auf diesem Trip.
    3. Radio 8: Lokalsender im Raum Ansbach, gute Beiträge, Dudelmusik, da ich kein Ansbacher bin haut mich der Sender nicht um
    4. Bayern 3: Nicht gerade meine Art von Sender, zu rocklastig für meinen Geschmack. Wortbeiträge waren jedoch ok.
    5. Antenne Bayern: Ähnlich Bayern3 (wobei ich Bayern 3 leicht bevorzugen würde). Was zum Schmunzeln: Antenne Bayern künigt seinen Verkehrsservice hochtrabend mit "Der beste Verkehrsservice in Bayern an". Er meldete natürlich auch einen Stau auf meiner Strecke. Dieser war jedoch nicht existent!

    Früher viel mir oft N1 in Nürnberg positiv auf, diesesmal kam ich jedoch leider nicht in sein Sendegebiet herein.

    Viele Sender sind natürlich Geschmackssache und daher spiegelt diese Beurteilung nur meinen persöhnlichen Geschmack wieder und ist keine Beurteilung über gut oder schlecht.
    Ich Wohne im Erftkreis in NRW und höre am liebsten Einslive im Auto und SunshineLive über Internet zu Hause.
     
  16. Teddy

    Teddy Benutzer

    Zu Gong Würzburg kann ich nur zustimmen, gute Musikmischung, kann man aber auch gut begründen, der Programmchef hat schon ein stattliches Alter erreicht, eigentlich für einen Jugendsender schon zu alt, aber es kommt an. Liegt sicher auch daran das es in der Region nichts vergleichbares gibt :))) Aber mal hören lohnt <a href="http://gong.fm" target="_blank">http://gong.fm</a>
     
  17. Tom2000

    Tom2000 Gesperrter Benutzer

    Pilot,

    wer andere der "Unkenntnis", "Ignoranz" und als "unqualifiziert" bezichtigt, sollte doch zumindest lesen können. Ich habe nicht, wie Du behauptest geschrieben, Bayern 3 nur 2 h gehört zu haben, Zitat: "Habe gestern abend und (!) heute morgen nochmal (!) Bayern 3 gehört, jeweils ca. 2 h" (macht 4 + xx h).
    Hättest Du die anderen Threads zu verwandten Themen gelesen, hättest Du Dir die Spekulation, was mein Job sei, sparen können.

    Deine persönlichen Angriffe fallen eh auf Dich zurück. Hier zwei Zitate aus Deinem Text, die Deine eigenen Unzulänglichkeiten demonstrieren:

    "Wer...hat noch echte Moderatoren...die sogar der seutschen Sprache mächtig sind"
    "Eigentlich wolle ich mich ja überhaupt nicht zu Tom äußern, aber jetzt wird denke ich mal deftig persönlich."

    Ausserdem schreibst Du, wie so viele, am Thema des Threads weitestgehend vorbei:
    "Es gibt kaum eine Berechtigung, dieses Programm (B 3) in ör Trägerschaft laufen zu lassen. Es gibt Private, die es mindestens genauso gut können."

    Wie wär´s mit einer inhaltlichen Stellungnahme zu:

    "Moderatoren sprechen sauber, inhaltlich aber mittelmässig, kaum witzig. Da helfen auch die dauernd eingespielten Lacher in der Abendshow beim Kommentieren von Meldungen aus dem Showbiz nicht...

    Klangliche Verpackung bis auf das legendäre Verkehrsjingle praktisch nicht existent bzw. unmelodiös und daher kaum wahrnehmbar.
    Was bei Antenne 1 zuviel läuft, ist bei B3 zu wenig bzw. lieblos produziert.

    Typisch ör Beiträge:
    Nicht existent. Ein kurze Zusammenfassung der Positionen zum Streik im öffentlichen Dienst. Kaum mehr als schon in den Nachrichten gemeldet wurde.

    Musik: Viel Kinderpop a la Sasha´s "Rooftop"...

    Unter den unbekannten Songs bei B3 sind mir zudem zuviele Nervensägen (unmelodiös, vom Aufbau her zu simpel).
    Wenn die gemixt werden mit dem Plastik-Schrott aus den Charts (wie "Ketchup-Song") entsteht manchmal über eine längere Strecken ein unverdaulicher Brei...

    So richtig witzige Comedy ist in beiden Programmen eher Fehlanzeige."
     
  18. Sachsenradio2

    Sachsenradio2 Benutzer

    @ Pilot: Wie kannst du bei solcher Art von Beiträgen von Tom davon ausgehen, dass er beim Radio arbeitet?
    @ Tom: Warum keiner auf die von dir aufgeführten Punkte eingeht?

    Weil sie vor Unsachlichkeit nur so strotzen. Und auch von 4 Stunden B3 hören wird dein gewonnener Höreindruck nicht objektiver.
    "Moderatoren sprechen sauber, inhaltlich aber mittelmässig, kaum witzig. Da helfen auch die dauernd eingespielten Lacher in der Abendshow beim Kommentieren von Meldungen aus dem Showbiz nicht..." Das ist eine subjektive Wahrnehmung, die hier offenbar keiner teilt.

    "Klangliche Verpackung bis auf das legendäre Verkehrsjingle praktisch nicht existent bzw. unmelodiös und daher kaum wahrnehmbar.
    Was bei Antenne 1 zuviel läuft, ist bei B3 zu wenig bzw. lieblos produziert." Dito.
    "Typisch ör Beiträge:
    Nicht existent. Ein kurze Zusammenfassung der Positionen zum Streik im öffentlichen Dienst. Kaum mehr als schon in den Nachrichten gemeldet wurde."
    Vielleicht kam der Beitrag ja, als du den Sender schon ausgeschaltet hast? Außerdem: Wer Hintergründe dazu hören will, schalte B5 an.

    "Musik: Viel Kinderpop a la Sasha´s "Rooftop"..."
    Subjektive Meinung, die nur dann entstehen kann, wenn man mal 4 Stunden in den Sender reingehört hat.
    Wenn du öfter und länger im Forum unterwegs bist, wirst du im Übrigen feststellen, dass unter vielen Usern hier B3 einen hohen Stellenwert hat. Wenn es so ein privates Programm wie B3 geben würde, würden hier auch nicht so viele über Privatradios meckern. Da es aber kaum solche privatradios gibt, scheint so ein Programm nur öffentlcih-rechtlich zu funktionieren.

    Und Tom, auch wenn du hier persönliche Anfeindungen kritisierst: Nimm bitte zur Kenntnis, dass viele hier im Forum wünschen, dass du dich mit massenweise Postings und Threads zu selben bzw. ähnlichen Themen zurückhältst. Was du hier betreibst, ist Umweltverschmutzung. Offensichtlich hast du aber solch einen Geltungsdrang, dass dich hier keiner bremsen kann. Es sei denn:

    IGNORIERT TOM 2000!
     
  19. Tom2000

    Tom2000 Gesperrter Benutzer

    Sachsenradio,

    tut mir ja Leid, Eure traute Versammlung aufmischen zu müssen, und es ist ja toll, wenn Euch Radio-Machern bzw. -Freaks B3 gefällt. Nur ihr seid nicht die Hörer, wozu ich gehöre.

    Ihr könnte mir ja viel erzählen über "private Dudelwellen", aber da ich regelmässig in den USA bin weiss ich, was Privatradio unter besseren Rahmenbedingungen zuleisten imstande ist.

    Und nimm bitte zur Kenntnis, ich habe geschrieben, neben den erwähnten vier Stunden schon zuvor B3 gehört zu haben. Genau gesagt schon seit Gottschalks Zeiten.
     
  20. Sachsenradio2

    Sachsenradio2 Benutzer

    @ Tom:

    Begreife bitte endlich mal, dass wir deine Meinung zur kenntnis genommen haben. Aber wenn du der meinung bist, dass sich was ändert, wenn du mit 1000 Threads zum gleichen Thema hier etwas bewirkst, dann bist du auf dem Holzweg. Wir akzeptieren Meinungen, aber keine Umweltverschmutzungen. Wenn du etwas erreichen willst, dann geh in eine Partei. Am besten in die CSU, denn die will dem öffentl.rechtl. ans Flickzeug. Und wenn du etwas über das nachdenkst, was wir hier an dich schreiben, dann würdest du nicht so n Müll fabrizieren, wie du es mit "Nemht die Hörer ernst" wieder treibst. Und wenn du das Forum richtig lesen würdest, würdest du zur Erkenntnis gelangen, dass wir hier nicht den Öfftl.-recht. Rundfunk verglorifizieren. Aber anscheinend kann man dir das 1000 mal sagen, du begreifst es nicht!
     
  21. Tom2000

    Tom2000 Gesperrter Benutzer

    "Wir akzeptieren Meinungen, aber keine Umweltverschmutzungen".

    Wen meinst Du mir wir, die ARD?
     
  22. glühbirne

    glühbirne Gesperrter Benutzer

    @ TOM 2000

    Hör bitte auf...!
    Die Frage ist doch jetzt nicht dein Ernst???!!!!
     
  23. juniorette

    juniorette Benutzer

    @glühbirne
    Bei jemanden mit seinem (offensichtlich nicht existenten) Intelellekt ist diese Frage sicher toternst gemeint.

    @Tom
    wenn du intelligenter, reifer und erwachsen wärst, wüßtest du, daß dieses Forum keine Versammlung von Radiomachern ist, sondern daß hier auch sehr viele Hörer mitreden, und die meisten auch konstruktiv.
    Deine Annahme, deine Meinungen werden nicht ernstgenommen, weil du ein Hörer bist, ist: FALSCH!!!!
    Ich bin selber ein Hörer und der Grund dafür, daß dieses Posting nicht sehr konstruktiv ist, bist du.
    Und hättest du nicht so ein psychopathisches Geltungsbedürfnis (oder leidest du an Leseschwäche), würdest du genauer lesen, was andere an dir auszusetzen haben, und es verstehen (aber dazu reicht deine Intelligenz ja nicht)
    Es wurden schon sehr viele Meinungen zum Thema ÖR vs Private geäußert, die du ja auch nicht begriffen hast - warum soll sich das mit einem neuen Thread ändern?
    Laß es einfach sein, und tue deinen Mitmenschen etwas Gutes: nie mehr in dieses Forum posten.
    :cool:

    <small>[ 09-01-2003, 08:47: Beitrag editiert von juniorette ]</small>
     
  24. Oki, Tom - jedem eine 2. Chance.

    1. Mods mit eingespielten Lachern - da fällt mir spontan nur Matuschke ein.
    Und da wirds glatt. Matuschke ist wohl eine der wenigen echten OnAir Personalities im Süden.
    Wenn da Lacher eingespielt werden, dann ... ist das eben sein Weg. Schade, dass man Dir das
    erklären muss. Personality hat man und wenn man sie hat, dann ... kann man sich das auch
    erlauben. Ich bin mit B3 auch aufgewachsen. Mag sein, dass der Sender der Zeit etwas hinterher
    sein kann. Mag auch sein, dass man den ÖR Charakter noch sehr hören kann, wenn man das möchte.

    2. Berechtigung von ÖR Programmen:
    Hierzu könnte man Bücher verfassen. Ich bin auch nicht unbedingt ein Freund der GEZ Gebühren,
    oder des angeblichen Mega-Wasserkopps mancher ÖRs. Da geht viel vorbei. Und wenn jemand behauptet,
    der BR sei eine "schwarze Anstalt" - bitte. Dagegen zu wettern, bringt erstmal nix. Das sind Facts.
    (Zumindest für den Außenstehenden). Aber ich wüßte gerne, wo in unserer Bananenrepublik ein privates
    Programm anzutreffen ist, dass den gleichen journslistischen Anspruch, die gleiche Professionalität und
    eine ähnliche Durchhörbarkeit und Kontinuität besitzt. Zeig mir das bitte - das kriegt der Private schon
    aus Kostengründen nicht hin.

    3. Verpackungen:
    Sind Geschmacksache, aber weniger ist oft mehr und das trifft auf BR3 zu. Fehlende Positionierungen etc.
    hat man, der Meinung der Sound Designer eben nicht nötig. Wozu auch. Das was läuft hat "Hand und Fuß".
    Und das reicht.

    4. Musik:
    Nenne mir hier mal einen Privaten, der die Vielfalt, die B3 bringt bringen kann. B3 mag für den Pop Hörer
    etwas rocklastig erscheinen, somit setzt man sich von den Weichspülern mit der besten Vielfalt im 50/50 Mix
    eben ab. (Komisch, dass ABY nun doch auch mehr nach "Rock" tendiert ...).
    Zudem ist Musik eine subjektive Empfindung des Hörers - die mich als Radiomacher nur insofern interessiert,
    ob meine Musik in meiner Zielgruppe ankommt. Die Antwort, dass das so ist, liefert wie immer der/die RMS.
    Und mal nebenbei - auf wie viele einigermaßen nette Bands müßten wir verzichten, gäbe es nicht Sender wie B3,
    die nicht nur das Wort Format auf ihren Fahnen stehen haben.

    5. Comedy:
    Gut, auch das soll ja Geschmackssache sein. Abgesehen davon dass Bahrwasser, Erkan und Stefan etc. zum festen
    Bestandteil der dt. Comedyszene zählen (ob man sie nun mag oder nicht), hab ich bei Axel H. die erste RadioCom
    mit Tiefgang und echtem Zynismus entdeckt.
    Also ... eine Gerdshow, oder 2 Trullas im Cafe o.ä. leisten diese Vielfalt nicht.

    6. Bitte ...
    Ein "s" darf man schonmal vergessen ... auf das Niveau - "Du und Deine Rechtschreibfehler" müssen wir nicht runter.
    ... oder doch?!?

    So ... ich denke das war mal im Ansatz konstrukti-dingsa...
    Zurück zum laufenden Programm ....
     
  25. Tom2000

    Tom2000 Gesperrter Benutzer

    Hey Pilot, es geht ja auch anders! <img border="0" title="" alt="[L&auml;cheln]" src="smile.gif" />

    1) Die "Lacher" würden zu richtigen Gags passen, nicht zu den eher zum Schmunzeln anregenden Seitenhieben, daher kämen die Einlagen des Moderators besser ohne das monotone und künstliche Gelächter vom Band rüber.

    2) Ich finde, Antenne Bayern, das ohne Gebühren auskommen muss, hat auch seine "Perlen" wie die Talkshows oder die Modern Country - Folk Rock Sendung "On the road again". Auch die Beiträge, bspw. zu Showbusiness, Freizeit oder Kino sind ordentlich gemacht.

    3) Generell bin ich gegen zuviel Eigenwerbung. Dennoch gibt es tolle akustische Verpackungen, die ich aber mehr auf amerikanischen Sendern höre.
    Die Dauer-Eigenwerbung auf Antenne 1 aber bin ich leid.

    4) Einverstanden. Aber Antenne Bayern setzt sich von der FFH, RPR 1 etc. - Einheitskost deutlich ab. BR ist da inbesondere am Abend zugegebermassen noch drastischer.
    Dennoch sollten auch die unbekannten Titel gewisse Kriterien erfüllen. Outsider zu sein legitimiert nicht automatisch, gespielt zu werden.
    Ich bringe mal ein positives Beispiel: Ein völlig unbekannter Titel, der aber melodisch und interessant/abwechslungsreich aufgebaut ist, ist
    der Bluesrock-Song "I´ll be loving you" von Tinsley Ellis. Fügt sich excellent in ein Hot AC -Programm, wie es laut eigener Aussage B3 eines ist.

    5) Die Comedy gefällt mir auf beiden Programmen nur bedingt. Mein Favorit ist derzeit "Paul Panzer" auf RPR 1. Er ist ansich schon eine witzige Erscheinung. Hinzu kommt die wirklich gekonnte Verwicklung Ahnungsloser in abstruse Telefongespräche.
    Ist zwar nicht neu, aber hier toll umgesetzt.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen