1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

BCI in NRW?!

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von klaresicht, 12. November 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. klaresicht

    klaresicht Benutzer

    Schon das Gerücht gehört? Ab 2009 soll die BCI
    http://www.bci.de
    angeblich alle Sender der NRW-Gruppe beraten. Weiß jemand mehr?
     
  2. U87

    U87 Benutzer

    AW: BCI in NRW?!

    Was wäre denn das Besondere daran ?

    Eine Dudelstation (oder 46 Lokalsender mit den gleichen Jingles, Musik und Station-Voice) lässt sich von einem der Berater-Platzhirschen beraten...

    Oder meinst Du, das Programm würde sich verbessern ?

    P.S.: Elke Schneiderbanger und Martin Kunze kennen Mike Haas aus vergangenen Tagen bei Antenne Bayern.
     
  3. klaresicht

    klaresicht Benutzer

    AW: BCI in NRW?!

    Verstehe. Nee, ich befürchte eher die endgültige "Gleichschaltung" aller Stationen. Die Megahits von gestern, vorvorgestern, hintergestern und übermorgen im Supergigahitmix aus 3 Jahrzehnten mit mehr Abwechslung. Jetzt!
     
  4. U87

    U87 Benutzer

    AW: BCI in NRW?!

    Die NRW-Radios sind doch schon alle gleichgeschaltet...
     
  5. radiovictoria01

    radiovictoria01 Benutzer

    AW: BCI in NRW?!

    Was es da bei nrw noch viel zu justieren oder reparieren gäbe? Aber Mike Haas -ist er noch bei der BCI?- ist einer der Berater, die mit Augenmaß und Vernunft arbeiten. Er hatte damals (lang ist es her...) ABY auf den Weg gebracht und behutsam die "musikalische Stellschraube" angezogen.
     
  6. Frühaufsteher

    Frühaufsteher Benutzer

    AW: BCI in NRW?!

    Ich bin kein Erbsenzähler und weil ich im NRW-Lokalfunk arbeite bin ich auch nicht wegen der Diskussion beleidigt, aber der Begriff Gleichschaltung ist aus historischen Gründen (auch in Anführungszeichen) mit Vorsicht zu genießen.
     
  7. NurzumSpassda79

    NurzumSpassda79 Benutzer

    AW: BCI in NRW?!

    ... aber nicht falsch.

    Wenn man sich die Entwicklung von 1991 bis heute ansieht, lässt sich schon erkennen, dass die Lokalradios sich mehr und mehr angeglichen haben und es kaum noch Unterschiede gibt.
     
  8. Frühaufsteher

    Frühaufsteher Benutzer

    AW: BCI in NRW?!

    Ich rede eher von einer Entwicklung ab 1933. Solche Vergleiche haben halt immer einen üblen Beigeschmack, daher meine Bitte zur Vorsicht. Von der rein inhaltlich und nicht historisch betrachteten Bedeutung der Begrifflichkeit ist die Position sicherlich vertretbar.
     
  9. klaresicht

    klaresicht Benutzer

    AW: BCI in NRW?!

    Offenbar mehr als ein Gerücht. Ein mit dem BG-Verband
    http://www.zvnrw.de
    eng vernetzter Kollege hat es mir durch die Blume bestätigt. Damit soll wohl die programmliche "Vision" von Radio NRW endgültig auf alle Locals "heruntergebrochen" werden. Die Chefredakteure würden dann nur noch die Verwaltung vor Ort übernehmen. Hoffentlich ist es nur eine Fata Morgana!
     
  10. U87

    U87 Benutzer

    AW: BCI in NRW?!

    Und bald kommt es so, dass sich alle Sender einen Namen geben und es im Programm nur noch wie bei WDR2 nach den Nachrichten um halb heisst: "Und nun Nachrichten aus Ihrer Region (Stadt)".
     
  11. Tweety

    Tweety Benutzer

    AW: BCI in NRW?!

    Zustimmung. Der Begriff ist da wirklich vorbelastet und sollte in diesem Zusammehang nicht benutzt werden.
     
  12. 50centproanruf

    50centproanruf Benutzer

    AW: BCI in NRW?!

    Manchmal hilft es ja auch, so ein wirres System wie in NRW zu haben.

    Die Verleger, Geschäftsführer und Radio NRW-Leute können ja vieles planen wenn die Tage lang sind. Die Frage ist nur, ob die Veranstaltergemeinschaften und Chefredakteure vor Ort ihre Fortbildungsbudgets dafür hergeben.
    Nach einschlägigen Erfahrungen der Vergangenheit werden sich viele Verantwortliche vor Ort dreimal überlegen, ob man sich auf eigene Kosten "angleichen" lassen will (nur um das böse Wort zu vermeiden).

    Sieht natürlich anders aus, wenn Radio NRW oder die Betriebsgesellschaften tief in die Tasche greifen wollen.

    Es bleibt lustig in NRW. :wow:
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen