1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Wie aus den radioforen.de-Nutzungsbedingungen hervorgeht, darf kein urheberrechtlich geschütztes Material veröffentlicht werden. Zur Identifizierung von Interpret und Titel (o.ä.) können jedoch Hörproben bis zu 30 Sekunden angehängt werden. Was darüber hinausgeht, können wir nicht tolerieren.
    Information ausblenden

Beckmann - Wer spielt ihn?

Dieses Thema im Forum "Musik" wurde erstellt von dramaking, 20. März 2014.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. dramaking

    dramaking Benutzer

    In diesem Forum werden immer wieder ganz aufgeregte Diskussion über Muisker losgetreten, die angeblich unbedingt in den Dudelsendern der Republik gespielt werden sollen.

    Seit gestern ist ein bis dato offensichtlich sehr unterschätzter Künstler in aller Munde, der, wenn man den überschwänglichen Kritiken bei amazon glauben möchte, ein wahres Meisterwerk der populären Musik vollbracht hat.

    Daher stellt sich in diesem Fall ganz besonders die Frage: Welcher Radiosender spielt Stücke aus diesem Album (außer dem Haussender NDR, der sowieso nicht anders kann, als das gesamte Album in Dauerrotation seiner Kundschaft zum Hörgenuß vorzusehen)?
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. März 2014
  2. Fall Guy

    Fall Guy Benutzer

    ricochet gefällt das.
  3. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    Hoffentlich niemand. Die Texte sind teils gruselig schlecht und die Musik, nun ja, man hat nichts verpaßt wenn man es nicht gehört hat.
     
  4. ricochet

    ricochet Benutzer

    Passt doch gut zu den schwermütigen Deutschpop-Avantgardisten vom Berater-Reißbrett... wer Xavier mag wird sich auch mit Beckmanns Stimme anfreunden können. Zugegeben, die Texte sind doof und die stimmlichen Qualitäten Beckmanns überaus medioker. Die neueren Rezensionen bei Amazon lesen sich aber eher wie Generalabrechnungen mit einer nicht ganz unumstrittenen Fernsehpersönlichkeit, die älteren hat wohl sein Management geschrieben (oder gibt es für so was Agenturen? die vielen einander ähnelnden Textbausteine sprechen für schönfärberische Auftragsrezensionen).

    Mei, wenn er singen will soll er halt. Sollte er sich wie vor langer Zeit angekündigt tatsächlich von seiner Talkshow trennen braucht er ja eine Tätigkeit, die ihn ausfüllt...
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. März 2014
  5. Guess who I am

    Guess who I am Moderator Mitarbeiter

    Ach Gott. Was bin ich froh, dass mir gewisse Dinge entgehen...
     
    Maschi, Flyingdoctor und chapri gefällt das.
  6. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    Ach, das läßt sich ändern, Guess... :D

     
  7. chapri

    chapri Benutzer

    Schade, war doch schön ohne :D
    Und überhaupt: Wen juckt Beckmann?
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. März 2014
  8. Guess who I am

    Guess who I am Moderator Mitarbeiter

    Wer wollte mich zwingen, auf „Play“ zu klicken? :cool:
     
    Maschi und NOWORUKA61 gefällt das.
  9. fotoralf

    fotoralf Gesperrter Benutzer

    Mal ganz ohne Witz: wer ist dieser Beckmann?

    Ralf
     
    Maschi gefällt das.
  10. Raumschiff

    Raumschiff Benutzer

    Das ist son Fleckensalz-Doktor. Muss man nicht kennen.
     
    Maschi gefällt das.
  11. Flyingdoctor

    Flyingdoctor Benutzer

    Und gerade ist wieder ein Sack Reis in China umgefallen
     
    Maschi gefällt das.
  12. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    Moderatoren, die singen. Gab es früher schon: (wobei, die Nummer ist sogar schmissig)
    Genauso, wie Sportler, die singen. Unübertroffen freilich:
    Schauspieler habens auch getan. Und der hier konnte es sogar einigermassen: (Wichita Lineman ist aber auch eine klasse Nummer, und mir gefällt sogar dieses Cover noch besser...vor allem diese Tastenimprovisationen am Schluss)
    Fazit: Lieber singende Telegraphenmasten als Fußballreporter auf Abwegen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. März 2014
  13. dramaking

    dramaking Benutzer

    Die Sing-Sang-Seuche scheint besonders im NDR weit verbreitet zu sein.

    Die Älteren erinnern sich vielleicht:

    [​IMG]
     
  14. Ganztageshörer

    Ganztageshörer Benutzer

    Schöneberger kam aber auch schonmal im hr, in einer Wiederholung eines Talks mit ihr auf hrinfo haben die mal "Berlin Mitte" gespielt ...
     
  15. legasthenix

    legasthenix Benutzer

    Schöneberger sieht zumindest besser aus als Beckmann und hat größere . . .
    stimmliche Qualitäten! [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. März 2014
  16. ricochet

    ricochet Benutzer

    Naja, Schöneberger kann immerhin singen was man von Beckmann eigentlich nicht sagen kann.
     
  17. Ammerlaender

    Ammerlaender Benutzer

    @ricochet:
    Das ist aber kein Ausschlusskriterium für Beckmann, wie diverse "Sänger" jeden Tag im Hörrundfunk beweisen.
     
  18. ricochet

    ricochet Benutzer

    Du kannst ruhig Namen nennen!
     
  19. count down

    count down Benutzer

    Keine Sorge, auch der NDR spielt ihn nicht. Lediglich N-JOY hat "Bremen" zwei mal gespielt, weil der Meister zum Interview im "Music-Meeting" war.
     
  20. Zwerg#8

    Zwerg#8 Benutzer

    Etwas mehr Professionalität im Umfang mit der Platte hätte ich von euch schon erwartet. Niemand denkt auch nur daran, daß beispielsweise "Bremen" nun laufend im Radio läuft.

    Und um es gleich zu sagen: Auch Manni Breuckmann hat - passend zur WM - wieder zugeschlagen...

    http://www.swr.de/swr1/bw/programm/...42/did=12927444/nid=1895042/gytesk/index.html


    Natürlich ist Beckmann bekannt und natürlich stürzen sich die "Medien" drauf. Und natürlich nutzt Beckmann seine Popularität, um seine Platte zu promoten.

    Andererseits gehört aber auch Mut dazu, eine solche Platte unter dem Namen Beckmann überhaupt zu veröffentlichen. Er ist 58 und sein Testosteron-Spiegel ist auch nicht mehr so hoch wie mit 18... Er sagt ja selbst, daß er schon mehrere "Midlife-Crisis" durchlebt hat.

    Die Texte sind etwas frivol, mehrdeutig und mir persönlich hat auch noch keine "Alte" ins Auto gekotzt, aber ich sehe mich selbst, erinnere mich an "20-Minuten Dauerkutschen" mit 13, das erste Mal "unter die Bluse fassen dürfen" usw. Es geht um Liebe, die Leichtigkeit des Seins während der Jugend und die Endlichkeit des Lebens.

    Warum also, sollte ein 58 jähriger Mann darüber nicht singen dürfen? Nur weil er Beckmann heißt, im TV so ein "toller Hecht" ist und _sowas_ nicht zu ihm passt?

    Vorsicht, liebe alternden Forengenossen! Wer von euch erinnert sich _heute_ nicht noch gern an die eigenen "wilden Jahre" zurück? Das war einfach eine geile Zeit, die so nie wieder zurückkommt (es sei denn man _ist_ Hugh Hefner - und heißt nicht nur so). Wer im Glashaus sitzt (hier im übertragenen Sinne sinkender Testosteron-Spiegel), sollte bekanntlich nicht mit Steinen werfen...


    Um Reinhold Beckmann etwas besser kennenzulernen (natürlich ist er Medienprofi und erzählt nur das was er erzählen will) empfehle ich zwei Podcasts, die ihr euch bitte auch in dieser Reihenfolge anhört.

    Zum Aufwärmen "SWR1 - Leute", dann "Stars & Hits" auf Bayern3.

    http://www.swr.de/swr1/bw/programm/...2/did=12964698/nid=1895042/1qqpulk/index.html

    http://www.br-online.de/podcast/mp3-download/bayern3/mp3-download-podcast-stars-und-hits.shtml




    BTW:
    @legasthenix: Du bist doch nur neidisch. Pocher durfte in einer Fernsehsendung bei Barbara "anfassen"
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. März 2014
  21. legasthenix

    legasthenix Benutzer

    Erwüscht!
    [​IMG]
     
  22. mute_1

    mute_1 Benutzer

    Eine Platte von Betroffenheits-Beckmann würde ich mir jetzt zwar nicht ins Regal stellen, aber dafür kann man sich wenigstens köstlich über einige Rezensionen bei Amazon amüsieren. Ist doch auch schon was!
     
  23. Mäuseturm

    Mäuseturm Benutzer

    Nun, es gibt aber auch Schauspieler, die richtig gut singen können:
    :thumpsup:
     
  24. count down

    count down Benutzer

    In USA wird Multitalent geradezu erwartet. Ob singende Schauspieler, schauspielernde Sänger, singende Tänzer, tanzende Schauspieler. In Deutschland kennt man das Sprichwort "Schuster, bleib bei deinen Leisten" und traut dem Schauspieler nicht das Singen zu (Axel Prahl), dem Moderator nicht das Singen (Schöneberger, Beckmann) und dem Sänger nicht das Schauspielern. Was ist so schlimm, wenn er beides kann? Allein Helene Fischer durchbricht die Regel. Sie ist sogar noch in der Lage, ohne Imageverlust am Trapez zu baumeln.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. März 2014

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen