1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Befreit diese Kiste die Eintönigkeit auf UKW?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Der Radiotor, 20. August 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    Interessanter Artikel zum "Fritz-Repeater":

    http://www.dsltarife.net/fritz-wlan-repeater-test-avm-internet/news/14562.html

    Ein paar Details:

    - Das Ding ist per PC programmierbar und strahlt unabhängig vom Computer ein beliebig wählbares Internetradioprogramm über den eingebauten UKW-Minisender (Reichweite wohl mehr als 20 m) aus.

    - Das UKW-Signal funkt auch weiter wenn der PC ausgeschaltet ist und ist auf allen Radios in der Wohnung hörbar.

    - Die Firmware muss noch angepasst werden, anschließend würde der UKW-Sender auch nach Zwangstrennung bei Stream und Internetverbindung wieder das zuletzt ausgewählte Programm automatisch starten.

    Einziges Problem ist dass die Kiste in erster Linie ein Wlan-Repeater und damit recht teuer ist (80 EURs). Vielleicht entwickelt die CE-Industrie ja demnächst auch per PC steuerbare Nur-UKW-Sender. In jedem Fall halte ich das Ding für eine kleine Revolution, weil es Streams per UKW überträgt, ohne dass ein PC laufen muss und ohne dass man sich ein solches Wlan-Radio anschaffen muss.
     
  2. ToWa

    ToWa Gesperrter Benutzer

    AW: Befreit diese Kiste die Eintönigkeit auf UKW?

    Meine Theorie ist immer noch, daß Radio nicht der Unterhaltung dient, sondern der Information. In diesem Sinne nutzt mir ein Sender in den Niederlanden oder Thailand gar nichts, der mich mit der gewünschten Musik versorgt. Ich will keine Musik - ich will Inhalte!
     
  3. ValeR46

    ValeR46 Benutzer

    AW: Befreit diese Kiste die Eintönigkeit auf UKW?

    Das Teil funktioniert in der Tat.
    Hab mir vor ein paar Wochen auch so einen Repeater geholt, damit ich ohne weitere Umstände in meiner Motorradwerkstatt unten meinen Stammsender (SWR3, jaja, Threads gibts genug dazu) über die Stereoanlage hören kann.
    Ich hab das Ding auch noch etwas modifiziert, da mir der Empfang ein bisschen zu minderwertig war. Anleitungen dazu gibts, wenn man Google befragt.

    Alles in Allem ist das Teil aber ne super Sache, nur die Einrichtung ist manchmal nicht einfach, vor allem beisst man sich in den Ar..., wenn man 2x zum Händler rennen muss, weil das Neugerät defekt ist.
     
  4. freiwild

    freiwild Benutzer

    AW: Befreit diese Kiste die Eintönigkeit auf UKW?

    Ich halte diese persönlichen UKW-Kleinsender für eine echte Plage. Solange sie dazu dienen, in der eigenen Wohnung das Lieblingsprogramm auf Küchenradio zu bringen, mögen die Dinger ja noch in Ordnung sein. Deshalb gibt's dafür auch amtliche Normen. Ich habe aber die Erfahrung gemacht, dass viele der verkauften Sender sich aus Kosten- und Verkaufsgründen gerne über diese Vorgaben hinwegsetzen. Manche Geräte (wie's beim Fritz-Repeater aussieht, weiß ich nicht) haben sogar halboffiziell zwei Modi mitgeschickt, einen zur Erfüllung der amtlichen Normen, und einen für den (in den Bedienungsanleitungen als in der EU unzulässigen angegebenen) Starkbetrieb. In der Nachbarschaft meiner Eltern gibt's beispielsweise jemanden, der offenbar den kompletten Straßenzug mit seinen Bibelsendern missionieren möchte. Seine Sender drücken dabei auch mal gerne die einzig verfügbare reguläre Deutschlandradio-Kultur weg und verwüsten das UKW-Band auf einem kompletten MHz Bandbreite (Sendemittenfrequenz ±0,5MHz). "Leider" betreibt der Typ seine Sender nur stundenweise und wohne ich selbst nicht mehr dort, sonst hätte ich ihm schon längst die BNetzA auf die Fersen geschickt.
     
  5. djs

    djs Benutzer

    AW: Befreit diese Kiste die Eintönigkeit auf UKW?

    Das ist auch noch recht viel Geld, dafür bekommt man ja fast schon ein Wlan-Radio. Mir genügt für zuhause auch ein normaler FM-Transmitter, der mich so um die 10 Euro gekostet hat und am PC hängt. Dann muss zwar der PC laufen, aber auch damit bekomme ich (zumindest in einigen Teilen meines Hauses) vernünftiges Radioprogramm auf UKW.

    Ich habe mal gelesen, dass die Reichweite dieser Mini-UKW-Sender - sofern sie mit ihrer Leistung von max. 50nW die gesetzlichen Vorgaben beachten - eigentlich nur bei 5-10 Metern liegen dürfte. Naja, eigentlich...

     
  6. CelticTiger

    CelticTiger Benutzer

    AW: Befreit diese Kiste die Eintönigkeit auf UKW?

    Ich habe mir vor einiger Zeit zwei WLAN-Radios zugelegt, eins für die Arbeit und eins für zu Hause. Das Gerät in der Uni habe ich bisher zwischen Büro und Labor immer hin und her geschleppt, bis mich ein Kollege auf den Trichter brachte, doch einen Mini FM-Sender ans Gerät anzubringen. So muß ich nur noch für's Umschalten über den Flur laufen und kann mit unseren alten Labor-ITT Schaub-Lorenz die weite Welt empfangen. Wäre ich selbst darauf gekommen, hätte ich hier auf das WLAN-Radio verzichtet und einen FM-Sender an den Rechner geklemmt - oder gleich den Fritz!-Repeater gekauft. Jedenfalls ist die Fritz!-Kiste eine pfiffige Idee.
     
  7. mino

    mino Benutzer

    AW: Befreit diese Kiste die Eintönigkeit auf UKW?

    Typische Egoisten Hardware. Flatrate ist doch bezahlt. Mir doch egal wer für den Stream noch zahlen muss, oder eventuell GEMA/GVL nach Hörern.

    Jagt doch das letzte vernünftige Radio noch in die Pleite. Kauft am besten 10 davon, damit ihr auf den alten UKW Schrottkisten auch noch umschalten könnt.
     
  8. Inselkobi

    Inselkobi Benutzer

    AW: Befreit diese Kiste die Eintönigkeit auf UKW?

    @mino:
    Was geht denn mit dir?
    Ein professionell betriebenes Webradio - kein Webradingens! - weiß sich (aus eigener Erfahrung gesprochen), andersweitig zu helfen als mit derartigem Kram.
    Um eines der ganzen Webradingensens ist es mit Sicherheit nicht schade! - Des weiteren - wenn du dich schon zum Thema GEMA/GVL aeußerst, solltest du auch im genauen wissen wovon du schreibst, denn das Abrechnungsschema von dem du schriebst, gibt es so nicht mehr.

    Und ehrlich gesagt, waere ich Webradio-Betreiber - waeren mir 10 ehrliche Hoerer per UKW-(Stream) lieber als 5 Streamripper, die nur 'mal kurz' wegen des eines oder anderen Titel auf den Server kommen und direkt wieder weg sind!
     
  9. Wuffi

    Wuffi Benutzer

    AW: Befreit diese Kiste die Eintönigkeit auf UKW?

    Das sehe ich anders.

    Es wird meines Wissens nach keiner gezwungen, irgendwelche Streams ins Netz zu speisen. Wenn das einer tut, sollte er auch damit leben, dass diese genutzt werden.
    Auf einem ganz anderen Blatt steht, wieviele AKW nötig sind, um den weltweiten Traffic aufrecht zu erhalten. Dafür wird sicher viel mehr Energie verbraten als
    für die paar noch übrig gebliebenen Glühlampen.
     
  10. Radiodevil

    Radiodevil Gesperrter Benutzer

    AW: Befreit diese Kiste die Eintönigkeit auf UKW?

    ...ich kann nur sagen, DAB. Ich war im Laden und wollte mal nachfragen was es denn so alles zu kaufen gibt um es in das Auto einbauen zu können. Nichts, und nun. Das Fraunhofer Institut muss schnell arbeiten.
     
  11. legasthenix

    legasthenix Benutzer

    AW: Befreit diese Kiste die Eintönigkeit auf UKW?

    Eine Verständnisfrage: Zu welchem Zweck stellt ein Sender einen Stream ins Netz, wenn nicht dazu, um gehört zu werden?

    Und in Deiner Kritik liegt noch ein Widerspruch - wenn der Stream-Nutzer das Signal per UKW oder WLAN verteilt, wird doch der Server sogar von zusätzlichen Nutzern entlastet.

    Wo also besteht hier ein Problem?
     
  12. mino

    mino Benutzer

    AW: Befreit diese Kiste die Eintönigkeit auf UKW?

    Genau! Um gehört zu werden. Das wird er aber die meiste Zeit nicht mit einem 24/7 sinnlos auf UKW Baller Ding. Das Ding läuft immer weiter, egal ob im Auto, Arbeit oder Urlaub. Egal ob das UKW Radio dann an ist oder nicht.


    Oh toll! Da hört statisch in beiden Fällen keiner ganze Person zu.


    Wieso anders? Genau so definiere ich Egoist. Ist doch egal wär bei ByteFM die Rechnung bezahlt oder spendet. Müssen ja nichts senden. Gibt noch genug andere bescheuerte Werbestreams. Sind doch selbst schuld.
     
  13. Inselkobi

    Inselkobi Benutzer

    AW: Befreit diese Kiste die Eintönigkeit auf UKW?

    Prima, dann kann er den Stream ja auch einfach disconnecten wenn lediglich ein oder kein 'Hoerer' da ist, denn das waere ansonsten pure Ressourcen-Verschwendung (Strom, Traffic).

    Behauptest du! Damit behauptest du allerdings auch, dass saemtliche UKW, MW, LW-Stationen, Internetradios, Webradingens abgeschaltet werden koennen, da statistisch gesehen ohnehin niemand zuhoert.
    Es geht hier sicherlich nicht ausschließlich um ByteFM, sondern auch andere Webradios, die keine Werbung machen, sondern sich aus eigener Tasche finanzieren.
    Koennen sich die Betreiber das nicht leisten - sollen sie kein Webradio betreiben!
     
  14. radiobino

    radiobino Benutzer

    AW: Befreit diese Kiste die Eintönigkeit auf UKW?

    Tja und ich will alles beide, sowohl Inhalt als auch Musik, speziell Musik die ich so im normalen Radio nicht zu hören bekomme. Derzeit hab ich ein Faible für Irische Folk Musik. Wo kriege ich so was eher zu hören als übers Internet? Und natürlich höre im mir auch gerne gut gemachte Reportagen an, aber auch da nutze ich inzwischen mehr mein Internetradio als die Sender die ich vor Ort finde.
    Oder ein anderes Beispiel, was ich auch ganz gerne anhöre sind Fränkische Liedermacher, hier in der Oberpfalz gibt es keinen Sender der so was bringt, aber der Nürnberger Lokalsender Radio F schon, wie kriege ich das rein, wenn nicht übers Internet? Ich kann ja nicht jeden Samstag nach Nürnberg fahren nur um diese Sendung zu hören.
    Und für jeden der einfach mal was anderes im Radio will, sind WLAN Radios oder so ein Repeater einfach eine tolle sache.
     
  15. radiovictoria01

    radiovictoria01 Benutzer

    AW: Befreit diese Kiste die Eintönigkeit auf UKW?

    (posting #2 vom lila button)

    uaaauaaauaa....zuzzaiuaiaprstttprust.lololol.kéuch...

    daher so mancher weltfremder Kommentar
    Ein Fall für das Radiomuseum, ausgestopft, Vitrine mit der Aufschrift.... ja, welcher?
    "Er war es, der am 3.9.2011 Punkt 7 Uhr das Funkhaus in Bad Vilbel sprengte und hr3 abschaltete. Wir respektieren seinen revolutionären Geist"
    Oder so.
     
  16. Hinztriller

    Hinztriller Benutzer

    AW: Befreit diese Kiste die Eintönigkeit auf UKW?

    Ein klarer Fall für die Stimme Koreas. - - -
     
  17. radiovictoria01

    radiovictoria01 Benutzer

    AW: Befreit diese Kiste die Eintönigkeit auf UKW?

    Selten waren wir mal so gedanklich auf einer Linie.... :D.
     
  18. McCavity

    McCavity Benutzer

    AW: Befreit diese Kiste die Eintönigkeit auf UKW?

    Hier wird gar nix gesprengt, ja? Sonst erschrecken sich unsere Fische! ;)

    Aber mal im Ernst. Ich hab mir das Ding vor einer Weile auch gekauft - aber attsächlich als WLAN-Repeater, weil unsere Wohnung ziemlich lang ist und ich den Empfang hinten verbessern wollte. Das FM-Teil habe ich auch ausprobiert - das Küchenradio im gleichen Raum funktioniert tadellos, der Radiowecker im Schlafzimmer (ca. 10m entfernt) kriegt den Sender zwar noch, aber viel mehr als Rauschen kommt da nicht mehr raus. Allerdings habe ich das Ding bisher noch nicht mehr als zu einem Funktionstest genutzt, insofern kann ich als Fazit nur sagen: es erfüllt seinen Zweck, trotzdem höre ich in der Küche lieber meinen UKW-Sender, den ich vor dem Kauf auch schon gehört habe (und nein, es ist weder der, der gesprengt werden soll, noch der, der abgeschaltet werden soll).

    LG

    McCavity
     
  19. AW: Befreit diese Kiste die Eintönigkeit auf UKW?

    Ich nutze den Fritz Repeater auch hauptsächlich dazu, um auf der Terrasse ein stabiles W-Lan Signal zu haben. Allerdings sorgt der FM-Transmitter hie und da für gerne gehörte Abwechslung im UKW-Band. Und die Reichweite ist völlig in Ordnung - Nett auch das RDS-Feature.
     
  20. radiovictoria01

    radiovictoria01 Benutzer

    AW: Befreit diese Kiste die Eintönigkeit auf UKW?

    Und wie ist der Empfang so in Mainz-Stadtmitte? (:D).
     
  21. new_rom

    new_rom Benutzer

    AW: Befreit diese Kiste die Eintönigkeit auf UKW?

    was ist wenn man sein Internetradio über dLAN betreibt und trotzdem auf das UKW Band senden möchte?
     
  22. ricochet

    ricochet Benutzer

    AW: Befreit diese Kiste die Eintönigkeit auf UKW?

    Selbst da bist du im Internet besser aufgehoben...

    Drei meiner Favoriten:

    Der Tag

    Hintergrund

    Markt und Medien
     
  23. radiovictoria01

    radiovictoria01 Benutzer

    AW: Befreit diese Kiste die Eintönigkeit auf UKW?

    Das ist eine zu absolutistische Aussage... es kommt auf die Situation an.
    Pflücken wir es mal auseinander...: Wenn ich in Kuwait oder Kenia Urlaub mache, dann will ich Infos.... BBC WS oder DW. Logo. Dann ist mir die Musik schnurz (mit der Ausnahme, daß ich sehr oft einst John Peel auf BBC WS zugehört habe... Friede seiner Asche).

    Wenn ich mich in DL aufhalte, dann habe ich die freie Wahl zwischen einigen infolastigen Programmen (hier im Rhein-Main-Gebiet mindestens drei empfangbare auf UKW) oder eben Unterhaltung (mit mehr oder minder news & info). Also wähle ich aus...
    Und wenn ich nicht gerade im Auto sitze, dann nutze ich eher die Tagesschau, die verschiedenen Magazinsendungen (von fakt, frontal21 bis Panorama und Monitor) und Phoenix, also das TV. Nicht nur ich, sondern die Mehrzahl der deutschen Bevölkerung.

    Info als wichtiger Bestandteil ist -von DLF,b5,hrinfo etc abgesehen- nur als Lokal/Regionalberichterstattung auf den entsprechenden Sendern (auch und gerade privaten) wirklich wichtig. Und kommt nur rüber und ins Ohr, wenn die Musik als tragender Teppich dazu auch funktioniert... sprich: Der Sender eingeschaltet wird.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen