1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Begrüßung in den 30er Jahren

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von green-fm, 30. August 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. green-fm

    green-fm Benutzer

    Hat jemand von euch eine Vorstellung darüber, wie die Hörer in den 30er Jahren begrüßt wurden ? Man sprach ja auch zu dieser Zeit noch vom "Detektor"

    Wenn jemand eine Idee hat, bzw eine Textquelle weiß, so wäre ich sehr dankbar.
     
  2. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    AW: Begrüßung in den 30er Jahren

    Ich weiss nur wie die Hörer ab Mitte der 30er-Jahre begrüßt wurden und gebe das hier nicht weiter. Kann sich ja wohl jeder denken, oder?
     
  3. green-fm

    green-fm Benutzer

    AW: Begrüßung in den 30er Jahren

    Mich Interessiert nicht die NS Zeit mich Interessiert eine normale Begrüßung der Hörer in den 30ern bzw meinetwegen auch in den 20ern.
     
  4. Gelb

    Gelb Benutzer

    AW: Begrüßung in den 30er Jahren

    Nun ja, wie wird die schon gewesen sein? Im Grunde so, wie heute auch:

    "Schönen guten Tach!"

    Meinetwegen auch "Guten Tag, verehrte Hörerinnen und Hörer." Darauf wolltest Du doch hinaus, oder?
     
  5. green-fm

    green-fm Benutzer

    AW: Begrüßung in den 30er Jahren

    Ja Prinzipiell ja, ich kann mir aber nicht vorstellen das er nur Guten Tach gesacht hat sondern evtl

    Vererhte Hörer, Es ist Montag, den 28.August 1931. Ich begrüße Sie herzlich zu Hause an Ihrem Detektor zu unserer Sendung Tanzstunde mit Stücken aus dem Tanzorchester Hartmann.. War es vieleicht so ?
     
  6. BlueKO

    BlueKO Benutzer

    AW: Begrüßung in den 30er Jahren

    Ach, ihr Spekulanten immer...

    Richtig historisch wirds doch hier.
     
  7. green-fm

    green-fm Benutzer

    AW: Begrüßung in den 30er Jahren

    DANKE TAUSEND DANK!!! GENAU DAS !! meinte ich :)
     
  8. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    AW: Begrüßung in den 30er Jahren

    Ich meine, damals hiess es noch "Rrrrundfunkteilnehmer"!
     
  9. Tim F.

    Tim F. Benutzer

    AW: Begrüßung in den 30er Jahren

    Es gibt eine sehr witzige Morgenshow-Parodie aus der Zeit vom Frühstyxradio:
    "Deutschland erwache!" mit Heinz und Hildegard und den "Supertiteln der 30er und 40er und dem Großdeutschen von heute". Desweiteren kann in einem Gewinnspiel der "Hans-Topf" geknackt werden :D
     
  10. Qualiton

    Qualiton Benutzer

    AW: Begrüßung in den 30er Jahren

    Gleich nach den 30ern wurden die Hörer dann gaaanz locker mit "HalliHallo" begrüßt. Manche Moderatorinnen machen das heute noch so.:wall:
     
  11. Cocorita

    Cocorita Benutzer

    AW: Begrüßung in den 30er Jahren

    Verabschiedet wurden sie jedenfalls mit dem Hinweis:

    "...und vergessen Sie nicht, Ihre Antennen zu erden!"
     
  12. count down

    count down Benutzer

    AW: Begrüßung in den 30er Jahren

    ... und dann ging die schöne Adrienne in die Nähe ihres Fensters, wo das Kabel ihrer Hochantenne an einem für heutige Begriffe überdimensionalen Schalthebel endete, um es dann mit Hilfe selbigem vom Rundfunkempfänger weg nun zur Wasserleitung umzuschalten. Soll doch der Blitz in Wasser fallen - und nicht ins teure Gerät.
     
  13. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: Begrüßung in den 30er Jahren

    Das von BlueKO auf der DRA-Seite verlinkte File stammt zwar vermutlich aus derselben Sendung, die eigentliche Begrüßung der Hörer war aber anders, siehe Anhang. Dabei soll es sich um eine Original Vox-Aufnahme handeln, zu finden auf dem Sampler "Schlager rund ums Radio" zum 80. Geburtstag des Rundfunks mit etlichen Schnipseln aus den Anfangsjahren des Radios.
     
  14. Tondose

    Tondose Benutzer

    AW: Begrüßung in den 30er Jahren

    Klaro, an meiner Oma Eßzimmerfenster war so ein Ding angebracht ("Antenne" - "Erde"), daran ich als kleiner Steppke stunden(?)lang spielen konnte. Jaja, das prägt... :cool:


    Gruß TSD
     
  15. WAZmann

    WAZmann Benutzer

    AW: Begrüßung in den 30er Jahren

    Hat jemand die FSR-Frühstyxradioparodie, die oben angedeutet wurde ?
     
  16. OnkelOtto

    OnkelOtto Benutzer

  17. U87

    U87 Benutzer

    AW: Begrüßung in den 30er Jahren

    Zum Thema wurde in der ARD Ende der 80er Jahre eine ausgezeichnete Mini-Serie mit dem Titel "Radiofieber" gesendet. Viele sehr gute deutsche Schauspieler waren dabei. Mir ist vor allem Sigmar Solbach als schmieriger Nazi-Ansager hängen geblieben "Meine sehr verehrten Damen und Herren, sie hören aus Berlin die Stunde des Tanzes".

    Tät ich gern nochmal sehen...(wird aber leider nirgendwo angeboten, wie oft bei solch anspruchsvollen Filmen)
     
  18. OnkelOtto

    OnkelOtto Benutzer

    AW: Begrüßung in den 30er Jahren

    Schade, damals habe ich die Ausstrahlung versäumt. Vielleicht gibt es ja doch noch mal die Gelegenheit.
     
  19. count down

    count down Benutzer

    AW: Begrüßung in den 30er Jahren

    Kann ich mich gut dran erinnern. War damals 37. Es war ergreifend.
     
  20. OnkelOtto

    OnkelOtto Benutzer

  21. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: Begrüßung in den 30er Jahren

    Mich würde in dem Zusammenhang mal interessieren, inwieweit die oben angehängten bzw. verlinkten Tondokumente tatsächlich echt sind. Abgesehen von der Schallplatte gab es doch damals noch keinerlei Aufzeichnungs- oder Mitschnittapparaturen. Oder liege ich da falsch?
     
  22. OnkelOtto

    OnkelOtto Benutzer

    AW: Begrüßung in den 30er Jahren

    Es geht das Gerücht, dass manche "Originalaufnahme" tatsächlich eine zeitnahe Nach-Aufnahme gewesen ist.
     
  23. K 6

    K 6 Benutzer

    AW: Begrüßung in den 30er Jahren

    Aus dem Voxhaus dürfte es keine einzige Originalaufnahme*) geben. Kann man wohl so sagen, ohne dafür weiter in der Materie herumzustochern. Und das mit den Schallplatten ist schon richtig. Bitte schneiden, bitte schneiden!

    Das hier müßte einiges dazu hergeben:
    http://www.dra.de/rundfunkgeschichte/schallaufzeichnung/index.html


    *) Da fällt mir gerade auf: Man nennt sowas ja heute noch Mitschnitt.
     
  24. Format C:

    Format C: Benutzer

    AW: Begrüßung in den 30er Jahren

    Ist das vielleicht die Serie, in der auch Angelika Milster in einer herrlichen Szene als affektierte Ansagerin ihren Text gleich zwei Mal versemmelt und danach so wunderbar theatralisch zusammenbricht:

    "Meine Damen und Herren, Sie hören nun: Am Puschel Fritz Flügel... (Pause, Entsetzen, Erröten). Verzeihung, es muss natürlich heißen: Am Puschel Fritz Flügel (noch größeres Entsetzen und mühsames Ringen um die eigene Contenance)"

    Dann spielte Fritz Puschel endlich am Flügel...
    Muhahahaaaa - eine sehr schöne Szene.

    Historische Grüße,
    FC
     
  25. U87

    U87 Benutzer

    AW: Begrüßung in den 30er Jahren

    @FC:
    Ja, genau - da waren einige Highlights drin ! Das mit Frau Milster war mir entfallen.
    By the way: Hat einer der Forenmitglieder vielleicht einen Mitschnitt der Serie ? Bitte PN an mich...:cool:
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen