1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Behringer DX 2000

Dieses Thema im Forum "Internetradio- und Heimstudio-Hardware" wurde erstellt von künzelsound, 18. September 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. künzelsound

    künzelsound Benutzer

    Hallo Leute,

    wir wollen uns ein behringer DX 2000 zulegen, jedoch ist dieses noch nicht lieferbar :/.

    Weiß jemand von euch einen sicheren Liefertermin?
    Bzw. was sagt ihr zu dem DX 2000?

    gruß
     
  2. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    AW: Behringer DX 2000

    Ich finde keine Hinweise darauf, dass das Pult Phantomspeisung bietet.
    Wenn sein Rauschverhalten dem des Vorgängers DX 1000 auch nur annähernd ähnelt - Finger weg.

    Aber es dürfte allgemein bekannt sein, dass ich dieses und andere Behringer Pulte nicht mag. Vielleicht findest Du ja jemand, der eine gegenteilige Meinung schreibt und Dir das Pult schönredet.
    Für mich wäre es eine Fehlinvestition.
     
  3. kranich

    kranich Benutzer

    AW: Behringer DX 2000

    Phantomspeisung unter Punkt 2

    http://www.behringer.com/DE/Products/DX2000USB.aspx

    Sonst einer Meinung mit Rebstock. (Aber vllt. wartet ja da eine große Überraschung auf uns.)

    Lustig klingt auch: "...Audacity...im Lieferumfang enthalten..." Wie nobel vom "B"!

    VG kranich
     
  4. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    AW: Behringer DX 2000

    Danke für den Hinweis, das war mir neu.
    Die muss dann aber dauerhaft geschaltet sein, denn auf keinem der beiden Fotos kann ich einen entsprechenden Schalter entdecken:
    1. http://www.behringer.com/DE/images/lightboxphotos/DX2000USB_P0968_Rear_XXL.png
    2. http://www.behringer.com/DE/images/lightboxphotos/DX2000USB_P0968_Top_XXL.png
    Es kommt noch besser: Auf der von Dir verlinkten Seite sind bei den Einsatzbeispielen "DX2000USB Mobile Hookup Example" beides Mal "Dynamic Mics" ausgewiesen - warum?
    :confused:
    Um sicherzugehen, habe ich mal das englische Handbuch nach dem Begriff "Phantom" durchsuchen lassen.
    Findet Dein Reader da was?

    Grüße vom reichlich verwirrten Rebstock
     
  5. kranich

    kranich Benutzer

    AW: Behringer DX 2000

    So! Jetzt ist der kranich auch verwirrt! Aber er mutmaßt: vielleicht ist dieses ganze "Ding" ein Phantom?

    Das "große T" hat es ja erstmal aus dem Programm genommen.

    und

    und natürlich habe ich in der englischen Beschreibung auch nichts gefunden, weder unter "Phantom" noch unter "48V" noch unter "P48".

    Daraus resultiert natürlich die Frage: Hat es jemals schon jemand gesehen, das "Phantompult ohne Speisung", also so richtig in Echt?

    Ein grübelnder kranich grüßt zurück
     
  6. Meister Propper

    Meister Propper Gesperrter Benutzer

    AW: Behringer DX 2000

    Wie viel Geld habt ihr denn überhaupt zur Verfügung? Generell würde ich von Behringer, was Radiostudiobetrieb anbelangt abraten. Behringer ist wie die MAGIX-Produkte im Media Markt - ganz nett und für den Heimbedarf.

    Wenn ihr es über ein Mischpult machen wollt, dann solltet ihr mit 5000 - 7000 € kalkulieren, denn für einen 24h Livestream lieber gleich ein gescheites, was auch dafür gebaut wurde, als in 2 Jahren ein neues. D&R Airmate (http://www.thomann.de/de/dr_airmate_usb_radio_produktion.htm). Das ist gut, das reicht, das verwenden viele in der Webradiobranche. Hat zwar auch einen stolzen Preis, aber für ein Uniradio mehr als gut. Wichtig ist noch, spart auf keinen Fall an der Soundkarte und am besten Firewire. Ich spreche aus Erfahrung (Tascam *hust*).

    Ansonsten gibt es noch den Weg ohne Mischpult, aber mit Controller (midi / Usb). Das ist die günstigste Variante, die auch wir beim Uniradio fahren und die bis auf leichte Macken unserer Tascam-Karte gut funktioniert. Programme dafür wären SAM oder Proppfrexx, d.h. alles läuft über einen PC und du steuerst die Software einfach mit dem Controller und gibst noch Inputs mit dazu (mikros, skype als telefonhybrid etc.). Wir verwenden Proppfrexx, ich hab zwar schon mit SAM gearbeitet. Fand es damals nicht so prickelnd, aber über beide Programme dürftest du hier was finden. Ansonsten bei Fragen auch gerne per PN.
     
  7. radioCBFX

    radioCBFX Benutzer

    AW: Behringer DX 2000

    Ich nehme folgendes an: Das Pult hat die Phantomspeisung immer angeschaltet, deswegen kein Schalter. Einem normalen dynamischen Mikro macht das ja nichts aus.
     
  8. kranich

    kranich Benutzer

    AW: Behringer DX 2000

    Tja, wie gesagt, wir mutmaßen alle! Wer hat's schon gesehen?
     
  9. dea

    dea Benutzer

    AW: Behringer DX 2000

    Stimmt, Firewire ist besser für die heißesten Hits!
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen