1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Behringer DX2000 USB Monitor Auto Mute

Dieses Thema im Forum "Internetradio- und Heimstudio-Hardware" wurde erstellt von Felix Berz, 14. Dezember 2015.

  1. Felix Berz

    Felix Berz Gesperrter Benutzer

    Hallo Radio Fans,

    ich habe eine Frage bezüglich einem Mischpult. Ich betreibe ein Internetradio und möchte mir ein neues Mischpult zulegen. Ich beschreibe ich euch mal was ich brauche: Ich brauche ein Mischpult mit Fadern, minimal 2 Mikrofoneingänge und 4 normale Klinken oder Chincheingänge. Da wichtigste was ich an einem neuen Mischpult brauche ist, dass wenn ich ein Mikrofonfader hochziehe, sich die Studioboxen muten. Kleines Beispiel hier bei 6 Sekunden: https://www.youtube.com/watch?v=-ibqMCQqXug . Mir ist sofort das Behringer DX2000 USB ins Auge gefallen. Ich habe aber bisher im Internet noch nicht gefunden ob dieses Mischpult diese Art von "Monitormute" unterstützt. Das Highlight wäre, wenn ich das Mischpult per Sendesoftware mAirList verbinden könnte, das muss aber nicht unbedingt sein sondern ist nur das Sahnehäupchen. Könnt ihr mir dabei weiterhelfen?
    LG Felix Berz
     
  2. ToScho

    ToScho Benutzer

  3. derrandale

    derrandale Benutzer

    Also ohne Umbau ist das beim DX nicht möglich!! Die Frage ist was du investieren willst?? Denke aber im Bereich von 300€ hast du da keine Chance!! Mit viel Glück was gebrauchtes wie ein Airmate bei EBay ab 500€. Das DX + Umbau liegst du da dann auch schon
     
  4. Felix Berz

    Felix Berz Gesperrter Benutzer

    Hm Okay. Kann man denn so ein Mikrofon Monitor Auto Mute Extern kaufen ohne löten...? Dass man z.b eine Box hat mit 2 Klinkensteckern und sobald durch die eine Buchse Ton kommt, sich die andere Stummschaltet oder so etwas ähnliches?
     
  5. StageManager75

    StageManager75 Benutzer

    Ein Kandidat, der schon ganz nahe am idealen Pult für Radiomacher ist und dabei trotzdem zu einem vernünftigen Preis zu haben ist, ist das XB-14 von Allen & Heath.
    Das wurde hier schon mehrfach durchdiskutiert.
    Mittlerweile gibt es den Nachfolger XB-14-2
    "Auto mutes on control room outputs"

    Mit 1000...1200 EUR nicht ganz in der Behringer-Preisklasse, aber "out of the box" mit dem meisten, was Du suchst.

    Anbindung an mAirList: Audio geht natürlich einerseits klassisch über die Analogeingänge. Allerdings hat das Pult auch eine eingebaute Stereo-USB-Soundkarte, d.h. 2 Kanäle rein und 2 Kanäle raus geht schon direkt so.
    Steuerungsfunktionen: Da braucht es mit dem XB-14-2 wirklich nur noch die im mAirList-Forum sattsam diskutierte Lösung mit dem umgebauten Gamepad (sofern Deine mAirList-Lizenz überhaupt externe Steuerung vorsieht).
    Löten muss man da "nur" noch die Verbindung zwischen den "Remote"-Anschlüssen des XB-14-2 und der Gamepad-Platine.

    Hab mir gerade mal die Normausstattung eines AirMate und den Listenpreis angesehen. Rechnet man ne gute externe Soundkarte zum Allen & Heath dazu, ist man fast beim Preis des Airmate (da sind nämlich 2 Stereopäärchen USB drin). Dann wird es Geschmacksache sein, ob man lieber ein AirMate in die Tischplatte einlässt (und alle Kabel verschwinden unter dem Tisch) oder ein Allen & Heath auf den Tisch stellt und akzeptiert, dass die Kabel "nach oben" wegstehen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Dezember 2015
    Studio Rebstock gefällt das.
  6. Felix Berz

    Felix Berz Gesperrter Benutzer

    hm Okay, das ist natürlich schlecht
     
  7. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    Wenn das wirklich das wichtigste für Dich sein sollte, dann sind Deine Prioritäten falsch gesetzt. Du brauchst vor allem einen geschlossenen Kopfhörer und für den Fall des Einsatzes von Monitoren einen simplen Poti, den Du auf Null drehst, bevor Du die Kopfhörer aufsetzt.

    Du bist mit Deinem bisherigen Mischpult unzufrieden? Welches ist es? Wie hast Du bisher gearbeitet? Warum steht für Dich der Monitor-Mute so weit oben auf der Wunschliste?
    Ich habe da so ein Gefühl, dass Deine Praxiserfahrung noch nicht so groß ist, sonst wäre Deine Fragestellung etwas anders.
     
    Andreas.Viktor gefällt das.
  8. shorty.xs

    shorty.xs Benutzer

    Neben dem alt bekannten AirMate gibt es noch das Airlite, liegt preislich noch etwas näher am XB-14 aber immer noch schwer zu bekommen.
     
  9. StageManager75

    StageManager75 Benutzer

    Unser Threadstarter hat es in kürzester Zeit geschafft, gesperrt zu werden. Ich vermute daher, Antworten werden ihn nicht mehr erreichen...
     
  10. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    Lesen kann er hier ja nach wie vor. :)

    Wie ich herausgefunden habe, ist er noch in mindestens einem anderen Forum zum Thema Webradio unterwegs und kann dort weiter fröhlich schreiben.

    Das Problem: Er ist, wie überall leicht herauszufinden ist, nun mal minderjährig (ich hab's über das andere Portal erfahren) - auch wenn er nicht ganz so ungeschickt aufgetreten ist wie manch andere hier.
    Ich weiß gar nicht, wie es sich bei der Registrierung bei radioforen.de verhält: Muss das Geburtsdatum angegeben werden und wird das dabei auf Volljährigkeit geprüft? Falls ja, hätte er lügen müssen... und das wiederum wäre selten dämlich gewesen.
     
  11. legasthenix

    legasthenix Benutzer

    Ich wage mal zu behaupten, dass bei einer konsequenten Beschränkung auf eine korrekte Anmeldung mit Klarnamen, Geburtsdatum und Wohnort, die Teilnehmerzahl in diesem Forum deutlich einbrechen würde.

    Wenn ich allein an die vielen Phantome, die reinkarnierten und gespaltenen Persönlichkeiten, die mit immer wieder neuen Identitäten im Laufe der Jahre hier auftauchten, denke, halte ich diese Strenge einfach für überzogen.
    Wie werden denn im Übrigen die Angaben verifiziert? Postident?

    Ich finde es absurd, dass Leute quasi implizit zum Schwindeln verleitet werden und dieses dann mit wohlwollendem Augenzwinkern akzeptiert wird.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Dezember 2015
    revox gefällt das.

Diese Seite empfehlen