1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Beim WDR ist bald kein Zimmer mehr frei

Dieses Thema im Forum "Auszeit" wurde erstellt von Maschi, 20. Januar 2015.

  1. Maschi

    Maschi Benutzer

    Das Einstampfen beliebter und langjähriger Formate geht auch beim WDR Fernsehen weiter.
    http://www1.wdr.de/unternehmen/zimmerfrei162.html
     
  2. dramaking

    dramaking Benutzer

    Und wenn man sich mal die Mühe macht und alle Berichte zum Thema genauer liest, erfährt man auch sehr schnell, dass es in diesem Fall nicht der pöse, pöse WDR ist, der einfach mal so den Zuschauer vor den Kopf stoßen will.

    20 Jahre sind einfach eine lange Zeit und manche Sachen muss man wirklich beenden, solange sie noch schön sind. Lieber so als andersrum, gell Herr Lanz/Kerner/Pilawa/Pflaume?
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Januar 2015
    Fall Guy gefällt das.
  3. freiwild

    freiwild Benutzer

    Geht mir ähnlich. "Zimmer frei" ist eine schöne Sendung, aber nach zwanzig Jahren ist auch mal gut.
     
  4. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    Nun, im Gegensatz zur Selbstdarstellung von Lanz, Kerner und dem Rest, lebt die Sendung in erster Linie von den Gästen. Und ich hatte beim Zuschauen eigentlich nie den Eindruck, das die Gastgeber die Hauptrolle spielen wollten. Das man das eingespielte Team Alsmann/Westermann nicht einfach ersetzen kann ist klar. Beide dürften um die 60 sein bzw. schon drüber. Insofern ist es einfach nur schade, dass dann nächstes Jahr Schluß ist.
     
  5. freiwild

    freiwild Benutzer

    Westermann ist 66, Alsmann 57. Zum Vergleich: David Letterman (der dieses Jahr seine Show nach 33 Jahren aufgeben wird) ist 67; Harald Schmidt war nach 18 Jahren Harald-Schmidt-Show 56.
     
  6. count down

    count down Benutzer

    Mein Gott, zwanzig Jahre? Wo ist die Zeit geblieben? Haben wir uns nicht eben noch darüber gefreut, welch herrlich verrückte Show uns da der WDR auf den Bildschirm zaubert? Ein Leben ohne das Zimmer-frei-BIL-DER-RÄT-SEL? Irgendwo zwischen kaum möglich und fast sinnlos.
     
    Heinzgen und Maschi gefällt das.
  7. dramaking

    dramaking Benutzer

    Heinzgen gefällt das.
  8. StefanZinke

    StefanZinke Benutzer

    Deshalb bedarf es interessanter Menschen, die es lohnt, in die Sendung zu holen. Aber alle großen Leute waren bereits da, einige sogar zweimal, beispielsweise Ina Müller. Wer soll denn noch kommen, etwa jemand, der nur fürs Dschungelcamp interessant ist?

    Ich mag die Sendung sehr und bedaure es auch, dass sie abgesetzt wird. Aber für mein Empfinden gehen ihr die (interessanten) Gäste aus.
     
  9. ricochet

    ricochet Benutzer

    Am 9. 1. war Götzimausi mit Klaus Hoffmann bei Stefan Siller im SWR1-Talk, da tat er noch so als hätte er einen Zehnjahres-Vertrag in der Tasche.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Januar 2015
  10. Fall Guy

    Fall Guy Benutzer

  11. Kobold

    Kobold Benutzer

    Hmmmm....also, natürlich ist es einerseits schade, dass das Format eingestellt wird, denn es ist und bleibt gut. Aber ich finde es andererseits vollkommen in Ordnung, an der Stelle mit etwas aufzuhören, wo es (noch) gut ist. Den Zeitpunkt hat ein sog. "Schlachtschiff" der Fernsehunterhaltung ja auch lange vor dem Unfall in Düsseldorf schlicht verpasst, wie im Wetten-Dass-Faden vielfach besprochen wurde. Nun, sei's drum, ich bin nicht traurig und betrachte es als würdigen Abschied. Gefällt mir jedenfalls zehnmal besser so als zu denken: mensch, die könnten es aber langsam auch mal lassen...
     
  12. Maschi

    Maschi Benutzer

    Wirklich nicht? Ganz leise Zweifel seien aber dann doch mal erlaubt:
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Januar 2015
  13. dramaking

    dramaking Benutzer

    ...Und auf der anderen Seite ist zu lesen, dass es im WDR Überlegungen gab, die Moderatoren durch jüngere Modelle auszutauschen. Und es ist doch wohl unbesteitbar, dass Westermann schon im Rentenalter ist, in dem die Öffis in letzter Zeit schon einige Beschäftigungsverhältnisse (manchmal mehr, manchmal weniger) verständlicherweise beendet hat.
    Dass man dann im Haus wohl die Einsicht hatte, dass die Sendung ohne die beiden alten Moderatoren einfach nicht mehr das Gleiche sein wird und es besser sein würde die Sendung zu beenden, ist doch sehr vernünftig.
    Das alles, zusammen mit dem oben erwähnten Aspekt, das wirklich jeder interessante Mensch in der Sendung bereits zu Gast war, spricht doch einfach für ein "natürliches Ende" der Sendung.
    Irgendwann ist einfach Zeit für Neues, in vielerlei Hinsicht.
     
  14. Tweety

    Tweety Benutzer

    Tatsächlich müsste das Zimmer ja eigentlich schon überbelegt sein, soviele wie dort schon eingezogen sind. Kommunale Wohnungsaufsicht übernehmen sie. :D

    Ich bedaure die Einstellung sehr und war in Fan der ersten Stunde und habe nur wenig Sendungen verpasst. Die Sendung war irgenwie ein Mischung aus Talkshow und Kindergeburtstag, aber immer lustig und unterhaltsam. Ob es die (un) heimliche Affäre von Alsmann mit der entzückenden Nina war, die Gesangseinlagen der Westermann, wo man oft sehr starke Nerven brauchte, oder das demente alte Zirkupferd Horst Pferdinand oder der ständig besoffene Hai als Gegenpart zum überkorrekten "Notarrr", beste Unterhaltung war immer garantiert und so ganz nebenbei hat man auch viel Privates von und über die jeweiligen Gäste erfahren.

    Ich finde es auch schade, dass die Senung eingestellt wird, aber tasächlich waren ja fast alle Promis im Laufe der Jahre bereits Gast und manche sogar mehrmals. Irgendwann ist tatsächlich die Luft raus, aber ein paar Jährchen hätte ich Götzimausi, Westermann, Wilwaldi und dem Kurorchester schon noch gegönnt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Januar 2015
  15. Berlinerradio

    Berlinerradio Benutzer

    in der letzten regulären Folge stellt sich gleich ein gewisser Thomas Gottschalk der WG vor. Um 22:45 Uhr gehts los;)
     
  16. Tweety

    Tweety Benutzer

    Ich finde es sehr schade. Die Sendung wir mir fehlen. Leider zeichnet der WDR sich ja nicht unbedingt durch gute Unterhaltungsprogram aus, aber ZF stach da doch schon heraus. Der grosse Vorteil der Show war ja, dass alles aus der Improvisation heraus entstand und nur immer eine grobe Richtung vorgegeben wurde, aber sich Gespräche oder Spiele dann auch in eine ganz andere Richtung entwickeln konnte. Für die Sendung wird es wohl keinen Ersatz geben, wie man hört. Schade, dass es vorbei ist. Danke für 20 Jahre gute Unterhaltung.
     
    Heinzgen und NOWORUKA61 gefällt das.
  17. Berlinerradio

    Berlinerradio Benutzer

    am kommenden Sonntag gibt es die große Abschiedssendung (22:15 Ihr) ;)
     
    Tweety gefällt das.

Diese Seite empfehlen