1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Belegung Tuchel-Stecker NTP 277-400 B

Dieses Thema im Forum "Studio- und Sendertechnik" wurde erstellt von McCavity, 29. November 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. McCavity

    McCavity Benutzer

    Hi, Forengemeinde,

    das übliche vorweg: ja, ich habe im Forum gesucht, ja, ich habe auch außerhalb des Forums gesucht, ich bin auch teilweise fündig geworden - aber ich habe nicht genug Erfahrung, um mir meiner Sache sicher zu sein, deshalb suche ich jemanden, der meine bisherigen Funde entweder bestätigen oder korrigieren kann.

    Im konkreten Fall geht es um zwei NTP 277-400 B Peakmeter (Seriennummern 79281 und 79282, falls die Information nützt), die ich schon vor einigen Jahren mal in der Bucht erworben habe. Dankenswerterweise waren die Tuchel Stecker mit dabei, so daß ich zumindest die Sorge schonmal los bin - ich habe bei meinen Recherchen im Internet festgestellt, daß die wohl mittlerweile ziemlich schwierig zu bekommen sind.

    Leider wurde aber damals keine Dokumentation mitgeliefert, weder Operator- noch Service-Manual, leider nichtmal die Pin-Belegung der Tuchel-Stecker. Es sind zwar abgeschnittene Kabelenden drangelötet, aber nach all der Zeit bin ich mir nicht mehr sicher, ob die Belegung tatsächlich zu meinen NTP gehört, oder ob die Tuchel Stecker nicht doch irgendwo anders herkamen und nur zum Verkauf an die NTP gesteckt wurden.

    Deshalb habe ich mal ein bißchen im Internet gesucht, aber ganz konkret zu den NTP 277-400 habe ich nur eine einzige Seite gefunden, die folgendes Pinout beschreibt:

    Zu diesem Pinout hätte ich dann gleich auch noch eine konkrete Frage: "Pin 13 Ground" ist die Signalmasse? Müßte also mit *beiden* Pin 1 der für die Audiosignale anzulötenden XLR-Eingänge verbunden werden?

    Ich muß jetzt mit einer gewissen Zerknirschung zugeben, daß ich bisher noch nicht dazu gekommen bin, das mit meinen Tuchel Steckern zu vergleichen und es leider versäumt habe, Fotos von den Anschlüssen zu machen, so daß ich noch nicht sagen kann, ob die Stecker mit dieser Beschreibung übereinstimmen - das kann ich erst heut Nachmittag / abend nachholen (wenn ich's nicht wieder vergesse ;)).

    Aber vielleicht kennt sich ja jemand hier mit diesen Geräten aus und kann mir bei der Beantwortung folgender Fragen helfen, zu denen ich bisher keine Information finden konnte:

    • Welche Unterschiede bestehen zwischen den NTP 277-400 und der Version NTP 277-400 B - besonders in Bezug auf die Steckerbelegung (wenn es Unterschiede gibt - oder sind die "B"-Modelle nur eine neuere Revision?)
    • Kann jemand das oben genannte Pinout mit Sicherheit bestätigen oder widerlegen? Falls es nicht stimmt, wie wäre es richtig?
    • Hat jemand vielleicht Zeichnungen (besonders für die Pinbelegung), am besten Handbücher zum Typ NTP 277-400 B und kann mir die ggf. zur Verfügung stellen? Ich kann auch anbieten die in PDF Format zu scannen (dann könnte man sie mal Online bereitstellen, falls noch wer anders die nutzen möchte) und wäre aber auch bereit, Kopier- und Versandkosten zu tragen.
    • Gibt es ggf. auch "offizielle" Stellen, die den Nachlaß von NTP heute noch verwalten, bei denen man eventuell noch Unterlagen bekommen könnte?
    Ich bedanke mich schon einmal ganz herzlich für die Hilfe,

    LG

    McCavity
     
  2. jangk

    jangk Benutzer

    Hallo,

    ich werde ein 2-Seitiges Datenblatt vom 277-400 (ohne "B") einscannen.

    Vorweg, die Pinbelegung ist mit Deinen Angaben identisch.
    Pin 13 ist Ground = Signalmasse, also Abschirmung für die L und R Eingänge.

    LG
    Jean
     
  3. Nobier

    Nobier Gesperrter Benutzer

  4. McCavity

    McCavity Benutzer

    @jangk:

    Dankeschön, das hilft mir schonmal weiter

    @Nobier:

    Auch Dir vielen Dank für den Link, den hatte ich im Zuge meiner Recherchen auch bereits gefunden - aber das Pinout in deren Beitrag unterscheidet sich doch deutlich von dem bei Gearslutz - ich habe sie mal gegenübergestellt (ich hoffe, das funktioniert halbwegs mit der Formatierung, sonst mach ich'n Screenshot ;)

    Code:
    Pin magnetofon.de Gearslutz
    10  Output B      +Audio input L
    11  Input B cold  +Audio input R
    12  GND          Power supply 0V
    13                Ground
    14  Input A hot  -Audio input R
    15  Output A      -Audio input L
    23  +24 V DC      Power supply +24VDC
    Diese Diskrepanz war übrigens eine meiner Motivationen für den Eingangsbeitrag ;)

    Also, noch einmal, vielen Dank Euch beiden, ich bin mal wieder begeistert von der Hilfsbereitschaft hier (und das ganz ohne Sarkasmus!)

    LG

    McCavity
     
  5. Nobier

    Nobier Gesperrter Benutzer

    hm ich denke die belegung von gearslutz ist richtig.
    eigentlich solltest du nichts beschädigen können wenn du es testest.
     
  6. jangk

    jangk Benutzer

    Hallo,

    hier ist das Datenblatt zum 277-400:

    NTP 277-400-1.jpg NTP 277-400-2.jpg

    LG
    Jean
     
    McCavity und Nobier gefällt das.
  7. Nobier

    Nobier Gesperrter Benutzer

    das ist doch mal service vom feinsten!
     
  8. McCavity

    McCavity Benutzer

    Perfekt, vielen Dank!

    Ich habe nochmal meinen Tuchel Stecker abgelichtet

    Von Vorne:

    IMG_0957.png

    Und von hinten:

    IMG_0958.png

    Sehe ich das richtig, daß die Verlötung für irgendetwas anderes ist und ich das einfach sauber machen und neu verlöten kann? Und wo wir gerade beim neu verlöten sind, noch einige Restfragen:

    Anschlußdiagramm:

    belegung_tuchel_ntp.png

    • ist das Diagramm für die beiden XLR-Stecker mit den Verbindungen zum Tuchel Stecker richtig gezeichnet?
    • Kann ich da ein beliebiges (Marken-)24V Netzteil (mit mind. 200mW auf der Sekundärseite) nehmen? Welches würdet Ihr empfehlen?
    Ganz herzlichen Dank noch einmal,

    LG

    McCavity
     
  9. McCavity

    McCavity Benutzer

    Nee, halt Stop... die 1-er Pins der XLR Stecker müssen gegen Chassis (Pin 13) und nicht gegen Pin12 gehen, oder?? Bzw. Sowohl Pin 13, als auch beide Pin 1 der XLR Stecker müßten mit einem leitenden Teil des Gehäuses verbunden werden...? Ich hab mich da in der Zeichnung von dem "GND" verwirren lassen, aber das ist ja Seite, die mit dem Netzteil verbunden wird - genau deshalb frage ich lieber vorher, ehe ich da irgendwelchen Murks verlöte - ich sag ja, ich löte vielleicht alle Jubeljahre mal was zusammen...

    LG

    McCavity
     
  10. McCavity

    McCavity Benutzer

    Ich hab die Zeichnung nochmal korrigiert (diesmal auch mit etwas dünneren Strichen) - stimmt das jetzt so? Speziell die Verbindung der beiden Pin 1 der XLR-Eingänge?

    [​IMG]

    Bitte um Entschuldigung für die externe Verlinkung, aber der Browser hier (Firefox auf Solaris) zickt mit dem Uploader...

    LG & vielen Dank nochmal für die Geduld mit mir

    McCavity
     
  11. jangk

    jangk Benutzer

    Hallo,

    so scheint mir die Verdrahtung korrekt zu sein.

    Beim 24-V Netzgerät gibt es keine speziellen Präferenzen, es sollte aber möglichst brumm- und rauschfrei sein.

    Spezielle 24V Studionetzteile werden regelmäsig gebraucht auf ***bay angeboten.

    LG
    Jean
     
    McCavity gefällt das.
  12. McCavity

    McCavity Benutzer

    Hallo, Jean,

    danke Dir, dann werde ich das mal ausprobieren - sobald ich meinen Lötkolben wiedergefunden (das ist noch in einer Umzugskiste vergraben :-/) und ein Netzteil besorgt habe :)

    Zu Archivzwecken (die Adresse des Bildes aus meinem vorigen Eintrag kann sich ggf. mal ändern) hier noch einmal das Bild mit der Belegung, wie ich sie umzusetzen gedenke:

    belegung_tuchel_ntp_neu.png

    LG

    McCavity
     
  13. McCavity

    McCavity Benutzer

    Es ist geschafft: ich habe einen Lötkolben ergattert, zwei alte XLR-Kabel und ein 24V Netzteil besorgt und das alles an den Tuchel Stecker angelötet... das Ergebnis seht ihr hier:



    \o/ :D Vielen Dank nochmal für die tolle Hilfe!

    LG

    McCavity
     
    jangk und Oddy gefällt das.
  14. jangk

    jangk Benutzer

    wunderbar ...

    und ein schönes Einbaurack hast Du ja auch :)

    LG
    Jean
     
  15. McCavity

    McCavity Benutzer

    Ja, das Einbaurack ist dasjenige, welches ich in "Zwei Fragen zu Danner-Kassetten: halbe und ganze Bauhöhe kombinieren und Selbstbau" schon einmal erwähnte - und es hat übrigens Platz für 10 (und nicht nur "6 oder 8", wie im verlinkten Artikel behauptet) A1-Einschübe ;) Allein, mir fehlt momentan der Platz zum Einbau, deshalb steht es vorerst senkrecht auf dem Tisch.

    Die rückwärtigen Einschubträger fehlen mir leider immer noch, ich habe bei Vintage Tools zwar welche gefunden, aber keine für A1-Kassetten mit der Aussparung für den Tuchel Stecker am unteren Rand (sondern nur in der Mitte) - ich überlege noch, ob ich dafür einen Träger für B1-Adapter (ohne den Mittelsteg) einsetze, denn der scheint die Aussparung für den Tuchel-Stecker am rechten Platz zu haben - zur Not frage ich mal unseren lokalen Metallbau-Betrieb, ob die mir für eine Grundplatte von 188mm x 40mm die Ränder umbiegen können (zur Versteifung) - die Aussparungen sägen/feilen und die Löcher bohren kann ich dann selbst (die Maße habe ich).

    Aber das hat erstmal wieder Zeit, Hauptsache, es funktioniert erstmal - als nächstes werde ich vermutlich das zweite NTP 277-400 reanimieren, auch wenn ich noch nicht weiß, wofür ich das einsetzen soll - vielleicht hänge ich es zusammen mit dem anderen an einen Splitter und lasse das eine auf "Fast" voreingestellt und das andere auf "Normal" - wären ja bloß zwei Kontakte zu brücken dafür. Oder ich nehme eines als Anzeige für den Studiomonitor und das andere für PGM - wir werden sehen. Kommt Zeit, kommt Rat. :D

    LG

    McCavity
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen