1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bepreisung von Tonmaterial

Dieses Thema im Forum "Auszeit" wurde erstellt von radiofm, 19. Juli 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. radiofm

    radiofm Benutzer

    Wollte mich mal erkundigen, woran man sich bei der Bepreisung von "exklusivem" Ton-Material (Nachrichten,alg. Programm, Morningshow) orientieren kann, wenn pauschal und nicht pro Ausstrahlung abgerechnet wird.
     
  2. chapri

    chapri Benutzer

    AW: Bepreisung von Tonmaterial

    Zunächst einmal an den Antworten auf ein paar grundsaetzliche Fragen, deren Beantwortung Recherche erfordert.
     
  3. radiofm

    radiofm Benutzer

    AW: Bepreisung von Tonmaterial

    Servus,
    es geht mir um nen Erfahrungsaustausch ;) Ich will keine Existenz gründen, sondern arbeite schon seit einigen Jahren in dem Bereich. Mache das neben meiner eigentlichen Tätigkeit. Wollte nun aber einfach mal hören, was andere verdienen (bundesweit und nach Größe unterschiedlich) - als Konkurrenzanalyse würde ich das nicht bezeichnen ^^
     
  4. chapri

    chapri Benutzer

    AW: Bepreisung von Tonmaterial

    War mir schon klar, dass Du nicht unbedingt eine Existenz gruenden willst - aber Verdienstangaben wirst Du in dem Kontext HIER nicht kriegen...
     
  5. radiofm

    radiofm Benutzer

    AW: Bepreisung von Tonmaterial

    Kann ich nicht nachvollziehen wiso ich die nicht bekommen soll. Wenigstens Richtwerte.....
    Ich habe von Tagessätzen um die 310 Euro, 160 Euro Halbtagessätze und die Stunde 50 Euro gehört. Da bin ich definitiv etwas von entfernt. Könnt ihr mir ne Tendenz geben ob das überhaupt realistisch ist?
     
  6. chapri

    chapri Benutzer


Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen