1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Berlin: 87,9 & 104,1 MHz heiß begehrt

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Der Ex-RADIOSPION, 23. September 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Vergangene Woche Mittwoch ist die Frist zum Einreichen einer Bewerbung um die Sendeerlaubnis für die 87,9 und 104,1 Mhz abgelaufen. Heute hat die MABB die eingegangenen Bewerber veröffentlicht.

    Um die 87,9 MHz haben sich folgende Veranstalter beworben:
    Radio Arabella Berlin; Voice of America (VOA); uniRadio Berlin-Brandenburg 87,9 für 2 Stunden täglich; Evangeliums-Rundfunk (ERF Radio); ROCK ANTENNE BERLIN; NPR Worldwide / Berlin Edition; bluRADIO; WILANTIS – Das Wissensradio; JOYFM (Joy For More); TruckRadio; RADIOROPA-Berlin – Ihre Infowelle aus Berlin; sunshine live; OldieStar Radio; LoungeFM Berlin 87,9 von Markus Langemann; MotorFM – Das Downloadradio; STAR FM MAXIMUM ROCK; RADIO RUSSKIJ BERLIN; EVROPA-RADIO von der Werner Media Group GmbH; POWER RADIO – Mehr deutsche Hits; roadRadio; Kultur 87,9
    Am aussichtsreichsten sind wohl das National Public Radio (NPR) und die Voice of America (VOA). Interessant finde ich noch Kultur 87,9. Dahinter steckt die einstige Gründerin von JazzRadio Berlin Wilhelmina Steyling. Ärgerlich und hoffentlich ohne den Hauch einer Chance ist die Bewerbung von Thimmes POWER RADIO.

    Um die 104,1 MHz haben sich folgende Veranstaltungsradios beworben:
    RadioPlus, 2 bis 8 Stunden täglich von 12.00 bis 20.00 Uhr. Laut eigener Aussage ist RadioPlus ein Sender für soziale Einrichtungen. Es wird veranstaltet von der Arbeitsgemeinschaft Medien Konkret die in Berlin-Kreuzberg sitzt. Mehr Infos dazu hier!;
    Radio Offensive GmbH i. G., Eventfrequenz ab 17. Juli .2006.
     
  2. spa

    spa Benutzer

    AW: Berlin: 87,9 & 104,1 MHz heiß begehrt

    warum ist Deine Aufzaehlung unvollstaendig? so hat sich ja auch z.B. TwenFm beworben. die ganze liste hier.
     

    Anhänge:

  3. Stinger

    Stinger Benutzer

    AW: Berlin: 87,9 & 104,1 MHz heiß begehrt

    Schonmal dran gedacht dass einfach mal gar nicht so viel passieren wird, denn Star FM ist ja jetzt schon da und erfahrungsgemäß wird die MABB denen die Lizenz einfach verlängern (und vielleicht sogar auf 24 Std ausbauen...) aufgrund von Arbeitsplatzerhaltung usw.?
     
  4. Lukas

    Lukas Benutzer

    AW: Berlin: 87,9 & 104,1 MHz heiß begehrt

    Das wäre auch erfreulich, da Star FM wenigstens mal eine andere Musikfarbe in den Berliner Markt gebracht hat, und das eben nicht erst ab 22 Uhr ...
     
  5. Radioinsider

    Radioinsider Benutzer

    AW: Berlin: 87,9 & 104,1 MHz heiß begehrt

    Ich habe mir mal die Antragssteller mal genau angeschaut, die "üblichen" Kandidaten wie Radio Arabella, Rock Antenne und ERF (Warum hat sich diesmal Radio Horeb nicht beworben?). Sie alle sind mal wieder dabei. Ich denke, das die 87,9 wie gehabt in Hand von Star FM bleiben wird, vielleicht nur zusätzlich statt dem VOA Music Mix mit der NPR und eventuelle mit der Rückkehr des Uni Radios für 2 h täglich.

    Spannender ist, was mit der 104,1 passieren wird. Wird es hier auch zum Time-Sharing kommen wie auf der 97,2? Da bin ich wirklich gespannt.

    Vielleicht kommt es doch ganz anders, als vorgesehen...Meine Wunschkandidaten stehen fest, behalte sie diesmal für mich, da es bisher mit diesen nicht geklappt hat.

    Radioinsider :cool:
     
  6. K 6

    K 6 Benutzer

    AW: Berlin: 87,9 & 104,1 MHz heiß begehrt

    Das würde aber bedeuten, daß die MABB von der bisherigen Praxis abrückt, diese Frequenz im Sinne von § 34 Absatz 5 des Medienstaatsvertrags für US-amerikanische Programme zu reservieren. Dazu heißt es im Ausschreibungstext zwar, der Medienrat sei sich darüber einig, daß es nicht mehr als je eine alliierte Nachfolgefrequenz geben werde. Überraschend fände ich es aber doch, wenn daraus im Falle der USA „gar keine mehr“ wird, obwohl es rechtlich durchaus möglich wäre, schließlich steht da nur „können“, nicht aber „sollen“ und schon garnicht „müssen“.
     
  7. Zapper276

    Zapper276 Benutzer

    AW: Berlin: 87,9 & 104,1 MHz heiß begehrt

    Ist denn die 104,1 so begehrt? Die ist so oder so nur im Berliner zentrum zu empfangen. Selbst in den Randgebieten wirds schon eng...
     
  8. Lt.Cmdr.Lee

    Lt.Cmdr.Lee Benutzer

    AW: Berlin: 87,9 & 104,1 MHz heiß begehrt

    aber auf einen schlag 'ne technische reichweite von ca 1-2 millionen ist auch nicht zu verachten......
    auf dem flachen lande zwischen dörfern sind 0,2kw natürlich nix.....aber im ballungsraum immer.
     
  9. MarleyMarl

    MarleyMarl Benutzer

    AW: Berlin: 87,9 & 104,1 MHz heiß begehrt

    hey wir sind heute beim rockpalast , ab 01h sonne mond und sterne, mit zoot woman , fanta vier , recorded by twenfm.. schaltet ein...und ansonsten, die 104.1 hat allerhöchstens 750.000 reichweite aber selbst das ist lustiger als nen radiosender in castrop rauxel zu machen.
     
  10. Radionoop

    Radionoop Benutzer

    AW: Berlin: 87,9 & 104,1 MHz heiß begehrt

    und gibt es schon Bewegungen? Die 100,6 ist ja jetzt auch ausgeschrieben...wartet die MABB jetzt und vergibt gleich alle 3 auf einmal? Das würde ja sicherlich interessant werden...
    klar die 87,9 bleibt bei Star FM - die 104.1 wird sicherlich ein Eventkanal bleiben, aber wer kriegt wohl die 100,6 ??? Da wird es vielleicht die ein oder andere Überraschung geben, oder was meint Ihr?
     
  11. MarleyMarl

    MarleyMarl Benutzer

    AW: Berlin: 87,9 & 104,1 MHz heiß begehrt

    daß die 104.1 eine eventfrequenz bleibt ist nicht abzusehen, wieso sonst würde die frequenz sonst ausgeschrieben werden... dazu ist die mabb ja nicht gezwungen...
     
  12. Der Radiotor

    Der Radiotor Benutzer

    AW: Berlin: 87,9 & 104,1 MHz heiß begehrt

    Mein heißer Tipp für die 104,1 ist das neue Radio von Thomas Bug. Der will Veranstaltungsfunk machen, wenn Veranstaltungen laufen und sendet zu den übrigen Zeiten ein ganz normales Programm
     
  13. Tööörööö

    Tööörööö Benutzer

    AW: Berlin: 87,9 & 104,1 MHz heiß begehrt

    wie siehts eigentlich aus? die heiße phase läuft ja im moment! hat vielleicht jemand irgendwo "nicht"-bestätigte infos aufgeschnappt:p
     
  14. mediascanner

    mediascanner Benutzer

    AW: Berlin: 87,9 & 104,1 MHz heiß begehrt

    meine tipps:
    100,6 - kriegt herr meier-horrmann von fab
    87.9 - bleibt starfm
    104.1 - bleibt 2006 eventkanal (u.a. wegen wm)
     
  15. MarleyMarl

    MarleyMarl Benutzer

    AW: Berlin: 87,9 & 104,1 MHz heiß begehrt

    derzeit wird die 95.2 als eventkanal genutzt...(radio kopernikus..ab 1.11 glaub ich)
    ausserdem munkelt man, daß die 104.1 potential hat , nach der wellenkonferenz 2006 in stockholm auf 1-2kw aufgerüstet zu werden,
    was aufgrund ihrer attraktiven position (postgiroamt) die reichweite auf 2-3 mio erweitert und somit zu einer "fast" vollwertigen frequenz machen könnte.
     
  16. Radionoop

    Radionoop Benutzer

    AW: Berlin: 87,9 & 104,1 MHz heiß begehrt

    mich wundert es nur, dass Star FM schon jetzt Moderatoren sucht...warum warten die nicht bis zum Ende der Ausschreibung - wär doch schön blöd, wenn man da unterschreibt und dann im Dezember wieder gehen darf...
     
  17. MarleyMarl

    MarleyMarl Benutzer

    AW: Berlin: 87,9 & 104,1 MHz heiß begehrt

    es wäre recht unwahrscheinlich, daß starFM nicht weitersendet, daß ist doch nurn formhickhack wegen diesen besatzungsendern (voice of america ./. npr)
    ein amerikanischer besatzungssender scheint ausreichend zu sein , so einige lobbykräfte..wer auch immer genau dahinter ist, weiß ich nicht und
    es ist wohl ziemlich sicher, daß starfm dort weitersenden wird.
     
  18. Gabelstapler

    Gabelstapler Benutzer

    AW: Berlin: 87,9 & 104,1 MHz heiß begehrt

    Gibt es eigentlich in und um Berlin nicht schon genug Sender? Die Bewerber für die Freqs sind doch so wie ich das sehen kann allesamt privat = werbefinanziert? Ist der Kuchen in Berlin nicht schon verteilt? Wie lange geht sowas gut? Oder kommen da 1-€-Jobber zum Einsatz?
     
  19. Sterin McCollis

    Sterin McCollis Benutzer

    AW: Berlin: 87,9 & 104,1 MHz heiß begehrt

    Nein - da werden viele, viele Praktikanten durchgejagt. Die sind komplett kostenlos.
     
  20. K 6

    K 6 Benutzer

    AW: Berlin: 87,9 & 104,1 MHz heiß begehrt

    Das bezieht sich ganz einfach darauf, daß man keinesfalls beide Sender mit je einer Frequenz berücksichtigen will. Bekanntlich hatte sich NPR schon erfolglos um 106,8 MHz beworben.

    Ansonsten finde ich interessant, wie ein regelrechter Erwartungsdruck auf die MABB besteht, Star FM weitersenden zu lassen und damit den Amerikanern den Stuhl vor die Tür zu stellen.
     
  21. Radioinsider

    Radioinsider Benutzer

    AW: Berlin: 87,9 & 104,1 MHz heiß begehrt

    Was mich persönlich interessiert, woher wurde die 95,2 als Frequenz nun gezaubert? :confused: Mit welcher Leistung wird diese betrieben werden, und vor allem von welchem Standort?

    Interessant zu sehen, das zwei von "TWEN FM" genutzte ehemalige Piraten-Frequenzen, die auch regelmäßig genutzt wurden, inzwischen "offiziell" koordiniert wurden, nämlich die 95, 2 MHz (TWEN FM 95,15) und die 97, 2 MHz (TWEN FM 97,15), wobei im letzten Fall die Frequenz öfters als Veranstaltungsfunk bzw. von "JAM FM" genutzt wurde, und seit 2 Jahren "offiziell" als "Mixkanal" in Betrieb ist.

    Die Postgiroamtsfrequenzen können definitiv mit mehr Leistung genutzt werden, da dort höchstwahrscheinlich noch die alten 10 bzw. 50 KW Sender "rumstehen" und für die 97,2 und 104,1 MHz mit der aktuellen mickrigen Leistung genutzt werden, diese "High-Power-Sender" wurden früher von 100,6 und Radio 100/Energy 103,4 und Radio 50 Plus (Der Vorgänger von Spreeradio) genutzt.

    Salute.

    Radioinsider :cool:

    Soeben wurde mein 100. Beitrag abgeschickt!
     
  22. K 6

    K 6 Benutzer

    AW: Berlin: 87,9 & 104,1 MHz heiß begehrt

    95,2 MHz war ursprünglich für Belzig koordiniert, wo aber keiner senden wollte (es gibt übrigens noch mehr solcher Pampa-Leichen; Thomas Thimme hält gleich acht Stück davon). Dann kam im Sommer Veranstaltungsfunk in Potsdam drauf und jetzt eben Berlin.

    Um mal was richtig provokantes zu schreiben: 91,8 und 104,9 MHz nach Kreuzberg umkoordinieren sollte doch sicher auch möglich sein, wenn man nur wollte.
     
  23. Radioinsider

    Radioinsider Benutzer

    AW: Berlin: 87,9 & 104,1 MHz heiß begehrt

    Und wie ich soeben erfahren habe, soll die Frequenz 95,2 MHz aus Wilmersdorf mit 200 Watt senden, wohl vom BfA-Hochhaus am Hohenzollerndamm. Damit müßte auch im Wedding ein Empfang möglich sein!

    Quelle: ukwtv.de-Forum :)

    @ K6: Deine These ist nicht mal falsch, begrüssenswert wäre es, da aus Oranienburg in Berlin (fast) nichts zu hören ist, jedenfalls nicht in Berlin-Mitte! :rolleyes:

    Radioinsider :cool:
     
  24. MarleyMarl

    MarleyMarl Benutzer

    AW: Berlin: 87,9 & 104,1 MHz heiß begehrt

    radio kopernikus ist schwerpunktmaessig ein deutsch-polnisches projekt.
    daß die 95.2 neu ausgegraben wurde, dürfte so mit der schlagkräftigste beweis sein, daß die 104.1 nicht weiter als eventkanal genutzt werden wird, sonst hätte man denen einfach die 104.1 zugewiesen.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen