1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Besserer NRW-Verkehr

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Ferdi_W, 27. Mai 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Ferdi_W

    Ferdi_W Benutzer

    Folgende PM habe ich heute zum neuen Hit-Radio Antenne Sachsen Verkehrsservice gefunden. Wäre es nicht genial, wenn auch die NRW-Lokalradios ihren Verkehrs ausbauen, um vielleicht dem WDR einen weiteren Einschaltfaktor zu klauen, muß halt nur noch das lästige umschalten zwischen den 44 Sendern entfallen.

    MODERNSTES VERKEHRSSYSTEM IN BETRIEB GENOMMEN

    Hit-Radio Antenne Sachsen hat am heutigen Montag das modernste Verkehrsinformationssystem Sachsens in Betrieb genommen. Am Mittag wurden die letzten Kabel gezogen und Computer installiert, dann nahmen Geschäftsführer und Programmdirektor Norbert Seuß und "Verkehrs-Ingo" von "Giese & Co. - Die Mehr Spaß am Morgen-Show" die ersten Meldungen mit dem neuen System "TIC" (Traffic Information Centre) entgegen. Verkehrs-Ingo ist stolz auf den neuen Komfort: "Jetzt bekommen wir die Polizeimeldungen innerhalb von 10 Sekunden, haben auf einen Blick Umleitungs-empfehlungen zur Hand und informieren unsere Hörer noch schneller!"

    Hit-Radio Antenne Sachsen hat als erster Sender in Sachsen diese neuartige Software und den Direktanschluß an die Lagezentren der Polizei installiert und dafür 30.000 Euro in neue Technik investiert. "Wir können mit TIC eine Vielzahl von Zusatzdiensten anbieten: SMS, Verkehrshinweise auf unserer Homepage oder auch Sprachdienste wie aktuelle Telefonansagen" erklärt Norbert Seuß.

    Brandneu ist auch die Möglichkeit, mit digitalen Informationen Navigationssysteme direkt und sofort mit den aktuellen Stauinformationen zu versorgen. Daraufhin ermitteln die Navigationssysteme selbständig Umleitungsempfehlungen. Die Daten werden über das Sendesignal transportiert.
     
  2. AVB

    AVB Benutzer

    Unser Verkehr würde vor allem dann besser und unverwechselbarer, wenn er stärker lokalisiert wäre. Was soll das, bei einem Lokalsender Staus aus dem ganzen großen Bundesland zu senden???
     
  3. OWLippe

    OWLippe Benutzer

    Dann hätte ich aber auch ganz gerne einen einen eigenen Verkehrskanal wie er beim WDR "VERA" heißt...
    So kann man sich unterwegs oder sonst am Telefon alles anhören.
    Aber mal im Ernst: Ich finde nicht, dass es notwendig ist, den Verkehr weiter auszubauen. Soll doch der WDR den Verkehr senden. Für die LOKALradios reicht es dann echt lokal!
     
  4. Ferdi_W

    Ferdi_W Benutzer

    Gut, habt ihr recht, man könnte den Verkehr lokal wirklich stärken und da eben die Muskeln spielen lassen. Stell mir nur gerade die Frage, wie man das machen will, wenn die Sender NRW übernehmen und nicht lokal auf die Antenne gehen!?
    War vor über einem Jahr nicht mal angedacht, den NRW-Verkehr auf eine eigene Homepage zu bringen und auch WAP, SMS und Co. anzubieten? Habe schon lange nichts mehr von diesen Plänen gehört. Positiv ist allerdings die Aktualisierung alle 10 Sekunden bei Antenne Sachsen und nicht wie hier bei uns alle 10 Minuten oder so. Außerdem fehlt ein Modul, mit dem Falschfahrer- und Gefahrenmeldungen sofort angezeigt werden.
     
  5. Wiedergehört

    Wiedergehört Benutzer

    Hallo AVB alter Bahnfahrer ;)

    ich find's wichtig, dass auch Verkehrsmeldungen aus der Umgebung zu hören sind, weil ich mit meinem Auto ja auch nicht an der Kreisgrenze haltmache. Gerade im Ruhrgebiet mit seinen tausend Autobahnen sollte man auch mal über den Tellerrand kucken. Das schlimmste finde ich immer, wenn bei NRW zig Staus gemeldet werden und es lokal dann ne halbe Stunde später heisst, "nix los, gute Fahrt". Wenns ne Zeitfrage ist, dann lieber die kurzen bis 3km weglassen...so wird's ja auch schon gemacht

    Wiederhörn.
     
  6. AVB

    AVB Benutzer

    Äh, Moment, hatten wir diese Diskussion nicht schon mal?

    Also: "lokal" ist natürlich nicht gleichbedeutend mit dem Sendegebiet.
    "Lokal" heißt z.B.: gesamtes Ruhrgebiet bis runter nach Köln. Aber bitte nix mehr aus Ostwestfalen oder dem Raum Aachen.

    Ansonsten wäre doch das BLR-System super: News sind News. Wetter und Verkehr kommen lokal. Wahlweise eben News+Wetter von NRW, dann Outro. Aber der Service dann bitte vom Local Hero. Der heißt ja nicht umsonst so!!!
     
  7. Wiedergehört

    Wiedergehört Benutzer

    @AVB

    Ja stimmt, hatten wir schonmal. Ich hatte ein kurzes déjà vu nachdem ich's gepostet hab. Aber dann wars zu spät... ;-()
     
  8. LuLu

    LuLu Benutzer

    Thema Verkehr:
    Wer meldet eigentlich Blitzer, wer hat einen Staumelder/ Blitzerclub?
     
  9. localman

    localman Benutzer

    Meldet nicht der Verkehrsmelder einen Blitzer?!
     
  10. LuLu

    LuLu Benutzer

    Ich machs mal deutlicher:
    Welche Lokalsender in NRW melden Blitzer?
     
  11. nico87

    nico87 Benutzer

    Hier im Münsterland bekommt Radio RST immer einige - nicht alle(!) - direkt von der Kreispolizei. Diese werden dann Montags bis Freitags in Hallo Wach und in RST am Nachmittag (15-18 Uhr) und am Samstag im Treff nach neun immer nach dem Lokalreport gesendet.
    Radio Kiepenkerl hat den Flitzerblitzer. Da rufen Hörer beim Sender an und geben Blitzer durch. Auch diese laufen meines Wissens nach im Lokalreport in den lokalen Sendungen.
     
  12. wurstsalat

    wurstsalat Benutzer

    Radio Erft und Radio Leverkusen melden ebenfalls Blitzer - bei beiden kommen die Infos von Hörern über die Hotline! Einschränkung: blitzt es in der Tempo-30-Zone, geht das nicht on air...
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen