1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bestes Online-Musikarchiv?

Dieses Thema im Forum "Internetradio allgemein" wurde erstellt von Claudio1981, 17. Februar 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Claudio1981

    Claudio1981 Benutzer

    Hallo zusammen,

    ich wollte mal fragen, welches für Euch das beste und umfangreichste Online-Musikarchiv ist?! Natürlich rede ich hier nicht von illegalen Download Seiten, sondern von Diensten wie musicload.de etc.
    Ich habe mir so ein wenig das "Ziel" gesetzt mir eine umfangreiche Sammlung von allen möglichen Samplern zuzulegen, um wirklich irgendwann mal sagen zu können, "ich hab FAST alles" - was ja leider heute bereits von jedem Möchtegern-Hobby-Moderator behauptet wird. Dann fragt man nach einem Song aus den 80ern und schwupps schon guckt er dumm aus der Wäsche.
    Das man NIEMALS alles haben kann ist mir klar, dazu gibt es einfach zuviel Musik und zuviele verschiedene Musikrichtungen...
    Dennoch bin ich z.B. nicht mit Musicload zufrieden, denn wenn ich dort z.B. "Alfs Super Hitparade" (1989-1991) eingebe, dann findet er garnichts... genauso wenig wie er manche Sachen unter "Apres Ski Hits" findet...

    Habt ihr evtl. ne Idee wo man legal aber vielleicht kostengünstig an solche teilweise veralteten Platten kommt? Natürlich such ich auch nach allen anderen Platten, wie gesagt möchte mir eine Sammlung anlegen!

    Liebe Grüsse
    Claudio
     
  2. Plattenschrank

    Plattenschrank Benutzer

    AW: Bestes Musikarchiv?

    Was willst du mit dieser Sammlung anfangen? Geht es dir tatsächlich um den Sampler selber oder vielmehr um die darauf befindlichen Titel? Wenn es letzteres ist, vergiß die legalen Downloadmöglichkeiten direkt wieder. Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass dort unglaubliche Lücken herrschen. Beispielsweise gibt es den Beatles-Katalog immer noch nicht als legalen Download und auch bei (in internationalen Hitparaden vertretenen) Stücken aus den 80ern und 90ern weisen diese Dienste kraterhafte Lücken auf.

    Geht es dir aber mehr um den eigentlichen Sampler, führt an ebay oder Flohmärkten kein Weg vorbei.
     
  3. Claudio1981

    Claudio1981 Benutzer

    AW: Bestes Online-Musikarchiv?

    es geht mir um beides.... klar um die Songs aber ich möchte sie auf meiner Platte dann auch in die jeweiligen Ordner haben... und die Ordner sind ja nach Jahren und eben Sampler angelegt...


    Ja das ist halt das dumme ne... die Welt schreit und beschimpft die "illegalen Downloader" aber legal findet man auch nix....

    Echt schade :(
     
  4. Commander_Keen

    Commander_Keen Benutzer

    AW: Bestes Online-Musikarchiv?

    Napster hat das umfangreichste Repertoire. Leider schwankt dort die Ripping-Qualität sehr stark. Von Knacksern, Springern, bis hin zu völlig falsch getaggten Stücken schon alles gehabt.
     
  5. NurzumSpassda79

    NurzumSpassda79 Benutzer

    AW: Bestes Online-Musikarchiv?

    Auf Dauer hilft da wohl nur die einzelnen Titel (selbstverständlich legal ;)) besorgen und sie dann zu Deinen gewünschten Ordnern zusammenfassen. Alte Sampler-Reihen dürften für die meisten digitalen Plattenläden nicht mehr interessant sein, es sei denn, diese Reihen sind heute noch aktuell (wie z. B. Bravo Hits, Just The Best, Dream Dance etc.).

    Zudem solltest Du aber auch verstärkt auf Künstler selbst achten, da beispielsweise Songs von den Beatles vertragsrechtlich so "abgesichert" sind, dass sie auf nahezu keinem Sampler erscheinen (dürfen). WDR 2 hat so auf einen Song genannter Band auf dem Sampler "WDR 200 - die besten Bands" verzichten müssen.
     
  6. grantelnder Sack

    grantelnder Sack Benutzer

    AW: Bestes Online-Musikarchiv?

    An dieser Stelle erneut der Hinweis, dass Du auch mit einem legalen Kauf als Download keine Senderechte erwirbst.

    Fragt Dich also jemand nach einem Titel, den Du nur als legalen Download besitzt, guckst Du schwupps genau so dumm aus der Wäsche.
     
  7. Commander_Keen

    Commander_Keen Benutzer

    AW: Bestes Online-Musikarchiv?

    Leute, dass wurde hier doch schon tausendmal durchgekaut. Du darfst diese Titel in aller Regel auch zum Senden nutzen. Ansonsten hilft immer eine schriftliche Bestätigung.
     
  8. grantelnder Sack

    grantelnder Sack Benutzer

    AW: Bestes Online-Musikarchiv?

    Das ist mir neu.

    Außerdem: Was bedeutet in diesem Zusammenhang "in aller Regel" und "ansonsten"?

    Sicher bezieht sich Deine Aussage auf eine verlässliche (offizielle) Quelle. Die interessiert mich jetzt natürlich brennend!

    Die von mir gefundenen Diskussionen zu diesem Thema hier im Forum waren alle nicht belegt.

    Ich habe mich soeben erneut telefonisch bei meinem Kontakt (Leiter der Musikredaktion bei einem privaten Hörfunkbetreiber, weit außerhalb von Hessen) erkundigt. Er behauptet: "Mit dem Download aus einem Portal für Endkunden erwirbt man laut Hausjurist definitiv nicht die Senderechte. Der Jurist bezieht sich auf die Aussage des Bundesverbandes der Musikindustrie. Eine Dienstanweisung (im Sender) lautet: Nur Titel von physisch vorliegenden Tonträgern dürfen im Programm gespielt werden. Natürlich gilt das nicht für Titel aus dem MPN." (Music Promotion Net: Dienstleister für digitale Bemusterung)

    Ich bin gespannt auf Deine Quelle.
     
  9. Commander_Keen

    Commander_Keen Benutzer

    AW: Bestes Online-Musikarchiv?

    Meine Quelle nennt sich Musicload und das hatte ich damals zu meiner aktiven Zeit auch schriftlich per Mail bekommen. Habe die Mail aber leider nicht mehr, falls die Frage gekommen wäre :)

    Auch meine Auffassung damals war die deinige aber nach längerer Diskussion und der Bestätigung eines der großen Portale war mir das Sicherheit genug.
     
  10. grantelnder Sack

    grantelnder Sack Benutzer

    AW: Bestes Online-Musikarchiv?

    Sehr ominös. Von "Aufführen und Senden" steht hier jedenfalls nichts:

    http://www.musicload.de/hilfe/musik/nutzungsrechteundlizenzen.ml

     
  11. Oddy

    Oddy Benutzer

    AW: Bestes Online-Musikarchiv?


    Folgende Antwort bekam ich im letzten Jahr von der GVL auf meine Faxanfrage:


    Quelle: vorliegendes Fax der GVL


    Zwar "erlaubt" uns die GVL mit diesem Schreiben die Verwendung der Audiodateien von Portalen wie Musicload, doch die AGB der Anbieter sehen das gaaaaanz anders, denn die Portal-Anbieter schreiben in ihren AGB i.d.R. „private Verwendung/Nutzung“. Geht ein Titel der von einem Portal-Anbieter geladen wurde über einen öffentlichen Stream, kann von „privater Verwendung/Nutzung“ keine Rede mehr sein.

    Davon abgesehen sind mir "richtige" Tonträger wesentlich lieber. :D

    LG
    Oddy
     
  12. grantelnder Sack

    grantelnder Sack Benutzer

    AW: Bestes Online-Musikarchiv?

    AGB hin oder her - Ich verstehe das für Webcaster als klares "Go!" der GVL:

    Herr Abraham schreibt, dass man Titel aus Endverbraucherportalen zu Sendezwecken nutzen darf, sofern sich die Dateien kopieren lassen und danach noch abspielbar sind, also nicht mittels DRM geschützt sind.

    Was er als ausgeschlossen anspricht, ist z.B. heruntergeladene Musik aus Mietmodellen.

    Konkret fallen mir da Downloads (keine Käufe!) im Rahmen einer Miet-"flatrate", von Services wie Napster ein.

    Solche gemieteten Dateien können nach dem Kopieren auf einen anderen Rechner wegen des DRM-Schutzes nicht mehr abgespielt werden.

    Die z. B. in Napster gekauftenDateien lassen sich beliebig kopieren und abspielen.
    Laut Fax von Herrn Abraham, darf man diese Kopien zum Webcast verwenden.

    Vielen Dank für die Aufklärung. Zumindest für den Webcasting-Bereich.
     
  13. Oddy

    Oddy Benutzer

    AW: Bestes Online-Musikarchiv?

    Möge dieses Fax Jeder interpretieren wie er möchte. Kommerzielle Webcaster - wie wir es sind - haben von einer solchen Aussage wie ich sie von der GVL vorliegen habe nichts, denn die AGB der Portal-Anbieter beziehen sich fast ausschließlich auf die private Nutzung und schließen eine kommerzielle Verwendung aus.

    Davon abgesehen haben die Portal-Anbieter i.d.R. gesonderte Verträge mit den Labels/Rechteinhabern abgeschlossen, und da ist die GVL lt. eigenen Aussagen außen vor. Und nun Herr Kapellmeister?

    LG
    Oddy
     
  14. Commander_Keen

    Commander_Keen Benutzer

    AW: Bestes Online-Musikarchiv?

    Deshalb schrieb ich ja auch, dass mir eine Mail von MUSICLOAD und nicht der Gema oder der GVL vorlag. Denn dann brauche ich nichts interpretieren sondern habe Fakten!
     
  15. grantelnder Sack

    grantelnder Sack Benutzer

    AW: Bestes Online-Musikarchiv?

    So sehe ich das inzwischen auch.
     
  16. Oddy

    Oddy Benutzer

    AW: Bestes Online-Musikarchiv?

    Hier liegt meiner Meinung nach aber der Hund gebraben.

    Auch nach schriftlicher Nachfrage bei den Portalanbietern wollte mit kein Mitarbeiter eine verbindliche Antwort geben bzw. ein verbindliches Fax senden. Versteht mich bitte nicht falsch, aber auf eine E-Mail möchte ich mich in einer solchen Angelegenheit sicher nicht verlassen. ;)

    LG
    Oddy
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen