1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Betrieb eines Internetradios per Laptop?

Dieses Thema im Forum "Internetradio- und Heimstudio-Hardware" wurde erstellt von Radious, 26. Januar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Radious

    Radious Benutzer

    Hallo allerseitz,
    ist es theorethisch möglich, ein online-Radio ausschließlich über einen handelsüblichen Laptop zu betreiben? Auf diesem wäre die benötigte und passende Software installiert, versteht sich, und weiteres Equipment (Mikrofon etc.) wäre auch vorhanden.
    Würde das klappen, oder brauche ich noch viel mehr weitere Ausrüstung als ein Laptop, um lediglich einen Internetsender zum Funktionieren zu bringen?
     
  2. _Garfield_

    _Garfield_ Benutzer

    AW: Betrieb eines Internetradios per Laptop?

    Nö, theoretisch ist das doch kein Problem. Wie es vom Handling aussieht ist ne andere Frage.

    Laptop ans Internet, Mikro direkt an die Soundkarte. (Mischpult ginge natürlich auch, allerdings schleppst du dann wieder einiges mehr an Kabeln usw. mit dir rum).

    Wenn die Software drauf ist funktioniert das.
     
  3. Guess who I am

    Guess who I am Moderator Mitarbeiter

    AW: Betrieb eines Internetradios per Laptop?

    Radious, wie wird das Programm denn heißen? :D Radio-Breakaway?
     
  4. Radious

    Radious Benutzer

    AW: Betrieb eines Internetradios per Laptop?

    :D:rolleyes::D
    Über den Namen habe ich mir soweit noch keine Gedanken gemacht. Ist ja eher nur eine theoretische Überlegung, mit dem Laptop.

    Zurück zum Laptop: Garfield erwähnte ein Mischpult, das aber nicht unbedingt notwendig sei, wenn ichs richtig verstehe. Kann man die Funktionen eines Mischpultes demnach also auch komplett über eine Software steuern? Welche Programme wären dazu besonders gut geeignet?
     
  5. _Garfield_

    _Garfield_ Benutzer

    AW: Betrieb eines Internetradios per Laptop?

    Naja, sagen wir's mal so:

    Du willst einen Laptop benutzen. Also gehe ich mal davon aus, dass du relativ mobil sein willst, das heißt aber auch: möglichst wenig mit rumschleppen. Wenn dir ein Mikrofon reicht und du keine CD-Player usw. brauchst, dann kannst du das direkt an die Soundkarte anschließen. Die Qualität ist meines Erachtens für Webradio ausreichend (erst recht, wenn das Laptop nur als mobile Lösung dienen soll und nicht als Studio).

    Die Mikrofon-Lautstärke lässt sich dann im Programm deiner Wahl (SAM, DRS usw.) gesteuert.

    Wenn du mehrere Quellen an den Laptop anschließen willst dann wirst du nicht um ein Mischpult oder eine hochwertige externe Soundkarte herumkommen.

    Das heißt dann allerdings wieder: Kabelsalat!
     
  6. Snoib

    Snoib Benutzer

    AW: Betrieb eines Internetradios per Laptop?

    Viele der neuen Laptops haben aber keinen Microfoneingang mehr (und auch keinen Line-In)
    Darauf sollte beim kauf geachtet werden, sonst ist eine zusätzliche externe Soundkarte nötig.
     
  7. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: Betrieb eines Internetradios per Laptop?

    Wie wärs denn mit "Radio KleGats - das eumeligste Webradio aller Zeiten"?
    Als Chefmoderator würde ich die Stiftung empfehlen. :p ;) :D
     
  8. Radious

    Radious Benutzer

    AW: Betrieb eines Internetradios per Laptop?

    Danke soweit erstmal für Eure Tips :)
    Dem zu Folge ist so ein "Kabelsalat" - eben den würde ich ja vermeiden wollen - also unumgänglich, wenn ich ein Studio durch nichts weiter als eine Laptop ersetzen würde...
    Gibt es alternativ dazu speziell für Internetradios entwickelte, tragbare Geräte, die ein komplettes Studio ersetzen können, oder ist das nur eine Vision...?

    Kult: die Stiftung als Chefmoderator? Das wolltest doch du schon werden :p:D
     
  9. Snoib

    Snoib Benutzer

    AW: Betrieb eines Internetradios per Laptop?

    Man kann ein Studio ganz ohne Kabelsalat aufbauen.
    Einfach einen PC im 19" Format in ein Rack klemmen, Dazu dann oben drauf ein Mischpult, das LCD kann man oben Draufstecken.

    Die Kabel sind dann alle Versteckt.

    PS: Wenn du nicht Mobil sein musst, kannst du doch auch alle Kabel versteckt verlegen (unterm Schreibtisch etc.) Also in meinem Studio ist das einzige sichtbare kabel das zum Microfon. Und auch nur dann, wenn ich nicht das Drahtlose verwende.
     
  10. PMark

    PMark Benutzer

    AW: Betrieb eines Internetradios per Laptop?

    Hehe ich hab das auch mal zwecks der Gaudi gemacht. Wohlgefühlt hab ich mich dabei aber nicht so richtig.
    Ist irgendwie so ein will und kann nicht., nix wahres halt.
    Aber dafür kannste auch mit Hall vom Kloo aus senden. ;)
    Man nehme Sam oder ... und ein Headset....
    Das Problem mit dem LINE In kann man mit einer externen Soundkarte beheben. Mikrofoneingang haben eigentlich alle Laptops auch die meisten neuen. Das ganze ginge denn auch über WLan. Hot Spots könnten so auch genutzt werden.

    najaa wers braucht.....
    Ich glaub überwiegend Kiddieradios machen sowas....oder ?
     
  11. Lorissa

    Lorissa Benutzer

    AW: Betrieb eines Internetradios per Laptop?

    also wir haben mit streaming und Laptop unsere Probleme, da die Soundkarten häufig etwas wärmer werden im längeren Betrieb und damit schnell Fehler beim Umwandeln zustande kommen. Also wenn wir einen Laptop einsetzen, dann eigentlich nur mit externer Soundkarte.
    Von den hier genannten Aussagen bezüglich Qualität: Die Begrenzung dürfte wohl eher die Streamqualität sein, als das was du an deinem Laptop produzierst. Die Softwarelösungen die es gibt (Sam als teure Lösung oder Winamp mit Plugin als Freeware) untersützen das Regeln des Mikros, was für einfache Anwendungen normalerweise ausreicht.
    Von daher: ja es lässt sich mit Laptop streamen, allerdings ist es nicht die optimale Variante (vergleichbar mit Onboard-Soundkarten beim normalen Rechner, die meist auch spätestens nach nem Vierteljahr die ersten Ausfallerscheinungen zeigen)
     
  12. Radious

    Radious Benutzer

    AW: Betrieb eines Internetradios per Laptop?

    Najahh...da wäre ich aber eine Ausnahme... ;)

    Ansonsten - Dank euch für die Hilfe!
     
  13. ChaotY2k

    ChaotY2k Benutzer

    AW: Betrieb eines Internetradios per Laptop?

    sorry wenn ich das so sage, aber schon mal Gedanken über so "überflüssige" Dinge wie Sound-Processing gemacht...???
    Ein Compressor/Limiter - und sei es nur ein billiger - ist heute wirklich kein Luxusartikel mehr für ein Internetradio und ich fürchte, warum sollte sich jemand eine tierisch schwankende Lautstärke bei miesem Klang antun wenn er nen anderen Sender den ganzen Tag ohne Schwankung laufen lassen kann und bei gleicher kBits den besseren klang hat?

    Und wie will man nur annährend vernünftige Übergänge fahren mit einer maus???

    Ich finde die Vorstellung schrecklich, wenn dies die Zukunft von Radios sein sollte...
    Denn bedenkt... ab April kostet GVL verdammt viel Kohle... macht was aus Eurem Sender oder vergisses... aber ne Stange Kohle an die GVL abdrücken und mit 5 EUR-Mikros senden ist ja wohl schwachsinn.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen