1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Biete 3 Codecs / Apt Tokyo / DSM100 mit Prolink & RE-Barco 660/663

Dieses Thema im Forum "Studio- und Sendertechnik" wurde erstellt von Phunker, 13. Oktober 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Phunker

    Phunker Benutzer

    Hallo,
    da ich vorhin etwas zu codecs gepostet habe, ist mir eingefallen, dass ich noch drei ungenutzte Codecs im Lager habe.

    Der erste ist ein APT Tokyo. Es ist als Ersatzgerät für das Tokyo welches bei uns in Betrieb ist gekauft worden und steht seit dem verpackt im Lager. Ich habe ihn kurz getestet. Alles I.o. Zustand absolut neuwertig und hat keine einzige Betriebsstunde. Unser anderer Tokyo hat noch nie mucken gemacht, daher ist er woanders besser aufgehoben als im Lager. Daten : Letzte Version mit VGA out , 1,2 Ghz Celeron und 128MB ram. Das Gerät ist baugleich mit der letzten Revision des Centauri 3001 und läuft sogar auf Mayah Firmware sowie der Mayah remote Software. Das Teil versteht so ziemlich alle Codecs die es gibt, hat 4 ISDN S0 Busse und ist Audio over IP fähig (tcp&udp).

    Nr 2 ist ein APT DSM 100 Prolink. Das Gerät habe ich lange mit Freude benutzt und ist 100% in Ordnung. Es kann APTX mit bis zu 384 kbit und kann Timecode übertragen, was ich beim Tokyo schon vermisst habe. Schon bei diesem Gerät sind schon zwei verschiedene Verbindungen gleichtzeitig möglich(dual destination). Eine Audioverzögerung ist beim DSM100 kaum wahrnehmbar.

    Der dritte Codec ist ein RE 660/663. Es ist aus Panzerstahl gefertigt, kann g722 und mpeg Layer 2 mit bis zu 384kbit/s Also bis 20khz Stereo. Vielleicht ein günstiges Gerät für Sprecher um sich mit Musiktaxis zu verbinden. Ein nettes feature ist, dass der RE keinen Lüfter hat und daher geräuschlos arbeitet.

    btw. Das ganze gelaber darüber, dass ISDN bald abgeschaltet wird, ist absoluter Quark.Wer anderer Meinung ist, soll einfach mal bei der Telekom anrufen und sich eines besseren belehren lassen.
    Wer also einen zuverlässigen Codec zum arbeiten sucht, kann sich gerne bei mir melden.
    Beste Grüße
    Andre
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen