1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bildblog.de: "Die Ärzte im Axel-Springer-Remix"

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Mischpult, 14. Juni 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Mischpult

    Mischpult Benutzer

  2. linksdudelts

    linksdudelts Benutzer

    AW: Hinweis: Bildblog.de: "Die Ärzte im Axel-Springer-Remix"

    (...)
    Lass die Sender schnippeln und sei nicht allzu hart
    Die meisten Hörer kennen Radio nur noch als Format
    Und darein passt nun mal kein kritisches Wort,
    Lieber Hook, Tease, Newsbreak und der Blitzerreport.

    :cool:
     
    stefan kramerowski gefällt das.
  3. Willi

    Willi Benutzer

    AW: Hinweis: Bildblog.de: "Die Ärzte im Axel-Springer-Remix"

    Tja, so sieht sie aus, die Arbeitsweise der privaten Programmanbieter.
    Wer da zuhört, der hat es auch verdient, dass man mit ihm so umspringt.
     
  4. dreadrock

    dreadrock Benutzer

    AW: Hinweis: Bildblog.de: "Die Ärzte im Axel-Springer-Remix"

    der sender arbeitet nach dem prinzip, beiße nie die hand die dich füttert,

    unschön ist es trotzdem :(
     
  5. gutenberg_fm

    gutenberg_fm Benutzer

    AW: Hinweis: Bildblog.de: "Die Ärzte im Axel-Springer-Remix"

    Ein klarer Fall von Zensur.

    Diese Kulturkastration ist ja noch viel schlimmer,
    als einen Song ganz auf den Index zu setzen.

    Pfui!
     
  6. Wuffi

    Wuffi Benutzer

    AW: Hinweis: Bildblog.de: "Die Ärzte im Axel-Springer-Remix"

    Ich staune seit Wochen, dass NRJ Sachsen (die ja auch u. a. am Tropf von Springer hängen) dieses schöne Liedchen trällert, und zwar komplett...

    Mit Zensur haben speziell die Bayern so ihre Erfahrungen (Scheibenwischer, EAV etc.). Warum sollte ausgerechnet die Antenne sich nicht dieser Tradition bedienen?
     
  7. muted

    muted Benutzer

    AW: Hinweis: Bildblog.de: "Die Ärzte im Axel-Springer-Remix"

    Vielleicht haben auch so harte Worte wie "Titten" nichts im Programm von ABY verloren. Manch konservativer Hörer könnte sich daran stoßen und ABY für "schmutzig" halten. Dummerweise kommt dieses Wort in der selben Strophe vor wie die Nennung der "Bild". Vielleicht hatte man auch Angst, der Schleichwerbung bezichtigt zu werden. Man weiss es nicht.
     
  8. freiwild

    freiwild Benutzer

    AW: Hinweis: Bildblog.de: "Die Ärzte im Axel-Springer-Remix"

    Man muss die Tendenz sehen. Bis in die 80er-Jahre wurden pöhse lieder wie "Jeanny" von Falco vom BR, Bayern 3 eingeschlossen, gänzlich ignoriert; egal wie beliebt sie waren. Jetzt dürfen die Lieder immerhin verstümmelt über den bayerischen Schlagbaum.
     
  9. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: Hinweis: Bildblog.de: "Die Ärzte im Axel-Springer-Remix"

    Dann wäre ABY schlimmer als sämtliche einstigen DDR-Kultur- bzw. Zensurgremien. Denn da schaffte es einst der Titel "So 'ne kleine Frau" von Silly, der heutzutage mit zu den sogenannten Osthymnen gehört, veröffentlicht zu werden. In dem Liedchen ist gar die Rede von "schlaffen Titten"...
     
  10. Wuffi

    Wuffi Benutzer

    AW: Hinweis: Bildblog.de: "Die Ärzte im Axel-Springer-Remix"

    Hmm, Falco ist ein schlechtes Beispiel, der lief zwar seinerzeit bei Stimme der DDR (aber auch nur 1x zu Rock 85), schon wenige Kilometer weiter beim Rias oder SFB aber nicht mehr.

    Typisch für die bayrischen Reaktionen war eher das liebe Burli der EAV.

    Ansonsten stehen einige Lieder aus den Anfangsjahren der "Ärzte" bis heute auf dem Index der BPJS, wurden auch deshalb bis zur Deutschen Einheit gern auf DT 64 gespielt, um die Wessies und deren Medien ein bissel vorzuführen. ;)
     
  11. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: Hinweis: Bildblog.de: "Die Ärzte im Axel-Springer-Remix"

    Das erlaube ich mir zu bestreiten. Ich habe Jeanny des öfteren im Rias gehört. Das Lied stand soweit ich weiß nur in Bayern (wo auch sonst?) auf dem Index.
     
  12. Wuffi

    Wuffi Benutzer

    AW: Hinweis: Bildblog.de: "Die Ärzte im Axel-Springer-Remix"


    Ich auch. Die Version von Frank Zander. ;)

    Gregor Rotschalk erklärte seinerzeit persönlich in seinen "Berlincharts", dass man sich dazu entschlossen habe, das (Mach-?;))Werk aus dem Programm zu nehmen. Vorher wurde es aber tatsächlich einige Male gespielt.
     
  13. thegermanguy

    thegermanguy Benutzer

    AW: Hinweis: Bildblog.de: "Die Ärzte im Axel-Springer-Remix"

    Da Capo. Wenn die Ärzte Kenntnis von dieser Dichtkunst erlangen wäre es durchaus vorstellbar daß beim nächsten Liveauftritt noch eine zusätzliche Strophe angefügt wird.
     
  14. Wichtel

    Wichtel Benutzer

    AW: Hinweis: Bildblog.de: "Die Ärzte im Axel-Springer-Remix"

    Warum auch immer es nötig sein mag, ein einem Lied rumzuschnibbeln, wenn ein Sender sowas für nötig hält, dann bitte auch so das man es nicht hört!
     
  15. Wuffi

    Wuffi Benutzer

    AW: Hinweis: Bildblog.de: "Die Ärzte im Axel-Springer-Remix"

    Das gehört sich überhaupt nicht.

    Wenn mir das Lied als PD nicht passt, nehm ich es nicht ins Programm (und verzichte halt auf die Hörer, welche mir das übelnehmen).

    Schneide ich daran herum und dazu noch wesentliche Dinge raus, verzerre ich das "künstlerische Gesamtwerk", vergehe mich also an den Urhebern. Es sei denn, ich hol mir die Zustimmung von jenen.

    Vielleicht haben die "Ärzte" (bzw. ihre Plattenfirma) ja einen guten Anwalt.
     
  16. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: Hinweis: Bildblog.de: "Die Ärzte im Axel-Springer-Remix"

    Genau da ist das Problem mit dem deutschen Radio. Geht ein Künstler gegen die Verstümmelung seiner Songs vor, wird er schlicht komplett aus dem Programm gestrichen. Und das ist weder im Sinne des Künstlers, noch im Sinne seiner Plattenfirma. So nimmt man es in der Regel zähneknirschend hin.
     
  17. Wichtel

    Wichtel Benutzer

    AW: Hinweis: Bildblog.de: "Die Ärzte im Axel-Springer-Remix"

    @Wuffi Manchmal ist es auch aufgrund von Backtimingproblemen nötig ein Lied um eine Strophe oder ein Stück zu kürzen. Und das ist meiner Meinung nach absolut legitim! Besser als wenn ein Lied auf einmal abbricht und der Newstrailer reinhaut... Aus Zensurgründen, sollte man es tatsächlich sein lassen und ganz aus dem Programm nehmen - da bin ich ganz bei dir!
     
  18. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: Hinweis: Bildblog.de: "Die Ärzte im Axel-Springer-Remix"

    Entschuldigung, aber dieses Argument ist einer der bescheuertsten Sprüche die Berater je verbreitet haben! Es gibt Millionen von Songs und wenn sich ein Musikredakteur wirklich um sein Programm bemühen würde, würde er auch Titellisten zusammenstellen können ohne Titel verstümmeln zu müßen. Aber wo gibt es heutzutage schon noch echte Musikredakteure...:wall:
     
  19. Wichtel

    Wichtel Benutzer

    AW: Hinweis: Bildblog.de: "Die Ärzte im Axel-Springer-Remix"


    Es geht nicht um den Musikredakteur, sondern um den Moderator. Er ist im Endeffekt auch dafür verantwortlich, ob er es schafft mit seinem Wort ein gutes Backtiming hinzukriegen. Trotzallem kann es immer passieren, dass man ein paar Sekunden drüber ist und von der Musikredaktion Titel X vorgegeben bekommen hat, aber man merkt das er nicht mehr passt. Klar, da kann man schnell nen anderen Titel reinhauen, der zwar von der Zeit optimal hin haut, aber nicht im Sinne der vorgegebenen Musikauswahl war.

    Die Frage ist: Sind die Musikredakteure Vorort und können reagieren oder müssen sie sich zeitgleich um 45 Lokalstationen kümmern!? Da fehlen einfach die Möglichkeiten schnell zu reagieren. :confused:
     
  20. Mischpult

    Mischpult Benutzer

    AW: Hinweis: Bildblog.de: "Die Ärzte im Axel-Springer-Remix"

    Und wenn zu wenig Zeit für den "richtigen" Titel ist, schneidet der Moderator in ner Minute mal eben eine Strophe sauber raus oder wie? ;)
     
  21. Wichtel

    Wichtel Benutzer

    AW: Hinweis: Bildblog.de: "Die Ärzte im Axel-Springer-Remix"

    Also wenn man das eine Minute vorher erst bemerkt, sollte man nochmal zur Schule gehen und rechnen lernen. Sowas bemerkt man mind. 10min vorher ... und die Zeit sollte ausreichen ;)
     
  22. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: Hinweis: Bildblog.de: "Die Ärzte im Axel-Springer-Remix"

    Sorry Wichtel, aber das ist und bleibt Heuchelei. Es gibt doch die gemeinhin bekannte Beraterweisheit das Gequatsche nicht länger als 1:30 zu sein hat. Wieviel Werbung pro Stunde verplautzt werden darf und gebucht ist, ist auch lange vorher bekannt. Und nun sei die Frage erlaubt, wer da offenbar irgendwie nicht rechnen kann. Und damit sind wir wieder beim Musikredakteur, denn der Moderator ist ja leider nur noch der zur lustigen Quasselstrippe degradierte Ausführende. Davon ab gibt es nur drei Gründe ein Lied zu unterbrechen: eine extrem wichtige Verkehrmeldung, sprich Falschfahrer auf der Autobahn oder ähnliches, Nachrichten zur vollen bzw. halben Stunde oder irgendwelche Katastrophen. Und bei diesen drei Gründen ist das vorzeitige Beenden eines Titels ohne weiteres nachvollziehbar und auch in Ordnung.
    Eine sinnvolle Begründung einen Titel durch Weglassen von Strophen, Solis oder ähnlichem zu kastrieren, gibt es dagegen nicht! Ich habe übrigens noch nie davon gehört, dass in irgendwelchen Kunstgalerien den Bildern der Rand abgeschnitten wurde, nur weil das Kunstwerk sonst nicht in den Rahmen gepaßt hätte! :wall:
     
  23. gutenberg_fm

    gutenberg_fm Benutzer

    AW: Hinweis: Bildblog.de: "Die Ärzte im Axel-Springer-Remix"

    Für Gequatsche sind schon 20 Sekunden zu lang.
    Was gut gemachtes Wort mit fesselndem Inhalt angeht, kann man über diesen Beraterquatsch, der durch Wiederholung nicht wahrer wird, nur gähnen.

    Das ist leider Alltag. Nicht nur im Kunstbetrieb, auch in Printmedien. Sogar das Fernsehen sendet Bilder herbe beschnitten oder völlig verzerrt (16:9-Seuche).

    Beim "Ärzte-Remix" geht es aber darum, dass in der Mitte inhaltlich manipuliert wird. Das hat eine ganz andere Qualität.
     
  24. Frank Fischer

    Frank Fischer Benutzer

    AW: Hinweis: Bildblog.de: "Die Ärzte im Axel-Springer-Remix"


    sehr gut. besser kann es niemand sagen.
     
  25. STARSAILOR001

    STARSAILOR001 Benutzer

    AW: Bildblog.de: "Die Ärzte im Axel-Springer-Remix"

    Wenn die bei Antenne bayern mal in ihrer Morgenshow mal etwas weniger labern würden, dann würden sie auch ihre Titel ausspielen können.

    Also das Argument mit den Zeitgründen für diese Zensur zählt nicht.

    Ich meine sämtliche Sender in Mitteldeutschland spielen den Titel vollständig.Oder ist die Sendestunde hier 70 Minuten *sfg* ???

    Wieder ein erneuter Qualitätsbeweis der Münchner, was sie ihren Hörern zutrauen oder eben auch nicht.
    Die Nachrichten in dem genannten Sender entsprechen ja seit langem, dem Informationsniveau dieser großen deutschen ""Zeitung"" .


    Das sagt doch eigentlich Alles, oder ?
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen