1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Billig-Hoster: Ein Fallbeispiel

Dieses Thema im Forum "Internetradio allgemein" wurde erstellt von ForenKater, 26. August 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ForenKater

    ForenKater Benutzer

    Es gibt da einen Hoster, dessen URL ich an dieser Stelle aus NuB - und rechtlichen Gründen mal unterschlage (gern nach PN). Dieser bietet verhältnissmäßig riesige Kontingente zum Spottpreis an, Auszug:

    Ist ja mal schon was. Wo ist der Haken? Richtig, die ganze Klitsche ist privat und dementsprechend zuverlässig. Rechnung kamen in meinem Fall, ich WAR da mal Kunde, nicht zuverlässig, also nur sporadisch, Support arbeitet langsam bis gar nicht. Nach meiner Beschwerde wegen der RECHNUNGEN, die ich ja gern begleichen würde, wenn ich denn eine bekäme, kam ein Rat, ich könne ja sofort kündigen, dann würde man mir die letzte Rechnung erlassen.

    Support-Auszug:

    :wall:
    :wall: Na gut, kündige ich eben. Die Seite von den Knilchen war indes offline, nur die Server liefen noch - auch das Webinterface, immerhin.

    Dann ward es still - ich habe lange nichts mehr gelesen oder gehört - bis heute unerwartet, unaufgefordert und völlig unverständlicher Weise folgende Mail eintrudelte:


    Da dachte ich mir nur noch, ein Glück dass ich da nicht mehr drauf vertraut habe. 2&3 sowie Strumpfo sind ja nix für's Streamen, jedenfalls nicht basierend auf der Server-Flat, da ja dann gedrosselt wird, aber allen Unkenrufen zum trotz habe ich bei ServerFürDich mein "Glück" - jedenfalls bezüglich Bandbreite, Drosselung und Flatrate gefunden. Kostet mich zwar mehr als Obenstehendes Angebot - aber so ein Spaß kommt da (meistens) nicht vor.
     
  2. Commander_Keen

    Commander_Keen Benutzer

    AW: Billig-Hoster: Ein Fallbeispiel

    Hmmmmm.... was soll mir das sagen?

    Das man für 20 EUR halt auch nur 20 EUR bekommt dürfte jedem klar sein. Für 20 EUR dann allerdings an einen "Keller-Hoster" oder "Kinderzimmer-Hoster" zu zahlen ist schon dusselig. Schnell wäre man VOR Vertragsabschluß hellhörig geworden hätten man sich gewundert ob der fehlenden Firmierung. Ohne GmbH oder Co Ka oder AG schließe ich im Hostingbereich einfach keine Verträge. Ich bin seit nunmehr 7 Jahren bei S4Y habe die Hölle durchlebt (Kinderkrankheiten, mieser Support) und habe mir immer vor Augen gehalten dass man für 24 EUR eben kein HyperHosting erwarten darf. Die Probleme wurden erkannt und so gut es geht abgestellt und für mich ist S4Y ein guter und zuverlässiger Partner geworden. 1&1 (mit Gerichtstermin die Zusammenarbeit beendet) und Strato (wegen zu hoher Kosten damals) haben mich als Kunden verloren und werden mich auch nie wieder sehen.
     
  3. lblbw

    lblbw Benutzer

    AW: Billig-Hoster: Ein Fallbeispiel

    tja, dann hast du bei S4Y Glück gehabt. Ich habe mit S4Y schlechte Erfahrungen gemacht.
     
  4. Johnny

    Johnny Benutzer

    AW: Billig-Hoster: Ein Fallbeispiel

    Ich persönlich hätte den Hoster schon aufgrund der vielen Rechtschreibfehler nicht gewählt. Ich kenne den Hoster zwar nicht, aber die Fehler dürften sich auf der Website des Anbieters fortsetzen. Und bei dem Angebot für 20 EUR hätte man natürlich auch schon stutzig werden sollen. Aber klar, hinterher ist man immer schlauer.
     
  5. ForenKater

    ForenKater Benutzer

    AW: Billig-Hoster: Ein Fallbeispiel

    Mir war schon vorher klar, dass da irgendwas nicht stimmen kann. Aber wenn die Leistung nicht stimmt / kein Gewerbe vorliegt, kann auch kein Geld eingeklagt werden, und das zahle ich ja nicht wenn die Leistung nicht stimmt / nicht vertragsgemäß ist. Ich habe die Story samt Email von gestern einfach mal gepostet, um unbedarften Stream-Hosting Suchern zu zeigen, was man von den ganzen Grauzonen-Hostern erwarten darf. So als Bett-Lektüre. :cool:
     
  6. miciboy

    miciboy Benutzer

    AW: Billig-Hoster: Ein Fallbeispiel

    Kann ich nicht bestätigen. Bin seit über 2 Jahren dort und außer 1 Tag Ausfall - Serverupdates und co., seit dem laufen die wie 'ne eins - nur 3 mal eine halbe Stunde etwas langsamer laufender Server (rund 75% von der normalen Geschwindigkeit).
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen