1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bitte nicht verschieben: Es geht ums WWW...

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Grimmbo, 28. Juni 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Grimmbo

    Grimmbo Benutzer

    und das, leider in letzter Zeit viel zu plump diskutierte, Thema Internetradio... Ich würde mich freuen vielleicht hier mal auf einer ernsthaften Basis mit Kollegen zu diskutieren und nicht Kindergärtner spielen zu müssen.

    1. Das Internetradio: Pioniergedanke?

    Es war leider vor meiner Zeit als tausende illegalerweise Radio gemacht und manche von ihnen so vielleicht das Radio in seiner jetzigen Form erfunden haben. Es wurde fröhlich drauf losgesendet - keine BLM die dir bei Verstößen auf den Deckel haut - alles free and easy. Die Zeiten haben sich geändert. Alleine hier im Forum liest man immer wieder: "Das Formatradio, das wir heute hören ist Müll. Überall das Gleiche, nix Neues." Alles dreht sich nur noch um Zahlen und jede Menge Geld. Aber: Uns steht ein Medium zur Verfügung, dass wir zur Zeit der Piratensendern noch nicht kannten. Das Internet. Kann das Internet mit seinen unzähligen Webradios dem "richtigen" Radio weiterhelfen? Und wenn ja, wie? Kann man, als schon erfahrener Radiomensch, mit einem gewissen Pioniergedanken diese (in meinen Augen zukunftfähige) Art der Kommunikation nutzen und aufbauen?

    2. Was wird übernommen, was würdet ihr anders machen?

    Es bieten sich viele Möglichkeiten, die man in diesem noch relativ "unkontrollierten" Medium machen kann. Das Problem: Viele machen es nicht. Die bis jetzt existierenden Streams und "Sender" reihen sich doch einfach nur in die bekannten strukturen eines UKW-Senders ein! Keiner hat neue Ideen, wie man ein Programm anders gestalten könnte! Was würdet ihr tun, Kollegen! Macht mal Vorschläge für Sendungs-Formate, Playlisten usw. Wie abgedreht darf/kann/muss man werden?

    3. Die Chancen der Zukunft?

    Leider bekomm ich nicht mehr viel davon zusammen, da es schon länger her ist, aber auf Discovery Channel habe ich eine interessante Doku über die "Pioniere des Mobiltefonierens" gesehen. Einer dieser Jungs sagte vollkommen selbstbewusst: "In gut zehn Jahren wird WLan um uns rumschwirren wie die Luft die wir atmen. Jeder wird immer und überall in der Lage sein ins WWW zu kommen." - Sollte diese Aussage, was ich leider nicht ganz glaube, Wirklichkeit werden, könnte dann das Netradio nicht auch eine ernsthafte Konkurrenz zum UKW werden? Oder allgemein: Wird es in den nächsten Jahren funktionierende und vor allem gewinnbringende I-net-Sender geben?

    Ich freue mich auf eure fachmännischen Antworten...

    Grüße

    Grimmbo
     
  2. Jasemine

    Jasemine Benutzer

    AW: Bitte nicht verschieben: Es geht ums WWW...

    Da steht uns einiges ins Haus....
    Gar nicht so abwegig, dass wir zukünftig in allen urbanen, WLANisierten Gegenden Radioempfang via Laptop, iPod, PDA, Handy, Armbanduhr, oder Zungenpiercing ermöglichen.

    Der Konsument ist happy darüber, dass er dank eingebautem Massenspeicher wann er mag die Pausentaste drücken oder gar Werbung überspulen oder automatisch wegzappen (siehe Festplatten-VCR bzw. Werbefee) kann. Schockiert ist der gleiche Mensch darüber, dass Trojaner Backdoors in seiner multimedialen Empfangsunit öffnen. Plötzlich vermüllen SPAM-Sender sein Gerät oder seine Anlage sendet plötzlich selbst SPAM-Funk, Würmer, Potenzmittelwerbespots, Kettenmails, Viren.....

    Irgendwie bin ich gerade nicht in der Lage, die Zukunft realistisch zu beurteilen. Ich glaube, ich frag mal meinen alten Kumpel Winston Smith (kenne ich schon seit 1984) nach meinem Minority Report und wenn morgen die Temperaturen nicht über Fahrenheit 451 Grad steigen, dann kommt sicher Rick Deckard vorbei, um endlich mit mir den Voigt-Kampff-Test zu machen. Dann sehe ich die schöne neue Welt wieder klarer.

    Die Jasemine grüßt alle Replikanten, speziell die Nexus 6 unter Euch....
    Oh, ich muss Schluß machen, mein Uhrwerk Orange steht auf 2001 und ich hab noch 'ne Odysee im Weltraum vor mir.
     
  3. Nomos

    Nomos Benutzer

    AW: Bitte nicht verschieben: Es geht ums WWW...

    :D Hups, Yasemine, ist jetzt die Archivsteuerung bei HAL durchgebrannt?
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen