1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

BLM genehmigt neue Hörfunkangebote: Radio Lechtal und Hurricane Rock

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von dasmeyersche, 12. Dezember 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. dasmeyersche

    dasmeyersche Gesperrter Benutzer

    BLM genehmigt neue Hörfunkangebote: Radio Lechtal und Hurricane Rock

    Der Medienrat der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) hat in seiner Sitzung am 11. Dezember 2008 die Verbreitung des Hörfunkprogramms Radio Lechtal im Kabelnetz Stadt Landsberg am Lech und Gemeinde Kaufering für die Dauer von vier Jahren genehmigt. Über das Kabelnetz werden insgesamt ca. 9.000 Wohneinheiten erreicht. Bislang wird das Programm als Internetstream unter www.radio-lechtal.de verbreitet.

    Antragsteller sind Sabine und Andreas Duswald. Das Musikformat von Radio Lechtal mit dem Slogan „Musik von gestern bis heute“ bewegt sich im Bereich Oldies sowie Pop-, Rock- und Countrymusik der 60er Jahre bis heute. Welt*nachrichten werden zur vollen Stunde von der BLR übernommen. Lokalnachrichten im klassischen Sinne kommen nicht vor, allerdings wird in einigen Sendungen zur halben Stunde der „Lech-Check“ ausgestrahlt, ein lokaler Wetterservice mit kurzen Schlagzeilen aus der Region. Weitere Programmübernahmen der BLR sind Sportberichte und der überregionale Wetterservice. Pro Sendestunde sind zwei Werbeblöcke von jeweils 2 Minuten vorgesehen.

    Der Medienrat der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) hat zudem in seiner Sitzung am 11. Dezember 2008 der Hurricane Rock Ltd. befristet bis 30.04.2011 die Genehmigung erteilt, das Programm Hurricane Rock im lokalen Versorgungsgebiet Region Ingolstadt über einen terrestrischen DAB-Übertragungskanal im Block LD mit einer Datenrate von 116 CU zu verbreiten.

    Der Hurricane Rock Ltd. wird anstelle des L-Bandes nach technischer Verfügbarkeit eine terrestrische Übertragungskapazität im Band III zugewiesen. Der Anbieterin wird freigestellt, ihr genehmigtes Angebot im Codierungsstandard MPGE2 oder MPEG4 zu verbreiten. Der Hurricane Rock Ltd. wird zudem zugesichert, dass die Genehmigung um vier Jahre verlängert wird, wenn sie ihr Programm ab dem 01.05.2011 mit Genehmigung der Landeszentrale im MPEG 4-Standard verbreitet.

    Derzeit sind in den lokalen Versorgungsgebieten Augsburg, München, Nürnberg und Ingolstadt lokale terrestrische DAB-Angebote organisiert. Zusätzlich wird auf der Grundlage einer Genehmigung der Landeszentrale in allen lokalen Versor*gungsgebieten das Programm Radio Fantasy Bayern verbreitet. Darüber hinaus werden landesweit die DAB-Angebote Rock Antenne und Radio Galaxy aus*gestrahlt.

    Quelle: http://www.blm.de
     
  2. mehr-privatradio

    mehr-privatradio Benutzer

    AW: BLM genehmigt neue Hörfunkangebote: Radio Lechtal und Hurricane Rock

    Meiner Meinung nach ein interessantes und hörenswertes Musikprogramm. Es gibt kaum ein Musikgenre das nicht gespielt wird und es gibt einige Musikthemensendungen. Ich denke dieses Programm ist eine Bereicherung für diese Region. Leider kann ich den Sender nur per Internet hören.


    Hier noch eine Pressemeldung aus Digitalfernsehen.de

    Radio Lechtal erhält Lizenz für Kabel

    Kaufering - Seit über zwei Jahren macht Radio Lechtal lokales Bürgerradio für verbreitung den Landkreis Landsberg - bisher nur im Internet.



    Doch bald werden alle Landsberger und Kauferinger mit Kabelanschluss Radio Lechtal mit ihrem vorhandenen UKW-Radio hören können. Dies teilt das Bürgerradio in einer Pressemitteilung mit. Möglich wird dies durch einen Beschluss des Medienrats der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien. Dieser erteilte Radio Lechtal in seiner Sitzung vom 11. Dezember 2008 die Sendelizenz für eine lokale Verbreitung im Kabelnetz.

    Bereits jetzt laufen die Vorbereitungen für den Sendestart im Kabel auf Hochtouren. Ab Anfang nächsten Jahres soll rund um die Uhr aus einem Studio in der Landsberger Altstadt gesendet werden. Weiteres ist man auf der Suche nach ehrenamtlichen Moderatoren, Redakteuren und Sprechern, um das Programm weiter ausbauen zu können.

    Radio Lechtal versteht sich als unabhängiges Bürgerradio mit lokalem Bezug, bei dem die Hörer das Programm mitgestalten können. Neben lokalen Beiträgen und Nachrichten, dem aktuellen Wetter, Veranstaltungshinweisen und Kultur-Tipps, haben Vereine und Organisationen aus der Region die Möglichkeit, sich in das Programm einzubringen.

    Mit einer Musikmischung von den Oldies der 60er bis zu aktueller Musik, die sich nicht nur auf die Charts beschränkt, will Radio Lechtal gegen den Einheitsbrei im Radio ankämpfen. Zusätzlich gibt es abends Spartensendungen aus den Bereichen Country, Rock oder Hip-Hop. Selbstverständlich bietet Radio Lechtal auch lokalen Musikern und Gruppen eine Plattform.

    Radio Lechtal hat das Bestreben, neben der Verbreitung via Kabel und Internet, eine UKW-Frequenz für den Landkreis Landsberg zu erhalten. Dazu Andreas Duswald, Sendeleitung Radio Lechtal: "Landsberg liegt zwischen den
    Regionen der hier zu empfangenden Lokalradios. Keines der Programme bietet echte Regionalität für Landsberg - weder die Programme aus Augsburg, noch aus dem Allgäu oder Fürstenfeldbruck. Daher sind wir der Auffassung, dass Landsberg ein eigenes lokales Radio verdient hat. Wir werden uns weiterhin dafür einsetzen, neben der Kabelverbreitung auch über UKW und Digital Radio DAB empfangbar zu sein".

    Radio Lechtal kann weltweit unter www.radio-lechtal.de und bald im Kabelnetz von Landsberg und Kaufering gehört werden.




    http://www.digitalfernsehen.de/news/news_687408.html
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen